DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch


TopPoster
» Wisy
mit 7775 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 7565 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Velvakandi
mit 6969 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5878 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Atli
mit 5275 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Alice
registriert am: 27.03.2021

» Alex
registriert am: 23.03.2021

» Lóa
registriert am: 08.03.2021

» Gambri
registriert am: 21.02.2021

» kristian95
registriert am: 12.02.2021


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Cushing und was zu beachten ist ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Cushing und was zu beachten ist ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
stechmuecke stechmuecke ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-610.jpg

Dabei seit: 25.03.2013
Beiträge: 801
Herkunft: Hohenlohe

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.354.259
Nächster Level: 2.530.022

175.763 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Morgaine, ich habe jetzt aufgrund deines Posts einen TA dazu befragt. Er hat nur gesagt, dass es letztens in einem Tierärzteblatt stand. Aber er müsse sich noch mehr informieren, wie die Wirksamkeit ist, ob das Medikament genau so gut aufgenommen wird wie Prascend und ob es dann tatsächlich günstiger kommt.
12.09.2020 12:55 stechmuecke ist offline E-Mail an stechmuecke senden Beiträge von stechmuecke suchen Nehmen Sie stechmuecke in Ihre Freundesliste auf
Tess
Remonte


images/avatars/avatar-596.jpg

Dabei seit: 24.10.2011
Beiträge: 480

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.659.697
Nächster Level: 1.757.916

98.219 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Cushingstute zaubert mir gerade ein gewaltiges Fragezeichen auf die Stirn. Seit Jahren verliert sie zunehmend schlechter ihr Fell, bzw. schiebt kräftig nach.
Dieses Jahr hat sie vor ca. 1 - 2 Wochen angefangen Fell abzuwerfen wie nicht recht gescheit. Obwohl ich ihr täglich einen riesigen Haufen rausputze kann ich am nächsten Tag richtige "Rasierpinsel" aus ihr rauszupfen. Langsam befürchte ich, dass sie in ein paar Tagen gar keine Haare mehr am Körper hat - das "neue" Fell fängt doch gerade erst an zu kommen .... Kopfkratzen Schulter zucken

Sie ist definitiv auch deutlich früher dran mit dem Fellwechsel als normalerweise.
Hat von euch Cushingpferdebesitzern sowas auch schon mal beobachten können? Oder hat eine Ahnung, woran das liegen könnte?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Tess: 06.03.2021 23:58.

06.03.2021 23:52 Tess ist offline E-Mail an Tess senden Beiträge von Tess suchen Nehmen Sie Tess in Ihre Freundesliste auf
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.969
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 34.393.908
Nächster Level: 35.467.816

1.073.908 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir haben am Stall bei uns eine alte Vollblutstute mit Cushing, sie bekommt Prascend.
Jedes Jahr im Frühling wirft sie ihr komplettes Winterfell runter und steht dann wochenlang fast nackig da, bis das Sommerfell nachgewachsen ist. Die Besitzerin putzt sie in der Zeit extra gar nicht groß, damit wenigstens ein bißchen was hängen bleibt. Sie trägt dann auch häufig einfach durchgängig Decke.
Bei ihr hat sich das aber nicht plötzlich verändert, der komische Fellwechsel war damals einer der Gründe, warum sie überhaupt auf Cushing getestet wurde.

__________________
Gangpferdedistanzler großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 492 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
07.03.2021 12:21 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
Tess
Remonte


images/avatars/avatar-596.jpg

Dabei seit: 24.10.2011
Beiträge: 480

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.659.697
Nächster Level: 1.757.916

98.219 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

geschockt
Oh weh, oh weh ...
Dann hofffe ich mal, dass sie das Abwerfen langsam mal etwas zurückfährt und parallel ordentlich mit der Sommerfellproduktion beginnt. An einigen wenigen Stellen ist das Fell doch schon arg dünn! Momentan sieht sie ein wenig aus wie ein Yak. Flauschige Unterwolle mit langen Cushingflusen entlang der Unterlinie .... Frieren

Dabei hatte ich mich anfangs noch ein wenig gefreut, dass ich das Winterfell von 2019 auf Kruppe und Schulter dieses Jahr vermutlich tatsächlich NICHT mehr sehen muss (auch wenn das bis jetzt noch am festesten sitzt ... zumindest auf der Kruppe ....)
07.03.2021 14:24 Tess ist offline E-Mail an Tess senden Beiträge von Tess suchen Nehmen Sie Tess in Ihre Freundesliste auf
bajaga bajaga ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-1092.jpg

Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 287
Herkunft: Nordhessen


Mitglied bewerten

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 782.428
Nächster Level: 824.290

41.862 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lind fängt seit letzter Woche ca. an, abzuwerfen. Es hält sich allerdings noch in Grenzen. Bin gestern mal mit dem Fellkratzer ran, da kam dann noch nix groß.
Fell ist sehr dicht und lang. Hab die Stellen vom Herbst nachgeschoren und wenn die Nächte wärmer werden, werden die Streifen verbreitert.
Letztes Jahr musste ich sie auch unterstützen.
Sie bekommt 1/4 Prascend.
07.03.2021 20:14 bajaga ist offline E-Mail an bajaga senden Beiträge von bajaga suchen Nehmen Sie bajaga in Ihre Freundesliste auf
kito kito ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-1072.jpg

Dabei seit: 24.11.2009
Beiträge: 277

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.151.285
Nächster Level: 1.209.937

58.652 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss mich wohl auch mit dem Thema Cushing auseinandersetzen. Hatte bisher noch nie ein Pferd mit Cushing.
Ich finde, dass Laira (33) auf Fotos aussieht wie immer. Sie war schon immer spät mit dem Fellwechsel, ihre Tochter hat auch noch nicht mit dem Fellwechsel begonnen. Außerdem hat sie auch nicht das typische lange Cushing-Fell. sondern den Teddyplüsch, den sie schon ihr Leben lang hatte. Sie hatte nie Hufrehe, Hufe sind auch jetzt ok. Und sie ist munter und läuft noch gerne. Auch die Figur ist wie immer, sie war schon immer recht kompakt, aber keine auffälligen Fettpolster.
Irgendein anderer Einsteller fand sie moppelig (und ich freu mich, dass sie mit 33 noch in einem guten Futterzustand ist Augen rollen ) und sie würde ja noch nicht Fell wechseln (nee - so früh war sie nie Augen rollen ) und daraufhin wurde Blut genommen.

Sie war echt angepisst und gestresst an dem Tag, weil sie morgens nüchtern bleiben sollte.
Die Werte waren dann so - Glucose zu hoch (5,9 bei einem Normalwert von 3,05-4,99) und Insulin niedrig (5,9 - Normwert soll < 20). Insulin/Glucose-Verhältnis 1,5 (Soll < 6).
Nachgefordert wurde dann ACTH. Der war bei 216.

Der Tierarzt wollte Pergoquin verschreiben. Mein TA hier zuhause, den ich befragt habe, meinte sie sähe nach den Fotos überhaupt nicht nach Cushing aus. also würde er nichts tun. Hufrehegefahr sieht er bei einer 33jährigen, die nie dazu neigte, nicht.
In einem 2. Gespräch erfuhr er von 216 ACTH-Wert und meinte ebenso lapidar - dann gib doch die Tabletten und gut ist. Bei einem (zufälligen) 3. Gespräch im Stall meinte er dann wieder, dass sie null nach Cushing aussieht und wenn ich mich entscheide nichts zu tun, weil es ihr gut geht, dann wäre das auch ok.

Meine Entscheidung war jetzt, erstmal nichts zu machen und den ACTH-Test in einiger Zeit stressfrei zu wiederholen, weil der da wohl sensibel reagiert.

Ich bin trotzdem verunsichert. Ich frage mich, was passieren kann, wenn ich mich entschließe einer 33jährigen, der es gut geht, die Tabletten nicht zu geben.
Hier habe ich jetzt gerade von Corticosal gelesen und frage mich, ob das nicht was wäre, was man probieren könnte.
Oder eine Kräutermischung mit Mönchspfeffer.

Probleme mit der Atmung hat sie, wenn es staubt, durch eine bakterielle Geschichte vor ca. 10 Jahren.

__________________
Viele Grüße, kito

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kito: 08.03.2021 00:33.

07.03.2021 23:16 kito ist offline E-Mail an kito senden Beiträge von kito suchen Nehmen Sie kito in Ihre Freundesliste auf
kito kito ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-1072.jpg

Dabei seit: 24.11.2009
Beiträge: 277

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.151.285
Nächster Level: 1.209.937

58.652 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von bajaga
@ lungomare

hast PN


Mir bitte auch PN schicken.

__________________
Viele Grüße, kito
08.03.2021 00:33 kito ist offline E-Mail an kito senden Beiträge von kito suchen Nehmen Sie kito in Ihre Freundesliste auf
Atli Atli ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 5.275
Herkunft: Nettersheim-Bouderat h/Eifel

Bewertung: 
7 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,29

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.423.312
Nächster Level: 16.259.327

1.836.015 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kito
Meine Entscheidung war jetzt, erstmal nichts zu machen und den ACTH-Test in einiger Zeit stressfrei zu wiederholen, weil der da wohl sensibel reagiert.

So würde ich es auch machen.

Wer weiß, wie sie auf Medikamente reagiert ...

__________________
www.Gestuet-Felsenhof.net
08.03.2021 11:06 Atli ist offline E-Mail an Atli senden Homepage von Atli Beiträge von Atli suchen Nehmen Sie Atli in Ihre Freundesliste auf
Morgaine Morgaine ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.772
Herkunft: HVL

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.844.956
Nächster Level: 5.107.448

262.492 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gibt auch noch was anderes: sjus injeel irgendwas (ich schaue nachher mal nach), was man als Kur spritzen kann.
Das hat meine mal bekommen als der Wert zu hoch war wir die Tabletten aber lieber nicht erhöhen wollten.
Ansonsten würde ich bei einer symptomlosen 33-jährigen auch nicht unbedingt mit Prascend anfangen.

M.

Das müsste es gewesen sein - aber fragt Deinen TA
Hypophysis SUIS Injeel Ampullen
Gab da zwei Sorten, erst sollte man x Tage die erste, dan x Tage die zweite nehmen, bzw. jeden zweiten Tag und so.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Morgaine: 08.03.2021 12:58.

08.03.2021 12:55 Morgaine ist offline E-Mail an Morgaine senden Beiträge von Morgaine suchen Nehmen Sie Morgaine in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Cushing und was zu beachten ist ?

Views heute: 2.975 | Views gestern: 45.041 | Views gesamt: 115.500.050

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH