DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6907 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6771 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5768 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5622 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3870 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Sandino13
registriert am: 09.11.2018

» Mips
registriert am: 08.11.2018

» Brisingir
registriert am: 04.11.2018

» Prinzebaer
registriert am: 30.10.2018

» Kati Moll
registriert am: 30.10.2018


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Equines Sarkoid » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Equines Sarkoid
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.771
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.452.818
Nächster Level: 30.430.899

2.978.081 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Equines Sarkoid Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wer hat erfahrungen damit?
welche therapie mit welchem erfolg angewandt?

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
22.08.2018 14:24 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Ragna Ragna ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-605.jpg

Dabei seit: 17.10.2013
Beiträge: 1.329
Herkunft: Nordbaden, aber z. Z. Aargau

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.462.422
Nächster Level: 2.530.022

67.600 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Wallach hatte zwei- oder dreijährig ein equines Sarkoid. Ich war da schon in Holland und konnte nichts selbst machen, war aber skeptisch, als der Hof meinte, er würde es "wegpinseln".

Es ließ sich nicht wegpinseln und musste schlussendlich weggeschnitten werden. Das müssen sie gut und gründlich gemacht haben, es kam nie wieder. Mein Wallach ist jetzt 12.

__________________
Lady Gáta (1988-2004)
Schlitzohr und Schlaumeier Ragna
Streber Fengari

Wahrheit hat die verblüffende Eigenschaft, sich immer wieder zurückzumelden. Bruno Bänninger

22.08.2018 15:05 Ragna ist offline E-Mail an Ragna senden Beiträge von Ragna suchen Nehmen Sie Ragna in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.771
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.452.818
Nächster Level: 30.430.899

2.978.081 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rivera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mein ta meint, dass auch schneiden meist nur temporär hilft, weil es durch viren verursacht werde. empfiehlt daher impfung...
deine erfahrung spricht ja dagegen....

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
22.08.2018 16:17 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
chipmuck chipmuck ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-2.gif

Dabei seit: 03.01.2009
Beiträge: 293
Herkunft: nordheide


Mitglied bewerten

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.054.943
Nächster Level: 1.209.937

154.994 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Sarkoid Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Es kommt ja auch auf die Lage+ die Größe an.
Wir haben mal ein kleines E.S. Mit einer Familienpackung Herpescreme wegbekommen. Vielleicht ist es einen Versuch wert.

Gute Besserung
Chipmuck

__________________
SSH spotted saddlehorses

" Think of yourself as your horse`s leader, not his conqueror,
and his gaits will reflect your attitude."

LEE ZIEGLER, aus EASY- GAITED HORSES
22.08.2018 16:35 chipmuck ist offline E-Mail an chipmuck senden Beiträge von chipmuck suchen Nehmen Sie chipmuck in Ihre Freundesliste auf
Svalin Svalin ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-683.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.394
Herkunft: Mecklenburg-Vorpomme rn

Bewertung: 
17 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,24

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.291.782
Nächster Level: 7.172.237

880.455 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herr Rot hatte es - saß an der Schlauchtasche. Haselnuss groß. Nichts gemacht, weil der TA sagte, je mehr man damit rumtut um so mehr ist es gereizt und wächst, abbinden, rausschneiden, alles zwecklos - irgendwann hing es einem "Faden", so dick wie ein Schweifhaar, 10 cm lang runter - da hab ich's dann mit Octenisept eingesuppt und mit der Schere abgeschnitten - erledigt.

__________________
ooooohmmmmm
22.08.2018 16:56 Svalin ist offline E-Mail an Svalin senden Beiträge von Svalin suchen Nehmen Sie Svalin in Ihre Freundesliste auf
Atli Atli ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.782
Herkunft: Nettersheim-Bouderat h/Eifel

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,17

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.010.105
Nächster Level: 7.172.237

162.132 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir hatten es leider direkt am Auge sitzen geschockt

OP in Kombination mit zwei Impfstoffen (einer speziell aus den Zellen hergestellt), die nach der OP im mehrwöchigen Abstand gespritzt wurden. Ist jetzt 1,5 Jahre ca. her und es ist nichts nachgekommen Freude

__________________
www.Gestuet-Felsenhof.net
22.08.2018 18:23 Atli ist offline E-Mail an Atli senden Homepage von Atli Beiträge von Atli suchen Nehmen Sie Atli in Ihre Freundesliste auf
hochelfe hochelfe ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1037.jpg

Dabei seit: 17.11.2013
Beiträge: 1.706

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.108.061
Nächster Level: 3.609.430

501.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe compx verwendet. Hat super funktioniert, seit 2 Jahren ist nix nachgekommen. Hatte vorne welche in der Achsel und an der Schlauch rasche.
Rote Beete füttern unterstützt.

Wo sitzt es denn rivera?
22.08.2018 19:02 hochelfe ist offline E-Mail an hochelfe senden Beiträge von hochelfe suchen Nehmen Sie hochelfe in Ihre Freundesliste auf
Yuki Yuki ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 15.07.2012
Beiträge: 684
Herkunft: Niederösterreich

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.581.253
Nächster Level: 1.757.916

176.663 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,
Mein Großer hatte 3. Jeweils unterschiedlich behandelt.

Das erste kam im Ohr, er hat es gehasst und wollte sich nicht mehr zäumen lassen. Haselnuss groß. Ich hab es ein paar mal mit Bindfaden abgebunden und nachgezogen... ist nur eingewachsen aber hat langsam eine Einschnürung bekommen. Immer möglichst nahe an der Haut. Als die Einschnürung gut war, einmal mit nem Faden vom Ta abgebunden da is nix eingewachsen. Als er fürs Zähne machen sediert wurde konnte der Ta es mit minimaler Blutung abgeschnippelt werden. Immer wenn Blut kam, hab ich mit dem Liquid und Gel von Cheval behandelt.

Das zweite war am unteren Augenlied. Nie irgendwas gemacht - hat nicht gestört. Heute bei komplett anderen Haltungsbedingungen weg. War quasi ein Symptom für Unzufriedenheit.

Das dritte habe ich mit einer "fieberblasensalbe" aus der Klinik behandelt. Deswegen weil es am hinteren Innenschenkel, genau in der Hautfalte war und nicht gestört hat. Es war anfangs sehr flächig, etwa wie ein verlaufener Insektenbiss 2-3cm im Durchmesser. Die Salbe hieß Aciclovier oder so ähnlich geschrieben und musste über den Ta bei der Klinik bestellt werden (war dafür eine riesen Tube). Das hat am längsten gedauert. Hab immer 3-4 Wochen täglich geschmiert und dann 1-2 Wochen Pause gemacht. Damit sich die Fläche zusammen zieht und abkapselt. Grund sind die Wachstumsphasen, die Behandlung ist nämlich innerhalb einer solchen am wirksamsten. Aber die Salbe sollte nicht durchgehend geschmiert werden. Über etwa 4-5 Monate wurde es dann zu einer Käferbohne unter der Haut. Nachdems nicht gestört hat, wars das. Und auch hier: Heute bei komplett anderen Haltungsbedingungen ist es nur noch Erbsen groß (wobei ich gerade gar nicht sagen kann obs überhaupt noch da ist, hab lang nicht geschaut).

Gehabt hat er alle bei reiner Boxenhaltung mit Koppelgang, Besserung von alleine kam bei Box mit Paddock und etwa 12-14h Koppel täglich. Wie es sich jetzt im Offenstall entwickelt weis ich noch nicht. Seit er in das Paddock umzog kam auch kein neues mehr.

Ich würde die Therapie danach auswählen wo das Sarkoid ist und ob es stört, sobald es sich abgekapselt hat und mit der Haut abhebbar ist, besteht lt. Meinem Ta auch keine Gefahr mehr.

Vorsicht: beim Abbinden IMMER extrem gut auf die eigenen Hände achten (Handschuhe) und auf alles was mit Blut in Berührung kommt, in dem Fall besteht die Möglichkeit der Übertragung lt. Ta.

Hoffe konnte dir helfen.

Lg
22.08.2018 20:12 Yuki ist offline E-Mail an Yuki senden Beiträge von Yuki suchen Nehmen Sie Yuki in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.771
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.452.818
Nächster Level: 30.430.899

2.978.081 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rivera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke euch!

es sitzt vorne unten an der brust - also eigentlich nicht störend. sie hat es schon eine weile, habe jetzt aber den eindruck, dass es wächst. schätze nicht, dass es selbst beschliesst, sich am faden aufzuhängen - leider. Augenzwinkern

hochelfe: wie gross waren die sarkoide denn und wieviel compx hast du gebraucht? für mich klingt diese methode sehr spannend.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
22.08.2018 20:49 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
judy judy ist weiblich
Jungpferd


Dabei seit: 18.05.2013
Beiträge: 104
Herkunft: Rheinland-Pfalz


Mitglied bewerten

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 208.513
Nächster Level: 242.754

34.241 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe auch mehrere Sarkoide mit Aciclovircreme behandelt. Rezeptfrei und günstig aus der Apotheke über mehrere Wochen gecremt. Reste sind dann im Anschluss von selbst verheilt.

Es liegt schon einige Jahre zurück, ich hatte mich damals gewundert wie gut es funktioniert hat, es kam nie wieder etwas nach.
22.08.2018 21:37 judy ist offline E-Mail an judy senden Beiträge von judy suchen Nehmen Sie judy in Ihre Freundesliste auf
hochelfe hochelfe ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1037.jpg

Dabei seit: 17.11.2013
Beiträge: 1.706

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.108.061
Nächster Level: 3.609.430

501.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das eine vorne war so groß wie der vordere Teil vom Daumen. Die hinten waren flacher und nicht so groß. Hatte mir 50 g bestellt. Habe es aber nicht verbraucht. Wird ja verdünnt.
22.08.2018 21:44 hochelfe ist offline E-Mail an hochelfe senden Beiträge von hochelfe suchen Nehmen Sie hochelfe in Ihre Freundesliste auf
Morgaine Morgaine ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 746
Herkunft: HVL

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.382.668
Nächster Level: 1.460.206

77.538 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine SB hat es nach tierärzrzlichen Rat mit dem Mittel der Pilzimpfung (aber in anderer Dosierung) versucht - wurde deutlich kleiner, jetzt Pause, in 1/2 Jahr soll es weiter/nochmal geimpft werden .

M.
22.08.2018 22:09 Morgaine ist offline E-Mail an Morgaine senden Beiträge von Morgaine suchen Nehmen Sie Morgaine in Ihre Freundesliste auf
AnjaK. AnjaK. ist weiblich
Jährling


images/avatars/avatar-1028.jpg

Dabei seit: 07.04.2017
Beiträge: 97


Mitglied bewerten

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 56.727
Nächster Level: 62.494

5.767 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch wenn ihr mich jetzt vielleicht für völlig verrückt erklärt.

Unsere Stute hatte damals ein sehr großes direkt unter dem Auge, eines an der Brust und eines am Hinterbein innen.
Bei der AKU meinte der Tierarzt damals, dass eine OP am Auge sehr gefährlich wäre. Wäre aber machbar.

Ich habe mich an meine "alte" Tierärztin erinnert, die auch homöopathisch behandelt. Da sie umgezogen ist, betreut sie meine Pferde leider nicht mehr. Aber trotzdem rief ich sie an. Sie schickte mir Globuli mit einer genauen Anweisung wie ich die geben soll. smile

Es dauerte ca. 6 Wochen. Wir kamen zum Stall und ich meinte zu meiner Tochter ..."die Kleine hat sich aber ordentlich im Matsch gewälzt. Schau mal, was die Dreckklumpen am Kopf hat".
Ich bin dann zu ihr und wischte den "Dreckklumpen" vom Kopf. Es war allerdings kein Dreck, sondern die Kapsel vom equinen Sarkoid. Zurück blieb ein Loch, das bis auf den Knochen ging. geschockt
Aber nicht wund oder genässt. Ich habe dann Zinksalbe reingetan, damit die Mücken nicht reingehen.
Am nächsten Tag war das Loch zu. Die beiden anderen Sarkoide hatten sich schon vorher "verabschiedet". Das haben wir gar nicht bemerkt. Erst als wir nach der Sache mit dem Auge sie wieder suchten.

Im Herbst kam dann mein Tierarzt zum Zähne machen und ich fragte ihn, ob ihm an der Stute was auffiele.
Er war total erstaunt, dass wir diese Dinger ohne schnippeln wegbekommen haben. Hat sich, auf mein Anraten hin, mit seiner Kollegin in Verbindung gesetzt und behandelt die Sarkoide mittlerweile auch so.

Was genau sie gegeben hat weiß ich nicht. Ich vermute es war Thuja. Aber in welcher Potenz, kann ich nicht sagen. Zumal sie mir immer andere Dosierungen schickte. Manchmal 10, manchmal 5 Globuli.

Das ganze hat mich pro Gabe 10 € gekostet plus die Briefmarke. Es waren 60 € fröhlich
23.08.2018 08:49 AnjaK. ist offline E-Mail an AnjaK. senden Beiträge von AnjaK. suchen Nehmen Sie AnjaK. in Ihre Freundesliste auf
Atli Atli ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.782
Herkunft: Nettersheim-Bouderat h/Eifel

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,17

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.010.105
Nächster Level: 7.172.237

162.132 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Krass geschockt

DAS hätte ich Anfang 2017 wissen sollen Augenzwinkern

__________________
www.Gestuet-Felsenhof.net
23.08.2018 12:08 Atli ist offline E-Mail an Atli senden Homepage von Atli Beiträge von Atli suchen Nehmen Sie Atli in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.771
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.452.818
Nächster Level: 30.430.899

2.978.081 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rivera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

AnjaK: danke für deine Erfahrung. Ich habe eine sehr gute Homöo-Osteo, die inzwischen zu weit weg wohnt, um bei mir zu behandeln, mir aber damals schon in anderen Themen sehr geholfen hat. Ich werde sie mal anschreiben, sie kennt das Pferd. fröhlich

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
23.08.2018 20:54 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Zottel Zottel ist weiblich
Jährling


images/avatars/avatar-874.jpg

Dabei seit: 27.11.2014
Beiträge: 96


Mitglied bewerten

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 138.914
Nächster Level: 157.092

18.178 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frau Dr. Becker hat sich darauf spezialisiert.

http://www.drckbecker.de/behandlung-von-tumoren/

Sie hatte die Pferde eine Zeitlang bei uns auf dem Hof stehen.
24.08.2018 13:22 Zottel ist offline Beiträge von Zottel suchen Nehmen Sie Zottel in Ihre Freundesliste auf
Ragna Ragna ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-605.jpg

Dabei seit: 17.10.2013
Beiträge: 1.329
Herkunft: Nordbaden, aber z. Z. Aargau

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.462.422
Nächster Level: 2.530.022

67.600 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei meinem Wallach war es an der Brust.

Ich war skeptisch, dass es wirklich für immer weg ist, zumal ich irgendwo gelesen hatte, dass es a) immer wiederkommt und b) vor allem Pferde, die Kontakt mit Rindern haben, Equines Sarkoid bekommen. Mein Wallach ist mit Angus-Rindern aufgewachsen und stand auch nach der Operation für den Rest seines Jungpferdelebens mit ihnen zusammen.

Das Sarkoid war ca. 5 cm im Durchmesser, also vermutlich nicht erst ein paar Tage alt, als ich es entdeckte, aber es kam nach dem Wegschneiden wirklich nie mehr, und das ist jetzt 9 oder 10 Jahre her. Auch hier in der Schweiz gibt es im Nebenstall Rinder.

__________________
Lady Gáta (1988-2004)
Schlitzohr und Schlaumeier Ragna
Streber Fengari

Wahrheit hat die verblüffende Eigenschaft, sich immer wieder zurückzumelden. Bruno Bänninger

27.08.2018 12:09 Ragna ist offline E-Mail an Ragna senden Beiträge von Ragna suchen Nehmen Sie Ragna in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.771
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.452.818
Nächster Level: 30.430.899

2.978.081 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von rivera
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke für den link, zottel.
mit rindern standen meine noch nie... und das sarkoid ist zum glück noch deutlich kleiner.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
27.08.2018 17:33 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Equines Sarkoid

Views heute: 17.267 | Views gestern: 47.576 | Views gesamt: 83.167.059

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH