DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 7508 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 7217 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Velvakandi
mit 6316 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5999 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Atli
mit 4601 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Kayla0511
registriert am: 19.01.2020

» marli
registriert am: 18.01.2020

» kito2
registriert am: 18.01.2020

» Hanna.k
registriert am: 15.01.2020

» Nerril
registriert am: 11.01.2020


DasGangPferdeForum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 2.059 Treffern Seiten (103): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: "Marcinha" hat Geburtstag
Zambezi

Antworten: 6
Hits: 63
09.01.2020 14:46 Forum: Geburtstagswünsche und-grüße


Happy Birthday! Sonne Sonne Sonne
Thema: 2. Stammtisch Mangalarga Marchador
Zambezi

Antworten: 525
Hits: 162.140
02.01.2020 17:48 Forum: Interessengemeinschaften


Danke für die Videos, immer wieder interessant smile
Sehr hübsche Pferde, Inti wäre genau mein Beuteschema vom Aussehen her. Vom Gang her sieht Horizonte bequemer aus.
Jubileo und Galileu gehen meiner Ansicht nach einen astreinen Trab Zunge raus
Thema: "Skuggi99" hat Geburtstag
Zambezi

Antworten: 6
Hits: 315
16.12.2019 12:03 Forum: Geburtstagswünsche und-grüße


Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Sonne Sonne Sonne
Thema: "Wisy" hat Geburtstag
Zambezi

Antworten: 17
Hits: 363
28.11.2019 21:29 Forum: Geburtstagswünsche und-grüße


Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und viel Glück fürs neue Lebensjahr!
Sonne Sonne Sonne
Thema: Grünkompost oder Bio-Waldboden als Einstreu
Zambezi

Antworten: 33
Hits: 1.551
08.11.2019 11:29 Forum: Haltung & Pflege


Ja, die EM-Produkte sind auch gut, wie wird das denn versprüht? Auf einer großen Fläche stelle ich mir das sehr arbeitsaufwendig vor.

Bei uns hat keins der Pferde die Hanfeinstreu angerührt, aber wenn Du so einen Kandidaten hast, würde ich es vorher lieber mal testen, ob er da drangeht.
Thema: Grünkompost oder Bio-Waldboden als Einstreu
Zambezi

Antworten: 33
Hits: 1.551
07.11.2019 14:55 Forum: Haltung & Pflege


Encanto, wenn es Dir wichtig ist, dass der Ammoniakgeruch neutralisiert wird, würde ich mal nach Hanf- oder Miscanthus-Einstreu schauen. Das wird in den meisten Pferdekliniken verwendet aus genau diesem Grund. In der Handhabung ist es auch relativ unkompliziert.
Thema: Pferd steigert sich in zu viel Vorwärtsdrang
Zambezi

Antworten: 31
Hits: 2.503
RE: Pferd steigert sich in zu viel Vorwärtsdrang 31.10.2019 14:19 Forum: Reiten & Ausbildung


Zitat:
Original von Bægifótur
Monatelanges Schrittausreiten habe ich Anfang des Jahres schon hinter mir. Daher sehe ich keinen Sinn darin, wieder darauf zurückzugehen. Damit wird er dann irgendwann langsam und lustlos. Das sollte aber nicht Sinn der Übung sein.


Äh, doch … genau das sollte Sinn dieser Übung sein, dass er langsamer wird und weniger Spannung aufbaut. Schneller werden sie dann schon irgendwann wieder von ganz alleine ... wie es sich bei Dir ja auch gezeigt hat.

Ich kenne eigentlich keine Rennsemmel, bei der diese Methode nicht gefruchtet hätte, erfahrungsgemäß haben die Reiter aber keinen Bock drauf, weil zu langwierig und zu langweilig. Wenn Du weiterhin mit 40 km/h durch die Gegend pesen möchtest, wird sich an dem Problem aber wahrscheinlich nichts ändern.

Dann bleibt eigentlich nur, das "Talent" des Ponys für die eigenen Zwecke zu nutzen, indem man z.B. Distanzritte geht, oder nach dem Galopp abzusteigen und zu führen, bis das Tier sich wieder beruhigt hat. So ein bisschen Bewegung schadet ja auch dem Reiter nicht.

Ich vermute mal, dass Dein Wallach von Natur aus eigentlich ein eher gemütlicher (oder, wie Du es bezeichnet hast," lustloser") Typ ist, dem man beim Beritt ordentlich Beine gemacht hat, damit er ein bisschen spritziger wird.
Thema: Pferd steigert sich in zu viel Vorwärtsdrang
Zambezi

Antworten: 31
Hits: 2.503
RE: Pferd steigert sich in zu viel Vorwärtsdrang 28.10.2019 10:56 Forum: Reiten & Ausbildung


Zitat:
Original von Bægifótur
Achja, wenn ich mit ihm einen reinen Schrittausritt mache oder vielleicht noch die eine oder andere kurze Trabstrecke einbaue, dann hält sich sein Vorwärtsdrang in Grenzen. Je höher die Gangart und je länger die Strecke damit, desto mehr Vorwärtsdrang bekommt er.


Im Grunde hast Du Dir die Antwort damit ja schon selbst gegeben. Wenn Du das Problem von Grund auf angehen willst, solltest Du Dich darauf einstellen, mindestens ein paar Monate lang nur ganz entspannt im Schritt auszureiten. Irgendwann kommt dann ein lockerer und ganz entspannter Trab dazu, aus dem sofort durchpariert wird, wenn irgendeine Spannung aufkommt. Wahrscheinlich wird es sehr lange dauern, bis ein lockerer, entspannter Galopp möglich ist … es braucht SEHR viel Geduld, aber meiner Erfahrung nach ist das die einzige Methode, die wirklich hilft, damit solche Pferde runterkommen.
Thema: Softbed-Matten
Zambezi

Antworten: 16
Hits: 601
25.10.2019 11:25 Forum: Haltung & Pflege


Zitat:
Original von Encanto
Larina, hmm, hätte jetzt eher gedacht, dass Pferde da gar nicht erst drauf machen!


Das hätte ich auch gedacht … wurde aber eines Besseren belehrt. Im vorherigen Stall waren HIT-Matten. Draufgelegt haben sich die Pferde eigentlich nie, die haben immer draußen gelegen, dafür wurde da sehr gerne draufgepinkelt. Offensichtlich vermittelt der weiche Untergrund den Pferden das Gefühl, er sei auch saugfähig Zunge raus Ist er aber nicht. Die ständigen Rinnsale im Stall waren so nervig, dass letzten Endes dann doch eine dünne Schicht Sägespäne auf die Matten musste.
Thema: Wirbelbruch nach Sturz vom Pferd
Zambezi

Antworten: 19
Hits: 823
24.10.2019 16:20 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


Hallo Larina, oje, das ist ja dumm gelaufen unglücklich
Erst mal gute Besserung! Eigene Erfahrungen kann ich nicht beisteuern, aber ich denke, wenn das Ganze gut verheilt, wirst Du keine körperlichen Einschränkungen haben und auch die Schmerzen sind sicher kein Dauerzustand. Dass es am Anfang wehtut, ist ja ganz normal.
Das erste Mal wieder aufs Pferd zu steigen, ist dann wahrscheinlich schon mit einem mulmigen Gefühl verbunden, aber ich denke, auch das geht mit der Zeit vorbei. Alles Gute für Dich und schon Dich, damit es gut verheilt!
Thema: Hänger: Frontausstieg und/oder Quersteher
Zambezi

Antworten: 12
Hits: 723
24.10.2019 16:12 Forum: Ausrüstung


Ich hab ja keinen eigenen Hänger, hatte aber die Gelegenheit, beim letzten Transport einen Hänger mit Frontausstieg auszuprobieren. Ich muss sagen, das Verladen ging noch nie so schnell und stressfrei.
Wir haben zunächst mal beide Ausgänge geöffnet und ich habe ihn ein paar Mal hinten rein und vorne rausgeführt, damit war diese ewige Endlosspirale von "ich gehe zwar rein, muss dann aber sofort wieder rückwärts raus" endlich mal durchbrochen. Und siehe da, plötzlich ging es. smile
Thema: "Velvakandi" hat Geburtstag
Zambezi

Antworten: 10
Hits: 421
10.10.2019 12:02 Forum: Geburtstagswünsche und-grüße


Alles Gute zum Geburtstag Sonne
Thema: Töltende Kaltis???
Zambezi

Antworten: 60
Hits: 14.318
09.10.2019 12:00 Forum: Rassen, Zucht, Farben


160 wäre ja schon arg groß, da wäre ich auch skeptisch, ob es erstens überhaupt stimmt und zweitens, ob das noch wünschenswert sein kann.
Auf FB gibt es ja öfters mal dementsprechende Gesuche nach "Rieseneumeln" und ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Isis mit Stockmaß über 145 da angeboten werden.
Einige Höfe sollen inzwischen sogar gezielt besonders große Exemplare züchten, hab ich gehört, aber meiner Ansicht nach ist das auch nicht nötig. Die meisten kompakten Isländer mit einem Stockmaß um die 140 decken problemlos auch größere Reiter ab, finde ich, solange Kaliber und Fundament passen.
Thema: Töltende Kaltis???
Zambezi

Antworten: 60
Hits: 14.318
08.10.2019 13:31 Forum: Rassen, Zucht, Farben


Ich glaube, die Nachfrage war schlicht nicht vorhanden. Für mich macht diese Kreuzung auch keinen Sinn. Irgendwie war ja der Hintergedanke, dass man eine Art größeren, stabileren Isländer züchten wollte. Aber inzwischen gibt es ja bei den Isländern auch schon Exemplare mit knapp 150 Stockmaß und zum Teil auch dementsprechendem Kaliber.
Die Finnpferde bzw. GNTs, die ich gesehen habe, hatten eher wenig bis sehr wenig Töltveranlagung. Außerdem gehören Kaltblüter für mich vor die Bierkutsche oder den Pflug, die sind ja nicht fürs Reiten gezüchtet, sondern für den schweren Zug, haben ein dementsprechendes Gebäude und Temperament. Für längere Trab- oder Galoppstrecken (geschweige denn Tölt) sind sie nicht ausgelegt, weil zu gewichtig und zu schwerfällig und zu wenig Gehwillen.
Thema: Nesselfieber
Zambezi

Antworten: 33
Hits: 2.276
06.09.2019 11:30 Forum: Gesundheit und Krankheiten


Noch ein Gedanke dazu: Starke allergische Reaktionen hängen sehr oft damit zusammen, dass der Stoffwechsel bzw. die Leber überlastet ist … das wird Dir wahrscheinlich kein TA sagen, aber Allergien werden häufig besser, wenn man die Leber entgiftet.
Thema: Schneller werden im Tölt
Zambezi

Antworten: 76
Hits: 5.540
26.08.2019 14:07 Forum: Reiten & Ausbildung


Zitat:
Original von yrja
Bei kürzeren Bügeln bekomme ich wie gesagt andere Probleme. Kreuzschmerzen und "irgendwas" zwingt mich geradezu in den Stuhlsitz/ schlage dann am hinteren Sattelrand an.

So etwa: https://www.dropbox.com/s/fywglyb1gkfg9kd/DSC01724.JPG?dl=0


Kann ich verstehen, ich finde die Bügel hier auch zu kurz. Ich würde es wirklich mal ohne Bügel versuchen und die Beine locker hängen lassen.

Dass Du zu wenig treibst, kann ich nicht finden. Eine Dauerbeschallung mit den Schenkeln stumpft das Pony auch mit der Zeit ab. Neben den Schenkeln gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten, um zu treiben (Sitz, Stimme) Mir war aber eher die Frage wichtig, womit Du treibst, wenn Du die Schenkel einsetzt Augenzwinkern Und das sollte eben nicht der Absatz sein, sondern die Wade bzw. die Innenseite des Unterschenkels oder (wenn die gar nicht ans Pferd kommt, weil Beine zu lang) das Knie. Eben das Körperteil von Dir, das mit dem Pferd in Berührung ist, wenn Du die Beine locker hängen lässt. Beim korrekten Treiben verändert sich die Position/Lage des Beins nicht.

Der Sattel ist aus meiner Sicht auch nicht optimal, Du bräuchtest wegen Deiner langen Beine einen Sattel mit einer großen Sitzgröße (mindesterns 17,5, besser 18 Zoll), kombiniert mit wenig Kniepausche oder Vorschnitt. Ein Filzsattel könnte aber auch nicht verkehrt sein.
Thema: Schneller werden im Tölt
Zambezi

Antworten: 76
Hits: 5.540
26.08.2019 11:28 Forum: Reiten & Ausbildung


Ich finde auch, dass das schon ganz toll aussieht und eine deutliche Verbesserung zu sehen ist smile
Du hast ja schon gute Tipps bekommen. Ich hätte Dir dasselbe geraten wie Velvakandi, nämlich die Bügel mal wegzulassen und die Beine locker hängenzulassen. Beim Treiben würde ich darauf achten, dass Du nur mit der Wade und nicht mit dem Absatz treibst, denn Du ziehst sonst jedes Mal beim Treiben den Absatz hoch, das macht den Sitz instabil, blockiert die Hüfte und lässt Dich nach vorne kippen.
Ja, so was dauert einfach, das ist ganz normal. Aber Du bist auf einem guten Weg. Wenn Du allgemein ein besseres Körperbewusstsein bekommen möchtest, kann ich Dir die Feldenkrais-Methode empfehlen, evtl. wird bei Dir in der Nähe mal ein Kurs angeboten? Da werden einem die eigenen Bewegungsmuster mal so richtig bewusst gemacht.
Thema: Wieviel ist ein Pferd wert?
Zambezi

Antworten: 148
Hits: 44.660
08.08.2019 12:50 Forum: Allgemeines zum Thema Gangpferd


Zitat:
Original von Imzadi
Wenn ich Eurer Einschätzung folgen darf, wäre eine realistische Preisspanne zwischen 9000 und 12000 Euro anzusetzen, für das was ich suche. Wo findet man denn Mixe? Die erscheinen mir noch seltener als die Reinzuchtexemplare Freude


Auf Mixe stößt man meist eher zufällig.
Ansonsten sind die Preise sehr stark von der jeweiligen Rasse abhängig. Bei den Isländern ist die Auswahl ja inzwischen relativ groß, Exemplare, die 150 cm groß sind, werden aber eher selten angeboten, die findet man evtl. eher noch bei den Aegidienbergern. Alle anderen Exotenrassen liegen in der bereits erwähnten Preisspanne, zum Teil auch deutlich darüber, wenn Deine Kriterien alle erfüllt sein sollen.
Günstiger bekommt man nur Töltende Traber oder Importpferde aus Irland, die auch häufig Gangveranlagung haben, dafür aber zum Teil deutliche Defizite, was die Ausbildung oder die Galoppveranlagung anbelangt.
Thema: Zalea
Zambezi

Antworten: 37
Hits: 10.727
25.07.2019 22:08 Forum: Ausrüstung


Bisher hatte ich nur eine einzige Zalea, damit gab es kein Problem ... und ich kenne einige Leute, die Zaleas von Oechslen haben, die hatten auch keine Probleme.

Öko-Fell wird ja irgendwie anders gegerbt oder behandelt, evtl. kommt der Geruch daher?

Einstauben lassen würde ich die Zalea auch nicht, ich hatte sie immer am Sattel und das Ganze hing abgedeckt in der Sattelkammer. Spätestens nach ein paar Wochen sollte sich der Geruch verflüchtigt haben, denke ich. Meine Zalea habe ich in all den Jahren nur ein einziges Mal gewaschen, die roch mehr nach Pferd als das Pferd selber Zunge raus Die Zalea gut geschützt z.B. auf dem Balkon mal ein paar Wochen auslüften lassen wäre auch eine Möglichkeit.
Thema: Zalea
Zambezi

Antworten: 37
Hits: 10.727
25.07.2019 13:18 Forum: Ausrüstung


Auf den Geruch hätte ich jetzt auch getippt … wenn Du nicht parfümieren und keine fertigen chemischen Geruchsentferner benutzen magst, kannst Du es auch mal mit Natron probieren:
https://diacleanshop.com/blog/gerueche-n...eren-mit-Natron

Ansonsten einfach eine Weile im Stall liegen lassen … früher oder später nimmt die Zalea den Stallgeruch an großes Grinsen

Hast Du sie bei der Gerberei Oechslen machen lassen?
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 2.059 Treffern Seiten (103): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Views heute: 2.202 | Views gestern: 14.551 | Views gesamt: 97.887.994

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH