DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6807 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6687 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5730 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5471 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3690 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Papillon
registriert am: 19.07.2018

» Sany2
registriert am: 19.07.2018

» Schnippi
registriert am: 18.07.2018

» Gassi
registriert am: 16.07.2018

» claudi81
registriert am: 09.07.2018


DasGangPferdeForum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 119 Treffern Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Ausreitdecken - Erfahrungen?
lungomare

Antworten: 18
Hits: 748
10.07.2018 11:34 Forum: Ausrüstung


werfe ansonsten ncohmal die hier in den Raum
https://www.stall-innovationen.de/ausreit-fliegenschutz/

kann man notfalls auch selber machen, stal-inno bietet ein DIY-Kit an - oder man machts eben kompett nach eigenen WÜnschen.
Thema: Hufe geben klappt nicht ganz
lungomare

Antworten: 16
Hits: 461
05.07.2018 18:31 Forum: Umgang & Verhalten


so aus Huftanten-Sicht (ich brauch ja desöfteren mal irgendein Rezept, um nen Fuß hochzubekommen bei solchen Pferdies): mal mit dem Hufkratzer am röhrbein kratzen, gegen die fellrichtung. tut nciht weh,stört aber und meist wird das Bein dann kurz mal deutlich leichter und kann hochgenommen werden. dann entsprechend loben. erstmal nur kurz hochheben, loben, wieder abstellen - gern auch mit Kommando "ab" oder so - dann ggf erneut anheben.
ich mach bei solchen Hotties dann "babyprogramm": füße nur sehr kurz hoch, kleinigkeit machen, wieder hinstellen. neu hochheben, wieder kleinigkeit machen, wieder hinstellen. dann entfällt meist auch das Gleichgewichts-Thema.

oder eben wie schon beschrieben gaaaaanz kleinschrittig anfang.

Hab grad ne Zweijährige gekauft und war total hin und weg, dass die mir beim ersten Besuch freistehend auf der Weide problemlos alle Füße gab. klasse, wenn Züchter das wirklich von anfang an konsequent üben :-)
Thema: Ausreitdecken - Erfahrungen?
lungomare

Antworten: 18
Hits: 748
27.06.2018 22:11 Forum: Ausrüstung


ich bin inzwischen überzeugt, hier lernen die bremsen dazu.

Vorab: in Ermangelung eines Reitpferdes fahre ich nur... 2015 mit Fliegennierendeckchen
2016 mit FLiegendecke samt Halsteil
2017 mit Fliegendecke samt Halsteil und langen fransen an den Seiten
2018 mit Fliegendeke samt Halsteil, langen Fransen an den Seiten und Bauchlatz.

nächstes jahr dann in ner Astronautenblase oder so *seufz*
Thema: Rehe im Winter.....
lungomare

Antworten: 60
Hits: 4.137
08.04.2018 21:58 Forum: Gesundheit und Krankheiten


nu ist der knoten im kopf perfekt.

Ergovalin gehört zu den Mutterkornalkaloiden. der wirkstoff von pergolid/Prascent ebenfalls. demnach müsste es Cushingpferden doch dann eher besser gehen, wenn das Gras so einiges davon enthält. oder hab ich dann ne art pseudocushing, ausgelöst durchs Ergovalin ...?
Thema: "Helmingur" hat Geburtstag
lungomare

Antworten: 9
Hits: 473
27.03.2018 20:46 Forum: Geburtstagswünsche und-grüße


ich wünsch Dir auch alles Liebe zum Geburtstag - feier schön!
Thema: Rehe im Winter.....
lungomare

Antworten: 60
Hits: 4.137
23.03.2018 13:54 Forum: Gesundheit und Krankheiten


Meine Cushing-Isi-Kundin hat nun nochmal Insulin und Glucose checken lassen, das Tierchen ist definitiv insulinresistent. sie versucht nun mal die von Kellon empfohlene Behandlungsvariante... unter anderem Hat das Islandyak nun wärmende Gamaschen an den Beinen großes Grinsen
Thema: Rehe im Winter.....
lungomare

Antworten: 60
Hits: 4.137
05.03.2018 21:52 Forum: Gesundheit und Krankheiten


Gab grad nen Artikel von Dr Kellon zur kälteinduzierten rehe
https://drkhorsesense.wordpress.com/2017...uced-laminitis/
ob das ne Erklärung ist, wage ich aber auch nicht zu beurteilen.

Kann aber bestätigen, dass es bisweilen einfach Rehefälle ohne sinnige Erklärung gibt, Kunden-Isi mit Cushing, gut eingestellt, kein Gras, bekommt recht zuverlässig Ende Februar ne Rehe. seit drei jahren. jetzt grad auch weider. nen etwas leichteren Schub dann im September - irgendwie vollends frustrierend, weil hufe dann immer grad halb durchgewachsen sind und bäääm! wieder einen drauf. auch da rennt die Besi und macht und tut und optimiert und wir finden keine Erklärung.

Mein Pony (einmalig Rehe im Mai 2013) hatte insbesondere im Winter nie Probleme, da geth sie sogar mit auf die gefrorene Weide. mit Maulkorb und nur ein paar Stunden. eher schlank... bekomt allerdings auch bissl Hafer und Luzerne zu Heucobs, wobei ich das als Energielieferant sehe (fahren viel Sulky und Pferdle ist inzwischen 25 und braucht gefühlt ein wenig was dazu) und noch ncith als Rehe"prophylaxe" in erwägung gezogen hab :-)
Thema: Hufbeinfissur
lungomare

Antworten: 13
Hits: 1.197
05.02.2018 09:05 Forum: Gesundheit und Krankheiten


ich kenn es auch nur so, dass man den Huf und das Hufbein mit Eisen (und hier wirklich Eisen, es soll ja Ruhe reinkommen!) ruhig gestellt wird. oft auch eisen mit mehreren seitenkappen, nicht nur einer mittigen oder zwei recht weit vorn gelegenen, sondern eben seitlich am Beschlag ncohmal hochgezogen, sodass der Hufmechanismus in diesem Fale deutlich eingeschränkt/ausgeschaltet ist.
Kann dafür aus meiner Kundenliste (bin Barhuftante, trotzdem hier pro Eisen Augenzwinkern ) zwei Pferdis anführen, bei denen die Fissur mit Beschlag wieder komplett ausgeheilt ist udn die danach wieder barhuf liefen.
Thema: Abschwitzdecke
lungomare

Antworten: 47
Hits: 3.830
05.12.2017 22:33 Forum: Ausrüstung


Zitat:
Original von Helmingur
Ich mag am liebsten meine Woll-Abschwitzdecke von Karlslund.


die funktioniert? hab damit immer mal geliebäugelt, hatte aber doch sorge, dass das Plüschvieh darunter erst recht zerfließt Augenzwinkern
Thema: Baumlos nicht für jedes Pferd?!
lungomare

Antworten: 11
Hits: 1.152
10.11.2017 15:26 Forum: Ausrüstung


Jalna, ja, ich weiß, dass die Startrekk noch zu den Baumlosen gehören. sie haben aber ja auch zwei(? ich hab meinen nicht mehr) verleimte Lederplatten udn sind damit schon ein wenig stabiler als Torison/Barefoot. somit gehen sie für mein empfinden schon wieder mehr richtung Lederbaum, auch wenn sie deren Stabilitöt noch cnith haben. war vermutlich blöd ausgedrückt.
Thema: Baumlos nicht für jedes Pferd?!
lungomare

Antworten: 11
Hits: 1.152
09.11.2017 20:24 Forum: Ausrüstung


insbesondere Barefoot und Torsion setzen den Reiter aber doch automatisch sehr breit, wenn man die Polsterung nciht entsprechend anpasst?

Freeform und die Startrekks setzen einen recht schmal, wobei die STartrekk ja schon eher Lederbaum haben, nur nciht ganz so stabil. Hidago gibt es inzw. auch mit Baum, ursprünglich und bis zur Spezialserie sind das auch mehrfach vereimte Lederplatten, also Leder"baum".

insbesondere die Barefoot mit diesen Wirbelsäule-frei Wülsten lins und rechts (VPS?) waren eine zeitlang nciht so prickelnd verarbeitet, nach dem, was ich mitbekommen habe. da hatten anschließend so einige ihre Probleme mit.

Meinen Isi hab ich von 2007 bis 2014 mit Torsion geritten, ohne stolpern udn co. dann hatten wir für ein knappes jahr nen lederbaum.. und dann ging das pferd in reitrente und wurde nur noch gefahren
Thema: Fahren mit Gangpferden
lungomare

Antworten: 166
Hits: 40.294
27.09.2017 12:26 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


ich finde es ohne Rückenlehne nicht unbequem. die Beinposition ist der beim Sitzen im Stuhl nicht so unähnlich (im Rennsulky wirds unbequem, aber wir haben beide eher gemütliche Modelle). Ohne Lehne bewegt man sich ohnehin etwas mehr, verlagert insbesondere im Trab/Galopp mal das Gewicht um neu auszutarieren. und wir sind beide auch einige Strecken mitgelaufen, weil sehr steil hoch/runter oder es einfach ungenmütlich wurd im Regen.
Thema: Fahren mit Gangpferden
lungomare

Antworten: 166
Hits: 40.294
26.09.2017 11:44 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


Ohja, es war herrlich. vor allem passte es einfach grandios - ich bin ein unglaubliches Kontrolletti, wollte die Route planen und die Übernachtungen und musste alles irgendwi organisiert haben. meine Begleitung war total happy, einfach mal alles abgeben zu können und nur mitgondeln zu dürfen. Die Ponys waren vom Tempo natürlich etwas unterschiedlich, sodass wir streckenweise sehr für uns gondeln konnten, bis der shettymann wiedder aufgetrabt kam. in den Pausen und morgens/abends haben wir dann ausgiebiger gequatscht, aber unterwegs hatte man auch mal seine Ruhe Augenzwinkern
Thema: Fahren mit Gangpferden
lungomare

Antworten: 166
Hits: 40.294
26.09.2017 09:39 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


TAG 4 - knapp >30km

NAch Frühstück und netter Unterhaltung mit den Gastgebern gings wieder los:


den Panoramaweg mit Blick auf Schloss Waldeck entlang... naja, theoretisch Blick auf Schloss Waldeck *hüstel*
geschockt 6iid6jzlw.jpg" alt="" border="0" class="resizeImage" />

Seit an Seit mit Herrn Shetty (hier in bewegten BIldern: https://youtu.be/GGs0v1pLNIA )


Pauseeee


Verwunschene Waldwege


Zielgerade durchs Feld


Und mein Pony wieder in seiner Herde


Der Shettymann wohnt 70km von mir weg, den haben wir noch etwas grasen lassen und dann mit Hänger wieder heim begleitet.

hier noch Sulky-Bepackung 5.0 - denke, das bleibt jetzt so, die Reihenfolge hat sich ziemlich gut bewährt
Thema: Fahren mit Gangpferden
lungomare

Antworten: 166
Hits: 40.294
26.09.2017 09:33 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


TAG 3 - 29km

Aufgewacht und aus dem Zelt geschaut: alle noch da!


Brötchen gefangen, von unserer Gastgeberin mit ner Thermoskanne Tee versorgt und dann gings weiter


Die ersten drei STunden schiffte es kontinuierlich und die STimmung war ein bissl im Eimer. nach der ersten Pause, in der der Regen dann aufhörte, wurde es aber schön
geschockt kf.jpg" alt="" border="0" class="resizeImage" />

wieder einmal hügeliger....


Frau PLüschohr


Shetty auf der Zielgeraden:


und angekommen im Wanderreitquartier
Thema: Fahren mit Gangpferden
lungomare

Antworten: 166
Hits: 40.294
26.09.2017 09:27 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


TAG 2 - 26 km

Müde schaut es nciht wirklich aus:


Berge waren mal wieder Thema...


Pausen gab es ebenso:


Regennasse Wege


Regennasse Pferde


und ne Nacht im Zelt
Thema: Fahren mit Gangpferden
lungomare

Antworten: 166
Hits: 40.294
26.09.2017 09:23 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


Wir haben es endlich wieder geschafft und waren 4 Tage auf Wanderfahrt :-)
115km mit ordentlich Bergauf/Bergab. Geschlafen haben wir einmal in ner Gartenhütte, einmal im Zelt, einmal in nem Wohnwagen. Unterwegs waren hier zwei Zweibeiner mit je einem Sulky, mein 24jähr. Isi und ein 15jähr. Shettyli

Ich spam einfach mal ein paar Bilder rein :-)

TAG 1, 29km

Die Zugtiere:


Abfahrt im Nebel


im Wald klart es dann auf


Pause in der Sonne


Übernachtung Nr 1 in der Gartenhütte zur Rechten
Thema: Fahren mit Gangpferden
lungomare

Antworten: 166
Hits: 40.294
05.08.2017 19:12 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


nee, keine extra fahrdecke. ist eine übergroße (Selett und Brustblatt müssen ja drunter passen) FLiegendecke, in die ich nur die entsprechenden Ausschnitte gemacht hab.


Thema: Fahren mit Gangpferden
lungomare

Antworten: 166
Hits: 40.294
25.07.2017 11:36 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


welche meinst du?
die vom gig hat Steckverschlüsse um die Scherenteile und zwei Gummistrippen mit haken zu den Rädern runter


Sulky hat einfach nur ne übergezogene MÜtze ohne schnallen oä


Und ich hab den grünen Gig gegen ein neues Fahrzeug ausgetauscht *freu*

Thema: Tetanusimpfung - wie oft?
lungomare

Antworten: 10
Hits: 1.098
07.07.2017 21:38 Forum: Gesundheit und Krankheiten


ähm.. nachdem letztes Jahr mehrere Kundenpferde nach Tetanus-Impfung mit massiv Fieber um 40 Grad über zwei, drei Tage rumstanden, lass ich den Titer bestimmen. und es gab mal ne recht kleine Studie, bei der sie grundimmunisierte, aber nicht mehr aufgefrischte Pferde nach 5 und 10 jahren mit dem Erreger konfrontierten und keines infizierte sich.

ist aber vermutlich wie bei Wurmkuren/Kotproben. da die Beprobung teurer ist, als ne WK, geben halt doch die meisten direkt ne Kur. oder impfen halt wie immer weiter.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 119 Treffern Seiten (6): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Views heute: 2.586 | Views gestern: 19.891 | Views gesamt: 78.958.717

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH