DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» rivera
mit 6477 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Wisy
mit 6404 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» Lexi
mit 5573 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5118 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» FraukeF
mit 3581 Beiträgen
seit dem 06.11.2007


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Odinchen
registriert am: 22.08.2017

» Katja
registriert am: 12.08.2017

» pyrokhar
registriert am: 11.08.2017

» Gummistiefel
registriert am: 06.08.2017

» luzina
registriert am: 31.07.2017


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Allgemeines zum Thema Gangpferd » Fahren mit Gangpferden » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fahren mit Gangpferden
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Skjona Skjona ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-186.jpg

Dabei seit: 10.10.2007
Beiträge: 1.372
Herkunft: Bruchhausen-Vilsen

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 4,17

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.946.595
Nächster Level: 5.107.448

160.853 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Fahren mit Gangpferden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fährt einer von euch mit Gangpferden Kutschen, und wenn ja, gibt es da Unterschiede zum Fahren mit Dreigängern?

__________________
Liebe Grüße Anett
Take it ISI and make it FINO!!
28.02.2008 14:35 Skjona ist offline E-Mail an Skjona senden Beiträge von Skjona suchen Nehmen Sie Skjona in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Skjona in Ihre Kontaktliste ein
Tippelchen Tippelchen ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-221.jpg

Dabei seit: 09.10.2007
Beiträge: 1.401

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.053.447
Nächster Level: 5.107.448

54.001 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhuu!
Also ich habe meinen Fino vor einigen Jahren (4?) eingefahren und bin begeistert! Achenbachgerecht ist mein Fahrstil wohl nicht, aber so kann ich in unserer Gig auch mal Nicht-Reiter Freunde mitnehmen und ein Pläuschchen halten.

Außerdem ist Fahren ein hervorragendes Herz-Kreislauf- und Popotraining.

Galopieren lasse ich Caramelo in der Kuschte gar nicht, zu gefährlich. Ich fahre auch immer mit Helm und Sichereitsweste/Sicherheitsjacke.

Ob Caramelo vor der Kutsche traben oder tölten möchte kann er selber entscheiden. Meistens trabt er, was mir sehr entgegenkommt, weil ich ihn unter dem Sattel kaum traben kann.

__________________
Distanz-Fino: 364km i.d.W.
28.02.2008 20:02 Tippelchen ist offline E-Mail an Tippelchen senden Homepage von Tippelchen Beiträge von Tippelchen suchen Nehmen Sie Tippelchen in Ihre Freundesliste auf
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 5.118
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.466.927
Nächster Level: 19.059.430

592.503 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Isi ist zwar nicht gefahren (keine Kutsche vorhanden und mir stellt auch keiner einfach so mal in den Garten, mist!), zieht aber in normalen Wintern ein oder zwei Rodelschlitten mit bis zu dreit Personen. Diesen Winter sind wir leider nicht ein einziges mal Schlitten gefahren, weils keinen Schnee gab unglücklich
Er macht das sehr souverän, eigentlich von Anfang an, aber er ist mit sowas auch unkompliziert. Ich hab den Eindruck es macht ihm durchaus Spaß. Helm hab ich dabei keinen auf, vom Schlitten fällt man ja nicht so weit und wenn dann in den Schnee *g Das einzige was mal blau war ist mein Sitzfleisch, seitdem hab ich immer eine dicke Decke auf dem Schlitten...Auf einer Kutsche würde ich mir das mit dem Helm aber überlegen.

Velvakandi trabt in der Regel, aber wenns bergab geht fällt er auch mal in den Tölt. Ich galoppiere ihn auch vorm Schlitten, vor allem auf Wegen wo der Schnee schön plattgefahren ist, die aber trotzdem noch griffig sind. Da kommt nicht so viel nach hinten geflogen und ich muß nicht so aufpassen wegen eventueller Schneewehen durch die das Pferd zwar durchkommt aber ich mit meinem Schlitten nicht. großes Grinsen

Ich hab mit Dreigängern Kutsche fahren gelernt, mit einem Shettyzweispänner. Die waren top ausgebildet, von daher gabs da rein von der Technik her schon Unterschiede (streng Achenbach vs. freestyle-"Halt die Zügel wie es eben geht"), aber sonst eigentlich nicht.

__________________
Gangpferdedistanzler - bequem von Start bis Ziel großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 391 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
28.02.2008 20:27 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.581
Herkunft: Winnemark, Schlei

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.814.616
Nächster Level: 13.849.320

1.034.704 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Ihr, find ich super interessant und hätte Lust, das auch mal zu probieren. Ich könnte mir vorstellen, dass das mit Sky auch geht. "Fahren" in der Doppellonge kennt er ja und macht das super,ich bin aber nicht sicher, was er anstellt, wenn irgendwas hinter ihm her rumpelt. Tipps und Tricks?

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
28.02.2008 20:49 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 5.118
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.466.927
Nächster Level: 19.059.430

592.503 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Langzügelarbeit wenn du hinterher läuft, er sollte auf alle Stimmkommandos gut hören, der Zügel ist nur "Lenkung" *g
Wenn das klappt, nimmt einen Autoreifen oder ähnliches, binde einen Strick dran und zieh ihn SELBST hinter dem Pferd her. Keinesfalls sofort anhängen und gucken was passiert. Das Pferd wird erstmal springen und gucken was da hinten scheppert. Wenn er das gut akzeptiert, Geschirr drauf, und sich selbst mal dranhängen, dann dranhängen und den reifen ziehen (die siehst, die Stimmkommandos werden immer wichtiger *g, keine Hand mehr für die Zügel) und erst dann den Reifen anhängen.
Mit dem Ding bin ich dann immer auch kurze Runden ums Dorf gewandert, sehr zur Belustigung der Dorfbewohner *g
Dann günstigstensfalls ein Fahrpferd haben dass die Kutsche zieht während du nebenher wanderst, gern schon mir Reifen angehängt wenn du denkst das packt Sky dann schon nervlich.
Wenn er die Kutsche und das Geräusch kennt und auch vor der Kutsche sicher läuft, dann anhängen, du führst weiter und einer sitzt still und stumm auf dem Bock (ohne Zügel, erleichtert das abspringen *g).
Und irgendwann wird er dabei so cool sein dass du immer weiter hinten laufen kannst mit deinen Langzügeln und dich irgendwann draufsetzen kannst.

Wenn du dir unsicher bist, frag lieber einen Profi. Kutschenunfälle sind eine böse Sache, viel gefährlicher als Reitunfälle. Das Risiko sollte man möglichst klein halten. Augenzwinkern

__________________
Gangpferdedistanzler - bequem von Start bis Ziel großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 391 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
28.02.2008 21:02 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.581
Herkunft: Winnemark, Schlei

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.814.616
Nächster Level: 13.849.320

1.034.704 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Velvakandi, werde mal nach nebenan zu Birgit auf den Isihof gehen, die haben alles da........ Auf Stimmkommandos ist er recht gut trainiert, áber klappernde Sachen im Rücken sind so eine Sache Augen rollen . Und das mit den Unfällen und deren Gefährlichkeit habe ich leider auch oft gehört.

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
28.02.2008 21:12 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
Geli Geli ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-363.jpg

Dabei seit: 08.10.2007
Beiträge: 2.570
Herkunft: Niedersachsen

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,25

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.272.102
Nächster Level: 10.000.000

727.898 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist ein tolles Thema. Vor ein paar Tagen hat meine Bekannte gerade angemerkt, daß sie sich wünscht, ihren Wallach einfahren zu lassen. Also, wenn sie das machen sollte werde ich versuchen, das zu dokumentieren (sie schreibt ja nicht so gerne fröhlich )

Geli

__________________
Mangalarga Marchador - O cavalo do futuro

Mangalarga Marchador

Eurasier-Rassehunde


28.02.2008 21:17 Geli ist offline E-Mail an Geli senden Homepage von Geli Beiträge von Geli suchen Nehmen Sie Geli in Ihre Freundesliste auf
Skjona Skjona ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-186.jpg

Dabei seit: 10.10.2007
Beiträge: 1.372
Herkunft: Bruchhausen-Vilsen

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 4,17

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.946.595
Nächster Level: 5.107.448

160.853 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Skjona
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Tippelchen:
Vor der Kutsche galoppieren, soll man laut Achenbach auch nichtAugenzwinkern

@ all:
Ich habe gehört, dass Pferde im Tölt nichts ziehen können. So wie ihr hier das schreibt, stimmt das wohl nichtverwirrt

__________________
Liebe Grüße Anett
Take it ISI and make it FINO!!
29.02.2008 13:39 Skjona ist offline E-Mail an Skjona senden Beiträge von Skjona suchen Nehmen Sie Skjona in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Skjona in Ihre Kontaktliste ein
Tippelchen Tippelchen ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-221.jpg

Dabei seit: 09.10.2007
Beiträge: 1.401

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.053.447
Nächster Level: 5.107.448

54.001 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Juhuu!! Dann mache ich wenigstens eine Sache "richtig". So wie ich meinen gut konditionierten (!) Fino erlebe, würde ich sagen, dass Tölt vor der Kutsche auf langen Strecken anstrengen ist. Mir ist der Trab auch insofern lieber, dass ich die Haltung im Tölt nicht genug kontrollieren kann, weil der Schenkel fehlt. Besser ein runder Trab, als Tölt mit weggedrücktem Rücken.

Das hängt aber bestimmt auch vom Gewicht der Kutsche ab! Tölt vorm Schlitten geht gut (bin auch begeisterter Schlittenfahrer) aber vor unserer fast 200kg Gig eher nicht.

Frauke, weil sich Sky so ähnlich wie Caramelo anhört, würde ich einfach Scheuklappen verwenden. An die muss man die Pferde auch mit Sorgfalt und Ruhe gewöhnen, weil man die Fluchttiere fast blind macht.

Wichtig ist auch, dass man an der langen Leine den Pferden beibringt, dass auf Höhe der Sprunggelenke schonmal was Schlakern kann, nämlich die Zugstränge. Daran muss das Pferd unbedingt gewöhnt werden!
In der Kutsche muss man dann das Kurvenfahren trainieren, weil man nicht nur einfach am Zügel ziehen kann um abzubiegen, da sich das Pferd dann biegt und sich an der Gabel stößt. Das Pferd muss lernen quasi seitwärts und fast gerade um die Kurve zu gehen.

Ich möchte nochmal betonen, dass es unbedingt sinnvoll ist Sicherheitskleidung (Helm, Weste) zu tragen! Wie Velvakandi schrieb: Unfälli in der Kutsche sind immer von der ganz üblen Sorte, weil das durchgehende Pferd sich aus der Kutsche nicht lösen kann!

__________________
Distanz-Fino: 364km i.d.W.
29.02.2008 14:11 Tippelchen ist offline E-Mail an Tippelchen senden Homepage von Tippelchen Beiträge von Tippelchen suchen Nehmen Sie Tippelchen in Ihre Freundesliste auf
Skjona Skjona ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-186.jpg

Dabei seit: 10.10.2007
Beiträge: 1.372
Herkunft: Bruchhausen-Vilsen

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 4,17

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.946.595
Nächster Level: 5.107.448

160.853 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Skjona
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es fahren ehrlich gesagt sehr viele ohne Sicherheitsaurüstung... Ich auch...

__________________
Liebe Grüße Anett
Take it ISI and make it FINO!!
29.02.2008 14:22 Skjona ist offline E-Mail an Skjona senden Beiträge von Skjona suchen Nehmen Sie Skjona in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Skjona in Ihre Kontaktliste ein
Tippelchen Tippelchen ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-221.jpg

Dabei seit: 09.10.2007
Beiträge: 1.401

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.053.447
Nächster Level: 5.107.448

54.001 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Wer hat ein Hirn hat, der schützt es"

Gilt auch fürs Reiten...

__________________
Distanz-Fino: 364km i.d.W.
29.02.2008 17:39 Tippelchen ist offline E-Mail an Tippelchen senden Homepage von Tippelchen Beiträge von Tippelchen suchen Nehmen Sie Tippelchen in Ihre Freundesliste auf
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.581
Herkunft: Winnemark, Schlei

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.814.616
Nächster Level: 13.849.320

1.034.704 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tippelchen
Juhuu!! Dann mache ich wenigstens eine Sache "richtig".


Knuddeln
Zitat:
Das hängt aber bestimmt auch vom Gewicht der Kutsche ab! Tölt vorm Schlitten geht gut (bin auch begeisterter Schlittenfahrer) aber vor unserer fast 200kg Gig eher nicht.

Das macht mit Sicherheit viel aus.

Zitat:
Frauke, weil sich Sky so ähnlich wie Caramelo anhört, würde ich einfach Scheuklappen verwenden. An die muss man die Pferde auch mit Sorgfalt und Ruhe gewöhnen, weil man die Fluchttiere fast blind macht.

Bin da unsicher weil ihn Autos und sonstiger Lärm egal von welcher Seite nicht stören, aber Geklapper das sich quasi an ihm festkrallt von hinten ist was anderes. ( Muss da an den Vergleich vom Tiger mit der brennenden Lunte am Schwanz denken ). Ob Scheuklappen dagegen helfen? Werde mich mal ganz langsam an die Sache rantasten.

Zitat:
Wichtig ist auch, dass man an der langen Leine den Pferden beibringt, dass auf Höhe der Sprunggelenke schonmal was Schlakern kann, nämlich die Zugstränge. Daran muss das Pferd unbedingt gewöhnt werden!


Das übe ich eh immer wieder mit ihm seitdem er sich mal fast tot gerannt hat, weil sich ein auf der Weide liegendes Seil um seine Fessel gewickelt hatte. Guter Tipp.
Zitat:
In der Kutsche muss man dann das Kurvenfahren trainieren, weil man nicht nur einfach am Zügel ziehen kann um abzubiegen, da sich das Pferd dann biegt und sich an der Gabel stößt. Das Pferd muss lernen quasi seitwärts und fast gerade um die Kurve zu gehen.
Ich möchte nochmal betonen, dass es unbedingt sinnvoll ist Sicherheitskleidung (Helm, Weste) zu tragen! Wie Velvakandi schrieb: Unfälli in der Kutsche sind immer von der ganz üblen Sorte, weil das durchgehende Pferd sich aus der Kutsche nicht lösen kann.


Mal sehen wie weit wir kommen und was wir schaffen diese Saison. Die Trainingsbedingungen sollten ja jetzt optimal sein großes Grinsen

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
29.02.2008 18:05 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
Tippelchen Tippelchen ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-221.jpg

Dabei seit: 09.10.2007
Beiträge: 1.401

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.053.447
Nächster Level: 5.107.448

54.001 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

*offtopic*
Seid ihr schon "beduplot"?

Ich würde es grade dann mit den Scheuklappen versuchen! Carmelo ist nämlich auch so einer - alles was hinter ihm rappelt ist ein Problem, der Vergleich mit dem Tiger ist hervorragend Augenzwinkern
Ich habe folgende Erfahrung gemacht: rappelt es hinter dem Pferd, will es sich imme möglichst schnell umdrehen um zu schauen was da ist und evt. zu flüchten. Dadurch, das man die Augen aber in die Richtung quasi ausschaltet, wollen sie sich erst gar nicht mehr umdrehen - aus den Augen aus dem Sinn! Logisch erklären kann ich es mir nicht, aber so ist es, zumindest bei uns.
Carmelo hat z.B. panische Angst vor Kutschen! Selber läuft er aber sehr zufrieden in der Kutsche - er liebt es regelrecht!

Nur das Gewöhnen an die Scheuklappen muss wirklich mit Vorsicht passieren!

__________________
Distanz-Fino: 364km i.d.W.
29.02.2008 18:19 Tippelchen ist offline E-Mail an Tippelchen senden Homepage von Tippelchen Beiträge von Tippelchen suchen Nehmen Sie Tippelchen in Ihre Freundesliste auf
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.581
Herkunft: Winnemark, Schlei

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.814.616
Nächster Level: 13.849.320

1.034.704 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Okay, danke, das macht Sinn.

Nein, wir sind noch nicht "beduplot", der HT kommt nächsten Mittwoch. Dann gehts aber los...... Augenzwinkern

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
29.02.2008 18:22 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
miramis
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es immer wieder faszinierend wie gerne sich andere Menschen in Gefahr begeben. Was ich noch viel schlimmer finde ist, dass man sich gerade mit einem Gespann auf öffentlicher Straße bewegt und somit nicht nur sich, sondern auch die anderern mit seiner "Naivität" in Gefahr bringt.

Ich selber fahre seid rund 10 Jahren habe Fahrabzeichen bis zum Vierspänner und habe diverse schlimmer Unfälle erlebt!

Ich kann nur jedem empfehlen sein Pferd vernünftig ausbilden zu lassen und selber wenigstens das Grundhandwerk zu erlernen.
Wenn das nicht möglich oder nicht gewollt ist, sollte man nicht im öffentlichen Straßenverkehr fahren und auch keine anderen Personen transportieren.


puuuuh das mußte raus Trotzig
29.02.2008 20:20
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.581
Herkunft: Winnemark, Schlei

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.814.616
Nächster Level: 13.849.320

1.034.704 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hast du vollkommen Recht miramis, ich würde auch nicht ohne fundierte Ausbildung in den öffentlichen Strassenverkehr gehen smile . Zumindest für mich geht es hier um Trainingsaspekte in sicherem Gelände.

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
29.02.2008 21:00 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
Alfadis05
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stimme miramis auch vollkommen zu.

Aber mal was anderes an die Fahrer unter euch!
Weis vielleicht jemand ob man durch regelmäßiges Fahren ein stark passveranlagtes Pferd umtrainieren kann. So das im Anschluss ein flüssiger Tölt entstehen kann.
Ich weis die Frage ist ein bisschen seltsam aber ich meine mal was davon gehört zu haben.

Mir geht es um meine Islandjungstute die freilaufend sehr viel Pass zeigt.
Geritten wird sie noch nicht. Wie kann ich den Pass wegtrainieren. Ausser durch Longieren und Stangenarbeit?

Meine Frage präzieser: hilft der Muskelaufbau durchs fahren später beim Aufbauen der Gänge oder ist das ganze eher kontraproduktiv da das Pferd dadurch steifer wird?

Eure Meinung interessiert mich dazu sehr.
Ich bin mir nämlich nicht sicher ob das Kutschieren für uns in Frage kommt oder nicht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Alfadis05: 09.03.2008 18:58.

09.03.2008 18:55
Tippelchen Tippelchen ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-221.jpg

Dabei seit: 09.10.2007
Beiträge: 1.401

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.053.447
Nächster Level: 5.107.448

54.001 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm.. Schwer zu sagen. Kommt wahrscheinlich auf das Pferd an. Kommt der Pass durch zu viel Spannung, durch zu wenig Kraft oder...?

Generell ist Kutschfahren ein hervorragendes Herz-Kreislauftraining, ebenfalls trainiert es sehr gut den "dicken Popomuskel".
Es kann durchaus sein, dass dieses Pferd vor der Kutsche viel und sicher Trab anbietet und dies auch auf das Reiten übertragen kann, aber bestimmt nicht ohne entsprechendes Training.

MEIN Pferd - also nicht übertragbar für jedes Pferd - trabt unter dem Sattel eher unsicher und das hat sich durch das Kutschefahren leider nicht verbessert, aber vielleicht fahre ich auch nicht genug?

Ich finde Kutschefahren ist eine sinnvolle Ergänzung zum Training und macht viel Spaß, weil man auch Nicht-Reiter mitnehmen kann großes Grinsen Also kann ich nur sowieso empfehlen, das mit dem Fahren einmal auszuprobieren!

Da das Pferd noch nicht geritten ist, würde ich in diesem Fall aber ersteinmal abwarten. Ich bin kein Freund vom Einfahren VOR dem Reiten und warum willst du nicht ersteinmal schauen was sie unter dem Sattel anbietet, bevor du an den Gängen herumdokterst?

__________________
Distanz-Fino: 364km i.d.W.
09.03.2008 19:10 Tippelchen ist offline E-Mail an Tippelchen senden Homepage von Tippelchen Beiträge von Tippelchen suchen Nehmen Sie Tippelchen in Ihre Freundesliste auf
Alfadis05
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die promte Antwort.
Warum ich erst einmal ans fahren gedacht hatte ist der das ich mein Pferdchen schonend ans Arbeiten bringen wollte. Ich bin relativ groß und habe auch 75 kg, diese will ich meinem Jungpferd nur zumuten wenn es top in Form ist sowie weitgehend ausgewachen.
Sie wird aber erst nächstes Jahr vier. D. h. ich wollte vorab mal Erkundigungen einholen. Schließlich müsste ich auch noch einen Schein machen und mir die nötige Aussrüstung besorgen.
((keine Panik mein Pferdchen wird bis nächstes Jahr noch auf der Wiese tollen))

Traben ist an der Hand kein problem, smile, gehe mehrmals die Woche mit meinen 2 Isidamen joggen. Unsere Altstute wechselt von Tölt in Trab und mein Alfadismäuschen trabt ordentlich. Aber sobald es langweilig wird (auf der Wiese zum beispiel) wird bevorzugt der SCHWEINEPASS gezeigt. GRRRR!
09.03.2008 19:37
Alfadis05
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach ja tölten tut sie nur in Schrecksituationen oder in Anspannung.
Dann aber auch taktklar!!

(Leider nicht oft der Fall)
09.03.2008 19:39
Seiten (8): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Allgemeines zum Thema Gangpferd » Fahren mit Gangpferden

Views heute: 966 | Views gestern: 24.061 | Views gesamt: 70.394.218

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH