DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6907 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6772 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5770 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5626 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3872 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Sandino13
registriert am: 09.11.2018

» Mips
registriert am: 08.11.2018

» Brisingir
registriert am: 04.11.2018

» Prinzebaer
registriert am: 30.10.2018

» Kati Moll
registriert am: 30.10.2018


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Kolik durch Bezoar » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kolik durch Bezoar
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kæreste Kæreste ist weiblich
Jährling


Dabei seit: 29.03.2017
Beiträge: 75
Herkunft: Niedersachsen


Mitglied bewerten

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 44.594
Nächster Level: 49.025

4.431 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Kolik durch Bezoar Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
mein Pferd ist ja vor 3 Wochen in der Kolik OP gestorben.
Er hatte einen Bezoar, (Gastrolith) im Magen. Dieser konnte vom Arzt geteilt und bis zum Blinddarm geschoben und dort entfernt werden.
Frage 1: Hat schon mal jemand von so etwas gehört bzw. selber gehabt? Ich habe nie zuvor in meinem langjährigen reiterlichen Leben von so etwas gehört.

Gestorben ist er weil vermutlich beim Ablegen in die Narkose Flüssigkeit aus dem Magen in die Lunge geraten ist.
Frage 2: Hat jemand Erfahrung dazu, wie wahrscheinlich das ist?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kæreste: 10.11.2017 10:06.

10.11.2017 10:06 Kæreste ist offline E-Mail an Kæreste senden Beiträge von Kæreste suchen Nehmen Sie Kæreste in Ihre Freundesliste auf
Baron Baron ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-372.jpg

Dabei seit: 08.09.2008
Beiträge: 702
Herkunft: Deutschland / Eifel / Ahrtal

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.610.530
Nächster Level: 3.025.107

414.577 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab von einem Pferd gehört, das ständig Koliken hatte und auch daran gestorben ist. Ursache war eine Plastiktüte im Magen.
Bezoar ist ja auch ein Fremdkörper oder ein Klumpen aus unverdaulichem Material.
Vermutlich ist das bei Pferden nicht häufig da sie vorsichtig sind mit dem was sie fressen aber man hört des öfteren von mitgefressenen Möhrennetzen oder Tüten mit Äpfeln

__________________
Schulter zucken Kopfkratzen
10.11.2017 11:17 Baron ist offline E-Mail an Baron senden Beiträge von Baron suchen Nehmen Sie Baron in Ihre Freundesliste auf
Kæreste Kæreste ist weiblich
Jährling


Dabei seit: 29.03.2017
Beiträge: 75
Herkunft: Niedersachsen


Mitglied bewerten

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 44.594
Nächster Level: 49.025

4.431 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kæreste
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

in unserem Fall waren es Grasfasern und Haare
10.11.2017 18:55 Kæreste ist offline E-Mail an Kæreste senden Beiträge von Kæreste suchen Nehmen Sie Kæreste in Ihre Freundesliste auf
Zambezi Zambezi ist weiblich


images/avatars/avatar-844.jpg

Dabei seit: 06.07.2013
Beiträge: 3.540
Herkunft: Mittelfranken

Bewertung: 
8 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,38

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.925.655
Nächster Level: 7.172.237

246.582 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab ich noch nie gehört, dass so was bei Pferden überhaupt vorkommt.

Ist Dein Pferd denn an einer Lungenentzündung verstorben, weil Magensäure in die Lunge kam? Oder während der OP?

__________________
Wer auf dem Pferd arbeitet, hat dort nichts zu suchen.
(Nuno Oliveira)
11.11.2017 17:58 Zambezi ist offline E-Mail an Zambezi senden Beiträge von Zambezi suchen Nehmen Sie Zambezi in Ihre Freundesliste auf
Kæreste Kæreste ist weiblich
Jährling


Dabei seit: 29.03.2017
Beiträge: 75
Herkunft: Niedersachsen


Mitglied bewerten

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 44.594
Nächster Level: 49.025

4.431 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kæreste
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

es war während der OP.
In der Narkose wurde Atmung schlecht. Man hat alles möglich versucht um die Atmung zu stabilisieren. Adrenalin gespritzt und noch ne besondere Beatmungsmaschine. Aber die Atmung kam nicht mehr selbststänig in Gang. Der Arzt hat vermutet das Flüssigkeit aus dem Magen beim Ablegen in die Narkose in die Lunge geraten ist.
Ich bin da zu sehr Laie um beurteilen zu können ob man das hätte verhindern können.
11.11.2017 18:30 Kæreste ist offline E-Mail an Kæreste senden Beiträge von Kæreste suchen Nehmen Sie Kæreste in Ihre Freundesliste auf
Narida Narida ist weiblich
Fohlen


images/avatars/avatar-675.jpg

Dabei seit: 06.11.2013
Beiträge: 21
Herkunft: NRW


Mitglied bewerten

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 38.501
Nächster Level: 49.025

10.524 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das tut mir sehr leid, dass Dein Pferd gestorben ist. Meine ehemalige Rb und Pony von einer Freundin ist vor 2 Wochen auch an einer Kolik gestorben. Kann etwas nachvollziehen, wie es Dir geht. *Drück*
Bei ihm war es eine Darmverschlingung und konnte Aufgrund des hohen Alters nicht mehr operiert werden. Bezoar hab ich noch nie gehört. Musste erstmal google fragen...und bei Frage 2 kann ich leider auch nicht helfen, außer, dass bei Pferden das Narkose Risiko hoch ist, aber das weißt Du ja bestimmt selber.
11.11.2017 21:27 Narida ist offline E-Mail an Narida senden Beiträge von Narida suchen Nehmen Sie Narida in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Kolik durch Bezoar

Views heute: 11.453 | Views gestern: 55.893 | Views gesamt: 83.217.138

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH