DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6807 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6706 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5735 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5513 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3742 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Arabella
registriert am: 21.08.2018

» Cariodi
registriert am: 15.08.2018

» sifl
registriert am: 06.08.2018

» Lowead
registriert am: 06.08.2018

» Papillon
registriert am: 19.07.2018


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Rassen, Zucht, Farben » Stute umstellen zum Abfohlen - wann ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Stute umstellen zum Abfohlen - wann ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Morgaine Morgaine ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 656
Herkunft: HVL


Mitglied bewerten

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.161.040
Nächster Level: 1.209.937

48.897 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Stute umstellen zum Abfohlen - wann ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine Bekannte will ihre trächtige Stute zum Abfohlen zu uns stellen, damit das Fohlen von Anfang an in der Mutterstuten-Fohlenherde aufwachsen kann. Bei uns gibt es 3 trächtige Stuten.
Da wo sie normalerweise Einsteller ist gibt es nur eine gemischte Herde.

Wann (Zeitpunkt der Trächtigkeit) wäre dafür der beste Zeitpunkt, wann der spätest mögliche ?
Transport mit Hänger sind 62 km, hautpsächlich Autobahn.
Oder wäre es sinnvoller die Stute zu Hause ihr Fohlen bekommen zu lassen und erst danach Mutter und Kind zu uns in die Fohlenherde ?

M.
04.11.2017 22:34 Morgaine ist offline E-Mail an Morgaine senden Beiträge von Morgaine suchen Nehmen Sie Morgaine in Ihre Freundesliste auf
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 5.513
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 21.891.986
Nächster Level: 22.308.442

416.456 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mal gelernt, dass sechs Wochen vorm Abfohltermin der späteste Zeitpunkt ist, zu dem man eine Stute noch umstellen sollte, weil das Immunsystem so lange braucht, sich auf das neue Keimmilieu einzustellen und dementsprechend dann vor Infektionen zu schützen.
Ob das so stimmt? Dazu bin ich medizinisch nicht gebildet genug *g Ich hab mich dran gehalten und bin damit gut gefahren (bei uns gings aber auch nur ums Umstellen in die Abfohlbox, kein Stall- oder Herdenwechsel).
Ich habe aber auch schon Fälle erlebt, wo die Stuten sehr viel später erst umgestellt wurden. Unter anderem eine Importstute aus den USA, die drei Wochen vorm Abfohlen aus Florida nach Deutschland kam - im Februar, bei -28°C cool Das Fohlen brauchte dann erstmal eine Jacke (Mama stand auch nur mit Decke, natürlich), aber sonst war das kein Problem.
Auch kenn ich Leute, die ihre tragenden Stuten in der 'neuen' Deckherde abfohlen lassen, die Stuten also kurz vorm Abfohlen umstellen in die Herde mit dem Hengst, der dann der nächste Papa werden soll. Find ich suboptimal unter mehreren Gesichtspunkten, aber machbar scheint es zu sein.

__________________
Gangpferdedistanzler - bequem von Start bis Ziel großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 391 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
04.11.2017 22:51 Velvakandi ist online Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
Blesa Blesa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.793
Herkunft: Kreis Lüchow-Dannenberg

Bewertung: 
12 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,17

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.174.045
Nächster Level: 3.609.430

435.385 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spätestens 4 Wochen vor dem Abfohlen, damit sich das Immunsystem auf das neue Keimklima einstellen kann und das Fohlen über das Kolostrum mit passenden Antikörpern versorgt wird.

__________________
Hof am Mützenberg/Gestüt Weckemilchstein - Islandpferdezucht im Wendland
05.11.2017 08:46 Blesa ist offline Homepage von Blesa Beiträge von Blesa suchen Nehmen Sie Blesa in Ihre Freundesliste auf
sigga sigga ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-915.jpg

Dabei seit: 09.10.2007
Beiträge: 780
Herkunft: Schiefling am See (Ö)

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.095.954
Nächster Level: 3.609.430

513.476 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir wurde das auch so erklärt, dass man - ich glaub es waren 6 Wochen - vorher umstellen sollte wegen der Keime.

Ich hab meine Stute dazumals 8 Wochen vor dem Termin umgestellt, für die Eingewöhnung war zum Glück noch ausreichend Platz vorhanden. Da alle ungefähr gleich trächtig waren, war die Aufregung auch begrenzt. Die waren alle nicht mehr so richtig spritzig.

__________________
Sigga, Björk und Lilja

DI Sigrid Fürst - Energetik / Training / Beratung

Meine Facebookseite
06.11.2017 07:30 sigga ist offline E-Mail an sigga senden Homepage von sigga Beiträge von sigga suchen Nehmen Sie sigga in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie sigga in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von sigga anzeigen
Baron Baron ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-372.jpg

Dabei seit: 08.09.2008
Beiträge: 696
Herkunft: Deutschland / Eifel / Ahrtal

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.529.431
Nächster Level: 2.530.022

591 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich würde auf keinen Fall nach der Geburt umstellen, das Transportrisiko schätze ich als relativ hoch ein.

__________________
Schulter zucken Kopfkratzen
06.11.2017 10:31 Baron ist offline E-Mail an Baron senden Beiträge von Baron suchen Nehmen Sie Baron in Ihre Freundesliste auf
Svalin Svalin ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-683.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.307
Herkunft: Mecklenburg-Vorpomme rn

Bewertung: 
16 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,13

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.854.157
Nächster Level: 6.058.010

203.853 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gefühlsmäßig würde ich auch sagen: so früh wie möglich!
Und: nicht mit einem Winzling in eine Stutenherde mit noch mehr Winzlingen - ich möchte mir nicht vorstellen, was die alt eingesessenen Stuten dazu "sagen" würden!

__________________
ooooohmmmmm
06.11.2017 12:28 Svalin ist offline E-Mail an Svalin senden Beiträge von Svalin suchen Nehmen Sie Svalin in Ihre Freundesliste auf
Atli Atli ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.656
Herkunft: Nettersheim-Bouderat h/Eifel

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,17

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.471.050
Nächster Level: 7.172.237

701.187 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na ja, wenns geht, würde ich auch so früh wie möglich umstellen, also mindestens 6 Wochen vor der Geburt.
Aber wenn es mit den Winzlingen nicht ginge, könnte keine Stute mit Fohlen in eine Deckherde gehen ... Augenzwinkern
Sehr wichtig ist immer, dass viel Platz zum Ausweichen und genug Futter für alle vorhanden ist!

__________________
www.Gestuet-Felsenhof.net
06.11.2017 12:39 Atli ist offline E-Mail an Atli senden Homepage von Atli Beiträge von Atli suchen Nehmen Sie Atli in Ihre Freundesliste auf
Felischa Felischa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-359.jpg

Dabei seit: 29.09.2009
Beiträge: 1.744
Herkunft: Gifhorn Bokensdorf

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,17

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.664.877
Nächster Level: 6.058.010

393.133 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denken es gibt keine Pauschalempfehlung, alles birgt Risiken.
Allerdings sollte sie ca 6 Wochen am Geburtsort bleiben, damit sie sich auf die Keime einstellen kann, das minimiert das Risiko einer Infektion.

Vorheriges zusammenführen mit anderen Stuten kann bei einer Treterei gefährlich für das Ungeborene werden.

Allerdings hatte ich es dieses Jahr, das meine Stute den Winter von ihrer Herde getrennt wurde, aber direkt nebeneinander standen und erst nach der Geburt und Bindung ( 14 Tage) wieder zurückkam, sie war Chefin !

Allerdings haben eine jüngere Stute und unser kleiner Shetty das Fohlen bei jeder Gelegenheit gejagt und 2x hat die Stute versucht das Fohlen umzubringen, ganz schrecklich.
Da ihr Kind und die Araber Stute viel zu schnell waren kam Felischa kaum hinerher.
Also habe ich sie getrennt.
Seid dem die beiden Einsteller weg sind, spielt unser Shetty mit dem Fohlen, so wie vorher schon mit dem anderen Fohlen.

Jedenfalls sollte ein zusammenführen nicht zu spät erfolgen damit Mama noch sportlich genug ist auszuweichen

__________________
nicht ärgern nur wundern und besser machen.
09.11.2017 00:51 Felischa ist offline E-Mail an Felischa senden Homepage von Felischa Beiträge von Felischa suchen Nehmen Sie Felischa in Ihre Freundesliste auf
Blesa Blesa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.793
Herkunft: Kreis Lüchow-Dannenberg

Bewertung: 
12 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,17

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.174.045
Nächster Level: 3.609.430

435.385 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe letztes Jahr zwei Stuten (eine eigene und eine Stute einer Freundin) kurz nach dem Abfohlen (6 Tage und 2 Tage pP) zum Hengst gefahren.
Hänger dick eingestreut, die mamas sind mit den Babys total relaxt aus dem Hänger gestiegen, hatten etwas Zeit sich auf der Weide zu aklimatisieren und dann kam der Hengst dazu 0 Probleme.
Aber sie waren auch die einzigen Stuten mit dem Hengst zusammen und mussten sich nicht mit Fremdstuten auseinandersetzen.
Der Hengst war super lieb und eigentlich auch mehr am Gras als an den Stuten interessiert großes Grinsen

__________________
Hof am Mützenberg/Gestüt Weckemilchstein - Islandpferdezucht im Wendland
09.11.2017 09:15 Blesa ist offline Homepage von Blesa Beiträge von Blesa suchen Nehmen Sie Blesa in Ihre Freundesliste auf
Svalin Svalin ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-683.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.307
Herkunft: Mecklenburg-Vorpomme rn

Bewertung: 
16 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,13

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.854.157
Nächster Level: 6.058.010

203.853 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Blesa
Aber sie waren auch die einzigen Stuten mit dem Hengst zusammen und mussten sich nicht mit Fremdstuten auseinandersetzen.

Die beiden waren also vorher schon ein Team - dann ist die Gefahr, dass es Gezicke gibt, natürlich geringer!

__________________
ooooohmmmmm
09.11.2017 09:51 Svalin ist offline E-Mail an Svalin senden Beiträge von Svalin suchen Nehmen Sie Svalin in Ihre Freundesliste auf
Blesa Blesa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.793
Herkunft: Kreis Lüchow-Dannenberg

Bewertung: 
12 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,17

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.174.045
Nächster Level: 3.609.430

435.385 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja die beiden kamen ja zusammen aus meiner Stutenherde Augenzwinkern

__________________
Hof am Mützenberg/Gestüt Weckemilchstein - Islandpferdezucht im Wendland
09.11.2017 10:42 Blesa ist offline Homepage von Blesa Beiträge von Blesa suchen Nehmen Sie Blesa in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Rassen, Zucht, Farben » Stute umstellen zum Abfohlen - wann ?

Views heute: 22.715 | Views gestern: 33.446 | Views gesamt: 79.887.258

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH