DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6819 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6738 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5741 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5565 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3786 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Jackson
registriert am: 19.09.2018

» Julia1988
registriert am: 11.09.2018

» Aldebaran
registriert am: 02.09.2018

» Hervoer84
registriert am: 02.09.2018

» TanjaS
registriert am: 27.08.2018


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Cushing und was zu beachten ist ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Cushing und was zu beachten ist ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Görtzi Görtzi ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 24.10.2017
Beiträge: 6


Mitglied bewerten

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.987
Nächster Level: 2.074

87 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Cushing und was zu beachten ist ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben, hat einer von euch einen Cushing Patienten und kann mir helfen, mich mit dem Thema vertrauter zu machen? Zum einen brennt mir die Frage im Kopf weshalb die Tierärzte das Rezept über Prascend nicht aufschreiben? Ist es ihnen nicht möglich wegen diversen Verträgen mit der Pharmafirma wenn sie das Medikament selbst in der Praxis herausgeben oder ist es aus dem Grund, dass die TA ebenfalls verdienen möchten, und sie es daher nicht aufschreiben wollen? Zum Anderen liest man ja sehr viel was die Cushis nicht fressen dürfen z.b. an Kraftfutter nach dem Training- kann man reinen Hafer angepasst an Körpergewicht und Leistungsvermögen füttern?
Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Görtzi: 27.10.2017 17:31.

27.10.2017 17:31 Görtzi ist offline E-Mail an Görtzi senden Beiträge von Görtzi suchen Nehmen Sie Görtzi in Ihre Freundesliste auf
Atli Atli ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.697
Herkunft: Nettersheim-Bouderat h/Eifel

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,17

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.655.088
Nächster Level: 7.172.237

517.149 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zum Glück kann ich bei Cushing überhaupt nicht auf eigene Erfahrungen zurückgreifen Augenzwinkern

Aber es gibt hier im Forum sehr fähige Leute, die zu Cushing etwas schreiben können.

__________________
www.Gestuet-Felsenhof.net
27.10.2017 19:04 Atli ist offline E-Mail an Atli senden Homepage von Atli Beiträge von Atli suchen Nehmen Sie Atli in Ihre Freundesliste auf
Morgaine Morgaine ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 680
Herkunft: HVL


Mitglied bewerten

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.224.020
Nächster Level: 1.460.206

236.186 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bedeutend ist dazu noch die Frage, ob das Pferd bereits einmal Rehe hatte oder nicht.

Cushingpferde mit Rehe werden genauso gehalten wie Rehepferde ohne Cushing, also besonders auf die Ernährung achten und möglichst keine Weide oder sehr eingeschränkt und wetterabhängig.
Cushingpferd ohne Rehe können durchaus auf die Weide, aber auch da mit etwas Vorsicht. Kenne da aber auch welche die 24/7 im Sommer haben.
Kraftfutter jeweils entsprechend ob Rehe/keine Rehe dann genauso.

Cushingpferde mit sehr langem Fell und -wechselverzögerung mögen es wenn sie im späten Frühling geschoren werden.

Ansonsten würden mir keine Unterschiede zur Haltung von gesunden Pferden einfallen

Warum der TA kein Rezept ausschreibt sondern gleich das Medikament gibt weiß ich nicht - wird doch aber bei allen anderen Medikamenten auch so gehandhabt ? Also wenn ein Pferd Schmerzmittel, Hustenpulver etc bekommt gibt es einem normalerweise doch auch der TA gleich mit.

Glaubst Du, wenn Du es mit Rezept selbst aus der Apotheke holst wird es billiger ? Oder willst Du es aus dem Ausland schicken lassen ?
Es gibt zur Zeit ja nur ein Medikament/eine Firma die das Medikament herstellt, Prascend von Boehringer, alles andere wäre eine Umwidmung des Menschenmedikaments Pergolid ( das es so auf dem deutschen Markt übrigens gar nicht mehr gibt). Und das wäre für den Tierarzt nicht erlaubt, ein Rezept für ein Humanmedikament auszustellen wenn es ein Tiermedikament mit demselben Wirkstoff gibt.

M.
hat zwei Cushis
28.10.2017 07:56 Morgaine ist offline E-Mail an Morgaine senden Beiträge von Morgaine suchen Nehmen Sie Morgaine in Ihre Freundesliste auf
Bylgia Bylgia ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1044.jpg

Dabei seit: 08.10.2007
Beiträge: 747
Herkunft: Zürich, Schweiz

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.988.520
Nächster Level: 3.025.107

36.587 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir hatten einige Zeit ein Shetty mit Cushing und Rehe im Stall - ich habe mein Wissen also nur aus 2-ter Hand und nur was ich gerade von der Besitzerin gehört habe.

-> ich musste mich glücklicherweise nie damit beschäftigen bis jetzt.

Meine Infos soweit:
- keine Weide, nicht mal ein Grashalm
- Spezialbeschlag
- Das Heu sollte möglichst langsam gegessen werden
- nur ganz Zeiten haben, wo es nicht fressen kann.
- nicht zuviel Füttern
- die Medikamente (ich bin mir nicht mehr sicher welche... Cortison-haltige?) nehmen den Apettit weg. Bei dem Shetty war eher das Problem, dass es zu dünn war als zu dick, da es nicht genug gegessen hat.
- Kein Kraftfutter welcher Art auch immer
- vom TA wurde regelmässig ein Blutbild gemacht um zu schauen, dass das Pony nicht zuviel Stress hat - weil dieser wirke sich nachteilig auf die Krankheit aus.
28.10.2017 10:01 Bylgia ist offline E-Mail an Bylgia senden Beiträge von Bylgia suchen Nehmen Sie Bylgia in Ihre Freundesliste auf
Görtzi Görtzi ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 24.10.2017
Beiträge: 6


Mitglied bewerten

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.987
Nächster Level: 2.074

87 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Görtzi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Pferd ist ansonsten tiptop fit, sie hat noch nie rehe gehabt.
Steht im moment 24/7 auf der Wiese.
Ja im Ausland sind die Tabletten je nachdem über 100 Euro günstiger.. ist auch laut der Auslandsfirma erlaubt zu importieren.. :-) deshalb die Nachfrage..
meine Freundin bezieht es seit Jahren von der Auslandsfirma. ich habe bisher keinen Erfolg mit meiner Bitte um das Rezept und mein Gefühl ist es dass es etliche Ausflüchte gibt weshalb sie es nicht aufschreiben.. das mit Pergolid war mir schon bekannt. Es geht mir um Prascend :-) Danke schonmal für die Infos smile

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Görtzi: 28.10.2017 16:15.

28.10.2017 10:40 Görtzi ist offline E-Mail an Görtzi senden Beiträge von Görtzi suchen Nehmen Sie Görtzi in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.738
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 26.959.128
Nächster Level: 30.430.899

3.471.771 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe als sb erfahrungen mit cushingpferden aus der zeit, als pergolid noch erlaubt war. u.a. mit einem pferd, bei dem nur durch eine schwere rehe (im winter) herauskam, dass es cushing hat, gab ansonsten keinen symptome und wir konnten uns weder von der fütterung noch von der belastung eine rehe erklären.
wenn cushing das einzige problem war, konnten alle pferde unter pergolid normal gefüttert werden und auf weide wie bisher, scheren war nicht nötig.
ein pferd hatte allerdings zusätzlich auch noch ems, da gab es nur reduzierte menge heu und sonst null komma nix.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
28.10.2017 17:52 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Morgaine Morgaine ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 680
Herkunft: HVL


Mitglied bewerten

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.224.020
Nächster Level: 1.460.206

236.186 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Bylgia
- Spezialbeschlag

Kommt ganz aufs Pferd an - auch Rehe (hufe) können z.T. barhuf bearbeitet werden.
Mein eines Rehlein z.B. wird weiterhin barhuf geritten. ( Cushing und 3 x Rehe gehabt)

Zitat:
Original von Bylgia
- nicht zuviel Füttern

Auch das hängt wieder vom individuellen Fall ab - es gibt zu dicke Cushingpferde und genauso zu dünne. Meine beiden sind Magermodelle und bekommen Heu satt und heucobs und sind trotzem immer etwas zu dünn.

Zitat:
Original von Bylgia
- die Medikamente (ich bin mir nicht mehr sicher welche... Cortison-haltige?) nehmen den Apettit weg.

Cortison wird sicherlich kein Cushing/Rehepferd bekommen da es Rehe auslöse kann.
Bei Prascend hast Du recht, es kann appetitmindern wirken, aber meist nur dann wenn es falsch (zu hoch) dosiert wird.

M.
28.10.2017 19:36 Morgaine ist offline E-Mail an Morgaine senden Beiträge von Morgaine suchen Nehmen Sie Morgaine in Ihre Freundesliste auf
Morgaine Morgaine ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 680
Herkunft: HVL


Mitglied bewerten

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.224.020
Nächster Level: 1.460.206

236.186 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Görtzi
Pferd ist ansonsten tiptop fit, sie hat noch nie rehe gehabt.

Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, auf Cushing zu testen ? Welche Symptome hat es denn ?

M.
28.10.2017 19:38 Morgaine ist offline E-Mail an Morgaine senden Beiträge von Morgaine suchen Nehmen Sie Morgaine in Ihre Freundesliste auf
Görtzi Görtzi ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 24.10.2017
Beiträge: 6


Mitglied bewerten

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.987
Nächster Level: 2.074

87 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Görtzi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir gefiel das Sommerfell dieses Jahr gar nicht,
Das war der einzige Grund :-)

Alle anderen Symptome haben auf das betroffene Pferd nicht gepasst aber dennoch hatte ich das Bauchgefühl dass da etwas im Busch sein könnte.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Görtzi: 28.10.2017 20:57.

28.10.2017 20:53 Görtzi ist offline E-Mail an Görtzi senden Beiträge von Görtzi suchen Nehmen Sie Görtzi in Ihre Freundesliste auf
Lieschen Lieschen ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-797.jpg

Dabei seit: 16.07.2014
Beiträge: 974
Herkunft: NRW

Bewertung: 
5 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.487.784
Nächster Level: 1.757.916

270.132 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unsere Cushing-Omi wird genauso gehalten und gefüttert wie unsere anderen Ponys, und das schon seit vielen Jahren... Wir haben bei der ersten ganz leichten Rehe eine Blutuntersuchung machen lassen und seitdem bekommt sie Pergolid/Prascend.
28.10.2017 22:33 Lieschen ist offline E-Mail an Lieschen senden Beiträge von Lieschen suchen Nehmen Sie Lieschen in Ihre Freundesliste auf
Plüschpony Plüschpony ist weiblich
Jungpferd


images/avatars/avatar-666.jpg

Dabei seit: 02.11.2013
Beiträge: 121


Mitglied bewerten

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 215.747
Nächster Level: 242.754

27.007 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Görtzi,

so pauschal kann man wohl zu Cushing gar nichts sagen, weil halt doch jeder Patient individuell zu betrachten ist.
- Neigt das Pony zum dick / dünn sein? (Stichwort EMS)
- Hatte es bereits einen Hufreheschub?
- Wie sieht das Fell aus?
- Wie ist der Allgemeinzustand (Immunsystem)?
- Wie alt ist das Pony?
- usw.

Die Diagnose Cushing ist bei meinem Pony inzwischen schon 2 Jahre her. Seither bekommt er Prascend und ihm geht es gesamt betrachtet gut, aber trotz allem hat er saisonal starke Schwankungen und ist allgemein einfach viel anfälliger geworden (angelaufene Beine, Leistungsschwankungen, ...).

Bei ihm hatten meine Tierärzte nie vermutet, dass er Cushing haben könnte, da er doch noch "zu jung" war und vom gesamten Erscheinungsbild "zu gut" dastand. Er hatte für uns unerklärliche Hufreheschübe (und dass obwohl er schon streng auf Diät war und ich die Heuhalme quasi einzeln abgezählt habe) und wir bekamen das so gar nicht mehr in den Griff.
Als ich dann eine andere Tierärztin hinzuzog, stellte sich schnell heraus, dass er Cushing hatte.

Wie gesagt, seit der Behandlung geht es ihm viel besser, aber es bleibt trotz allem immer ein dauerhaftes Auf und Ab.

Man muss seinen Patienten schon genau beobachten, da es so viele kleine Anzeichen geben kann, wenn sich der Gesunheitszustand verschlechtert. Erkennt man diese rechtzeitig, kann man auch vieles abfangen und dem Pony das Leben deutlich erleichtern. Dazu dient v.a. ein regelmäßiges Blutbild, bei dem der ACTH-Wert ermittelt wird.

Wichtiger als alle theoretischen Werte sind aber immer die klinischen Symptome. D.h. sind die Werte nicht perfekt, das Pony ist aber putzmunter, ist das immer mehr Wert, als wenn die Werte top sind und das Tier in den Seilen hängt...

@Görtzi: gibst du im moment schon Prascend? Neigt dein Pferd eher zum dick oder dünn sein (gerade auch, weil du wegen dem Kraftfutter gfragt hattest)?
Hat es typische Fettdepots, z.B. am Hals, an der Kruppe, an den Augen?
Wie ist die Diagnose erfolgt?

Viele Grüße fröhlich

__________________
Das mir das Pferd das Liebste sei, sagst du o Mensch sei Sünde? Das Pferd blieb mir im Sturme treu der Mensch nicht mal im Winde
29.10.2017 18:30 Plüschpony ist offline Beiträge von Plüschpony suchen Nehmen Sie Plüschpony in Ihre Freundesliste auf
Blesa Blesa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.810
Herkunft: Kreis Lüchow-Dannenberg

Bewertung: 
12 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,17

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.258.713
Nächster Level: 3.609.430

350.717 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt einen einfachen Grund warum wir TÄ keine Rezepte mehr für Prascend ausstellen, wir dürfen es schlicht nicht, in dem moment wo es ein Tierarzneimittel auf dem Markt gibt, dürfen wir kein Humanpräperat mehr umwidmen.
Der Bezug von Medikamenten über eine Online Apotheke aus dem Ausland ist übrigens durchaus illegal, so auch der beliebte Wumkur Kauf...
Ich möchte auch nochmal darauf hinweisen, dass sich TÄ keine goldene Nase an den Arzneimitteln verdienen und ich muss ehrlich sagen, dass ich mich schon darüber ärgere, wenn Patientenbesitzer uns wegen 2€ die wir an der WK verdienen als Wucherer hinstellwn und ihre WK illegal online beziehen, wir dann aber qieder durchaus gut genug sind um nachts wegen des Kolikers rauszukommen...

__________________
Hof am Mützenberg/Gestüt Weckemilchstein - Islandpferdezucht im Wendland
29.10.2017 19:14 Blesa ist offline Homepage von Blesa Beiträge von Blesa suchen Nehmen Sie Blesa in Ihre Freundesliste auf
Waldpferd Waldpferd ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-938.jpg

Dabei seit: 23.11.2013
Beiträge: 886
Herkunft: Köln

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.561.268
Nächster Level: 1.757.916

196.648 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Blesa, da geb ich dir voll und ganz recht! Aber dürfen Tierärzte denn theoretisch ein Rezept für die Tierarznei (nicht das Humanpräparat) ausstellen? Und kann der Besitzer das in einer deutschen Apotheke kaufen?

Wir haben früher immer Pergolid und Cimetidin umgewidmet bekommen. Der Patient lebt nicht mehr und hat die Einführung von Prascend und Gastroguard nicht mehr erlebt. Deshalb ist meine Frage reine Neugier.


Unser Cushing Pferd hat Hafer bekommen und vertragen. Sie hatte nie Rehe, aber das typische Cushing Fell. Bei Diagnose der Erkrankung war sie 7 Jahre alt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Waldpferd: 29.10.2017 19:55.

29.10.2017 19:52 Waldpferd ist offline E-Mail an Waldpferd senden Homepage von Waldpferd Beiträge von Waldpferd suchen Nehmen Sie Waldpferd in Ihre Freundesliste auf
Blesa Blesa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.810
Herkunft: Kreis Lüchow-Dannenberg

Bewertung: 
12 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,17

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.258.713
Nächster Level: 3.609.430

350.717 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja natürlich dürfen wir für Arzneimittel ein Rezept aufstellen, auch für Humanpräparate, wenn kein Tierarzneimittel für diese Erkrankung vorhanden ist.
Theoretisch könntest du also mit einem Rezept vom TA Prascend über die Apotheke bekommen ABER ich bezweifle, dass man da billiger weg kommt, da TÄ ja größere Mengen über den Großhandel kaufen und dadurch Rabatte bekommen, wohin gegen die Apotheke ja nur eine einzelne Packung nehmen würde.

__________________
Hof am Mützenberg/Gestüt Weckemilchstein - Islandpferdezucht im Wendland
29.10.2017 20:06 Blesa ist offline Homepage von Blesa Beiträge von Blesa suchen Nehmen Sie Blesa in Ihre Freundesliste auf
Waldpferd Waldpferd ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-938.jpg

Dabei seit: 23.11.2013
Beiträge: 886
Herkunft: Köln

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.561.268
Nächster Level: 1.757.916

196.648 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, dann hatte ich es doch richtig im Kopf.
29.10.2017 20:10 Waldpferd ist offline E-Mail an Waldpferd senden Homepage von Waldpferd Beiträge von Waldpferd suchen Nehmen Sie Waldpferd in Ihre Freundesliste auf
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 5.565
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.266.269
Nächster Level: 22.308.442

42.173 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Görtzi
Ja im Ausland sind die Tabletten je nachdem über 100 Euro günstiger.. ist auch laut der Auslandsfirma erlaubt zu importieren.. :-)


Das haben die holländischen Apotheken, die Wurmkuren anbieten, auch immer behauptet und Anfang der 2000er haben ja auch viele Leute WK in Holland gekauft. Dann gabs da mal ne Großfahnung und viele Leute haben Ärger bekommen, weil es eben NICHT erlaubt ist, Arzneimittel so mir nichts dir nichts mit der Post nach D zu schicken. Soweit ich weiß darf man hinfahren und das Zeug da abholen und selbst über die Grenze fahren. Aber beim Import mit der Post fängt es an, illegal zu werden.

__________________
Gangpferdedistanzler - bequem von Start bis Ziel großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 433 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
29.10.2017 20:11 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
Görtzi Görtzi ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 24.10.2017
Beiträge: 6


Mitglied bewerten

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.987
Nächster Level: 2.074

87 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Görtzi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Pferd hat nur dickeres Fell, sonst keinerlei Auffälligkeiten. Ich gebe im moment 1 Tab Prascent. In 2 Wochen wird der ACTH wert wieder bestimmt, dieser lag wohl bei 300..
Der Grund weshalb ich hier nach KraFu frage ist, dass das Pferd als Cushingpatient sehr sehr gut bemuskelt ist und sehr viel Power besitzt und das soll bitte so bleiben.
ich habe große Angst vor eingefallenen Hüften und Leistungsabfall ( und was man sonst noch so hört)..
Es wird 4-5 x die Woche geritten um die 1.5 Std (+-) im Gelände, Berg auf Berg ab..
Ich hatte sonst Eggersmann Equichamp gekauft.
Jetzt wollte ich auf reinen Hafer umstellen damit die anderen Zusätze weg gelassen werden können...

Zum Prascent großes Grinsen

Meine Freundin bezieht ihre Prascent seit Jahren aus England, ganz legal - mit Rezept vom Ta.
Viovet - Prascent heißt das Mittel.
Ich hatte mich mit der Firma kurzgeschlossen, um zu erfragen welche Vorraussetzungen bestehen müssen, damit man es legal beziehen kann um dann meinen TA um das entsprechende Rezept zu bitten.

Für mich sind 304 euro für 160 tab. sehr viel geld.
Meine Freundin zahlt teilweise 196-260 euro (je nach schwankendem Kurs), für die gleiche Menge.

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ,sind Ta befähigt das Prascent aufzuschreiben?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Görtzi: 30.10.2017 08:22.

30.10.2017 08:20 Görtzi ist offline E-Mail an Görtzi senden Beiträge von Görtzi suchen Nehmen Sie Görtzi in Ihre Freundesliste auf
Blesa Blesa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.810
Herkunft: Kreis Lüchow-Dannenberg

Bewertung: 
12 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,17

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.258.713
Nächster Level: 3.609.430

350.717 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja er darf ein Rezept für Prascent ausstellen, ob er es macht ist die andere Frage.

__________________
Hof am Mützenberg/Gestüt Weckemilchstein - Islandpferdezucht im Wendland
30.10.2017 09:44 Blesa ist offline Homepage von Blesa Beiträge von Blesa suchen Nehmen Sie Blesa in Ihre Freundesliste auf
sindra14 sindra14 ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 28.11.2016
Beiträge: 31
Herkunft: Bayern


Mitglied bewerten

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 20.501
Nächster Level: 22.851

2.350 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Wert von 300 ist schon sehr hoch.
Meine Sota ist jetzt 33, vor ca 10 Jahre bekamen wir die Cushingdiagnose, untersucht wurde auf Grund ihres Fells.
Erst vor kurzem ließ ich wieder testen und ich mußte auf 1 1/4 Tabletten erhöhen, aber sie hat einen Wert von 120. ??? Komischer Unterschied, sind das vielleicht verschiedene Werte?

Ihre Tochter Smyri hatte letztes Jahr eine schlimme Rehe, deshalb wurde auf Cushing getestet, was dann leider positiv war, sie bekommt 1/2 Tablette bei einem Wert von ca. 30.
Beide haben dickes Fell, beide schwitzen wie irre beim Reiten (naja, Sota wird seit 2 Jahren nicht mehr geritten). Smyri ist 11 und bekommt aber normales Sommerfell, Sota muss man schweren.
Beide gehen auch nachts auf die Weide, ich fang aber erst Mitte Mai damit an und bin vorsichtig, beim ersten Frost dürfen sie nicht mehr raus.

Zum Prascend: Ich hab früher auch in Holland bestellt, die Adresse hab ich sogar vom TA bekommen. Seit einigen Jahren ist das aber eben illegal. In Holland selber kaufen, tja an der Grenze ist das dann Schmuggel, oder? Augenzwinkern

Sota bekommt das Vito von Marstall, das ist extra für Rehe/Cushingpferde. Kohlehydrate sind da nicht erlaubt. Smyri kriegt nur Mineralfutter und ein bisserl von Sotas Heucobs, weil sie zu dick ist. fröhlich

Man kann gut leben mit Cushingpferden, die Diagnose ist keine Katastrophe, es ist halt einiges zu beachten. Rehe find ich schlimmer.

__________________
Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sindra14: 03.11.2017 15:59.

03.11.2017 15:56 sindra14 ist offline E-Mail an sindra14 senden Beiträge von sindra14 suchen Nehmen Sie sindra14 in Ihre Freundesliste auf
Görtzi Görtzi ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 24.10.2017
Beiträge: 6


Mitglied bewerten

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.987
Nächster Level: 2.074

87 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Görtzi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir wurde gesagt dass es zwar schon deutlich erhöht wäre, aber man sehr gute Chancen hat, je nachdem wie die Tabs anschlagen, auch auf eine halbe Tablette runter gehen zu können.Nächste Woche wird erneut getestet. Dann sind die ersten 4 Wochen um und dann entscheidet es sich, wie es weiter geht.

Ich habe jetzt eine gute Lösung gefunden das Medikament zu beziehen. :-)

Im Moment hab ich dann doch aufgehört das Eggersmann zu füttern und bin auf Glyx-Mash von St. Hypolyt umgestiegen. Das bekommt sie jetzt 3x die Woche und das hatte ich noch unangebrochen im Keller gefunden großes Grinsen

Ich hab wahrscheinlich im Frühjahr gar keine Möglichkeit separat zu entscheiden wann sie auf die Wiese kann oder nicht, wir sind auf den Stallbesitzer angewiesen, es gibt nur eine Stutenherde. Über den Sommer wird nur 24/7 Wiese angeboten.
Dieses Jahr sind/waren sie von April- Mitte November draußen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Görtzi: 09.11.2017 18:44.

09.11.2017 18:40 Görtzi ist offline E-Mail an Görtzi senden Beiträge von Görtzi suchen Nehmen Sie Görtzi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Cushing und was zu beachten ist ?

Views heute: 18.038 | Views gestern: 19.312 | Views gesamt: 80.636.967

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH