DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch


TopPoster
» Wisy
mit 7927 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 7585 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Velvakandi
mit 6707 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 6018 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Atli
mit 5043 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Fred
registriert am: 25.09.2020

» Frederike
registriert am: 23.09.2020

» Namica
registriert am: 16.09.2020

» Philippine
registriert am: 24.08.2020

» ReginaChrist
registriert am: 19.08.2020


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Reiten & Ausbildung » Jungpferd fordern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Jungpferd fordern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Svalinde Svalinde ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 42


Mitglied bewerten

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 105.230
Nächster Level: 125.609

20.379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Jungpferd fordern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe seit diesem Herbst eine 4 jährige Isi Stute.
Eigentlich wollte ich erst im Frühjahr anfangen mit ihr zu "arbeiten" aber wie es so oft ist, ist mir das jetzt auch zu langweilig.
Am Anfang habe ich nur Hufe geben und angebunden sein geübt. Das hat sehr schnell geklappt, dann kam auf dem Platz führen dazu, das klappt aber auch schon sehr gut.
Sie kann auch schon ein paar Minuten an der Longe gehen
Jetzt haben wir angefangen, wenn ich geritten bin, dass ich sie auf dem Platz immer noch ein paar Meter als Handpferd mitnehme, das klappt auch schon hervorragend.
Jetzt habe ich überlegt mit ihr als Handpferd raus zu gehen.
Was denkt ihr, wie lange ich das erste Mal mit ihr raus gehen kann?
Sie soll einfach schon ein bisschen Kondition aufbauen und ihre Umwelt ein wenig kennen lernen. Ich mache auch maximal 2x in der Woche was mit ihr und über 15 Minuten kommen wir dabei nicht raus
Denkt ihr, ich überfordere die Kleine jetzt schon? Es macht aber so viel Spaß mit ihr zu "arbeiten" weil sie so schnell kapiert was ich von ihr will!
11.12.2018 19:54 Svalinde ist offline E-Mail an Svalinde senden Beiträge von Svalinde suchen Nehmen Sie Svalinde in Ihre Freundesliste auf
Lind Lind ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-609.jpg

Dabei seit: 19.10.2013
Beiträge: 2.584

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.560.252
Nächster Level: 7.172.237

611.985 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Solange das Pferd gut mitmacht, denke ich nicht, dass du sie überfordest. Ist sie jetzt 4,5 oder 3,5?

Viele 4jährige sind ja jetzt schon unter dem Sattel.

Als unsere beiden Mädels jung waren, haben wir das auch so gemacht. Ab etwa 4 Jahren sind sie 1 - 2 Mal die Woche als Handpferd mitgezuckelt. Zuvor hatten wir sie manchmal zu Spaziergängen mit. Die ersten Handpferderitte dauerten etwa 15 - 20 Minuten. Das haben wir gesteigert. Ab 4,5 kam dann noch Bodenarbeit hinzu, vor allem Doppellonge und fahren vom Boden. Ich hab immer aufs Pferd geguckt. Solange sie mir frisch vorkamen, haben wir gearbeitet. Wirkten sie nicht mehr so, haben wir weniger oder gar nichts gemacht. Als ich sie mit knapp 5 das erste Mal geritten hab, war das gar nicht aufregend. Ich finde etwas früher anfangen und langsam arbeiten besser, als später und schnell. (Wobei ja jetzt früher und schnell modern ist.

__________________
Fotoseite

Katharina Merther Fotografie auf Facebook

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lind: 11.12.2018 20:50.

11.12.2018 20:48 Lind ist offline E-Mail an Lind senden Homepage von Lind Beiträge von Lind suchen Nehmen Sie Lind in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 2.437

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,25

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.294.115
Nächster Level: 3.609.430

315.315 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klingt doch nach ner prima Idee!

Spaziergänge, damit sie alle Lebenssituationen draussen in Ruhe kennenleren darf fallen mir noch ein.

Oft finden sie spannende Dinge einfacher, wenn sie sich hinterm Mensch noch verstecken können. (Mein Pony wechselt bei zahnefletschend angerannt kommenden Kläffern gern die Seite und bringt mich lieber zwischen sich und die Gefahr großes Grinsen Manchmal übt sie selbständig, ob sie das auch auf ihrer Seite aushalten kann und ist dann mordsstolz. Aufgrund ihrer Grösse ist sie leider begehrtes Hundezielobjekt Augen rollen )

Direkt als Handpferd ins Gelände, ohne dass sie „Draussen“ kennt (für unbeteiligte Dritte) nicht ohne.
Ohne Gebiß als Handpferd ist haftungsrechtlich (nicht nur versicherungstechnisch) schwierig, Gebißgewöhnung wäre daher auch noch eine Beschäftigungsmöglichkeit.

Fahren vom Boden find ich generell toll, fördert das Selbstvertrauen enorm.

Dauer:
Merkst Du sicher schnell, wann es kopfmässig zuviel ist, da würd ich mit kurzen Einheiten (5-10 Min) anfangen und testen, was geht.
Ein Handpferderitt bei Wind oder mit aufregenden, neuen Sachen ist sicherlich kurzer als ein Langweiliger Augenzwinkern
11.12.2018 21:00 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
Morgaine Morgaine ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.541
Herkunft: HVL

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.915.988
Nächster Level: 4.297.834

381.846 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin da ja sehr dogmatisch was das Alter des Pferdes und "Arbeiten" angeht....daher meine Meinung:
* 2014: alles in Ordnung, mach ruhig und langsam weiter so
* 2015: lass sie noch in Ruhe in ihrer (Jungpferde-) Herde Kind sein

M.
11.12.2018 23:04 Morgaine ist offline E-Mail an Morgaine senden Beiträge von Morgaine suchen Nehmen Sie Morgaine in Ihre Freundesliste auf
Viala Viala ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1088.png

Dabei seit: 22.11.2013
Beiträge: 632
Herkunft: Baden Württemberg


Mitglied bewerten

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.582.876
Nächster Level: 1.757.916

175.040 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit der Gebissgewöhnung bin ich ja noch dabei, aber ich käme niemals auf die Idee das mein Handpferd ( besonders nicht ein Jungpferd) beim Handpferdereiten eine Verbindung zwischen dem Gebiss und meiner Hand hat...
Die haben ein Halfter oder Knotenhalfter an und das war es.
Wenn Sie damit nicht kontrollierbar sind, dann ist in den Ausbildungsschritten davor schon etwas grundlegend schief gelaufen.
12.12.2018 06:45 Viala ist offline E-Mail an Viala senden Beiträge von Viala suchen Nehmen Sie Viala in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 2.437

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,25

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.294.115
Nächster Level: 3.609.430

315.315 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Viala - es ist ein rein rechtliches Problem. I
ch würde daher bei uns gar nicht erst über Handpferdereiten nachdenken.
Mit Gebiß würde ich nicht wollen, ohne wäre mir zuviel Verantwortung unbeteiligten Dritten gegenüber.
Würde ich im tiefsten Hessen, wo mir 2 Tage kein anderer Mensch begegnet, gar kein Problem.
Viele sind dann schnell bei "meine Versicherung erlaubt gebißlos" - das ist dem Richter aber egal.

Hier ist ein junger Mann, der ein fremdes (!) losgerissenes Shetty netterweise einfangen wollte, sogar am Straßenrand lief, totgefahren worden - 200m vor unserer Haustür.
Seine Schwester, die mithalf, muß seitdem mit dem Gefühl leben, wie er ihr ins Kreuz flog.
Deswegen bin ich da extrem sensibel, manchen ist schlicht das Risiko nicht bewußt, deswegen erwähne ich es immer wieder.

Ob es bei den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten etc. gefahrfrei für Alle möglich ist, muß dann jeder für sich abwägen.
12.12.2018 08:05 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
Lind Lind ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-609.jpg

Dabei seit: 19.10.2013
Beiträge: 2.584

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.560.252
Nächster Level: 7.172.237

611.985 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich reite fast immer mit Handpferd. Das Reitpferd trägt ein kolumb. Bosal, das Handpferd ein Halfter. Hab da mal bei der Versicherung nachgefragt
Ist ok. fröhlich

__________________
Fotoseite

Katharina Merther Fotografie auf Facebook
12.12.2018 09:53 Lind ist offline E-Mail an Lind senden Homepage von Lind Beiträge von Lind suchen Nehmen Sie Lind in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 2.437

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,25

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.294.115
Nächster Level: 3.609.430

315.315 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir ging es nur um Sensibilisierung zu diesem Thema.
Deswegen der Nachsatz:
Die Versicherung deckt nur zivilrechtliche Ansprüche ab.
Aber keine Strafrechtlichen (im Regelfall Geldstrafen).
Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
Und ich persönlich finde diese Kenntnis wichtig.
up.picr.de/13030811ux.pdf



Und die TE kann das ja entscheiden, wie sie mag Augenzwinkern
12.12.2018 10:55 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
Wisy Wisy ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-858.jpg

Dabei seit: 20.07.2009
Beiträge: 7.927
Herkunft: Hamburg

Bewertung: 
15 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,73

Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 32.422.544
Nächster Level: 35.467.816

3.045.272 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schnucki, du hast vollkommen Recht!

Und wenn man Pech hat, sieht ein Richter, der nichts mit Pferden am Hut hat, das Handpferdereiten an sich, egal ob mit oder ohne Gebiss, als schuldhaftes Verhalten sn und dann bist du strafrechtlich dabei.

Mag uns als Pferdemenschen manchmal als unsachlich erscheinen, aber in der Rechtsprechung ist ja Einiges nicht inbedingt so, wie man es denkt:

Pferd und Reiter im Straßenverkehr

Und wie Schnucki schon schrieb, das hat NICHTS damit zu tun, was die Versicherung sagt.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Wisy: 12.12.2018 13:23.

12.12.2018 13:07 Wisy ist offline E-Mail an Wisy senden Beiträge von Wisy suchen Nehmen Sie Wisy in Ihre Freundesliste auf
Svalinde Svalinde ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 42


Mitglied bewerten

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 105.230
Nächster Level: 125.609

20.379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Svalinde
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die kleine ist aus 2014, allerdings sehr spät geboren. Lustigerweise ist sie die zierlichste von meinen bisherigen Pferde, aber bei ihr habe ich immer das Gefühl, dass ich ihr nicht gerecht werde. Die anderen konnte ich immer ohne schlechtes Gewissen bis 5 einfach stehen lassen.
Sie ist auch immer da wenn ich sie kurz raus hole zum Hufe geben und irgendwie habe ich das Gefühl, das ihr das kurz rausholen nicht reicht. Sie ist generell von Menschen sehr angetan und muss jeden inspizieren die auf die Koppel kommen, ist dabei aber nicht aufdringlich. Sie bekommt auch von niemanden was.
Das mit der Gebissgewöhnung werde ich tatsächlich mal ins Auge fassen. Das ist ja auch noch nicht wirklich "Arbeit" und dann machen wir uns an Handpferdreiten.
12.12.2018 15:18 Svalinde ist offline E-Mail an Svalinde senden Beiträge von Svalinde suchen Nehmen Sie Svalinde in Ihre Freundesliste auf
Zambezi Zambezi ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-844.jpg

Dabei seit: 06.07.2013
Beiträge: 3.947
Herkunft: Mittelfranken

Bewertung: 
8 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,38

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.432.941
Nächster Level: 11.777.899

1.344.958 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Jungpferd, das wild aufwächst, läuft jeden Tag bis zu 40 km mit der Herde mit. Da die wenigsten Jungpferde bei uns wirklich genug Bewegung haben, erachte ich das Handpferdereiten als sehr sinnvoll.
Bei meiner jungen Pasostute habe ich mit zweieinhalb langsam angefangen mit Spazierengehen und sie kurze Strecken mitzunehmen, bis sie dreieinhalb war, hatten wir die Strecken auf bis zu 2 Stunden gesteigert. Das Anreiten war dann ein Kinderspiel. Wenn Deine Kleine jetzt vierjährig ist, finde ich das nicht zu jung.
Ein Gebiss habe ich beim Handpferd nie verwendet (auch nicht später beim Reiten) und das käme für mich auch nicht in Frage. Ich war allerdings auch nie mit dem Pferd im Straßenverkehr unterwegs, sondern ausschließlich im Gelände. Ein Wanderweg im Wald ist kein Straßenverkehr.

__________________
Wer auf dem Pferd arbeitet, hat dort nichts zu suchen.
(Nuno Oliveira)
12.12.2018 16:42 Zambezi ist offline E-Mail an Zambezi senden Beiträge von Zambezi suchen Nehmen Sie Zambezi in Ihre Freundesliste auf
Lind Lind ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-609.jpg

Dabei seit: 19.10.2013
Beiträge: 2.584

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.560.252
Nächster Level: 7.172.237

611.985 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin allerdings mit Handpferd auch immer bei uns im Wald unterwegs. Da treffe ich relativ häufig einen Spaziergänger mit Hund. Etwa bei jedem 4. Ausritt. Bei jedem 10. Ausritt einen Traktor oder ein Auto. Sonst niemanden. Kann man auch nicht Verkehr nennen...

Ein Pferd aus 2014 ist jetzt auf jeden Fall 4. Da kanns gut als Handpferd mitlaufen. Belastet weniger als häufiges Longieren und sie lernen soo viel.

__________________
Fotoseite

Katharina Merther Fotografie auf Facebook
12.12.2018 19:43 Lind ist offline E-Mail an Lind senden Homepage von Lind Beiträge von Lind suchen Nehmen Sie Lind in Ihre Freundesliste auf
Svalinde Svalinde ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 42


Mitglied bewerten

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 105.230
Nächster Level: 125.609

20.379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Svalinde
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Natürlich nutze ich das Gebiss nicht zum Handpferdereiten.
Wir können auch gleich in den Wald verschwinden, da mache ich mir auch wenig Sorge um den Verkehr. Sie muss es ja lernen mal draußen zu sein und die "Gefahren" die da lauern auch kennen lernen.
By the way- was tragen eure Handpferde wenn ihr raus geht. Ich habe schon ein System das auch super funktioniert, aber mich würde mal interessieren wie andere das machen. Und irgendwie macht es auch jeder anders.
14.12.2018 13:15 Svalinde ist offline E-Mail an Svalinde senden Beiträge von Svalinde suchen Nehmen Sie Svalinde in Ihre Freundesliste auf
Zambezi Zambezi ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-844.jpg

Dabei seit: 06.07.2013
Beiträge: 3.947
Herkunft: Mittelfranken

Bewertung: 
8 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,38

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.432.941
Nächster Level: 11.777.899

1.344.958 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab immer ein Knotenhalfter und ein Bodenarbeitsseil verwendet

__________________
Wer auf dem Pferd arbeitet, hat dort nichts zu suchen.
(Nuno Oliveira)
14.12.2018 14:47 Zambezi ist offline E-Mail an Zambezi senden Beiträge von Zambezi suchen Nehmen Sie Zambezi in Ihre Freundesliste auf
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.707
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.806.584
Nächster Level: 35.467.816

3.661.232 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei mir läuft das Handpferd in der Regel mit Halfter und Strick.

__________________
Gangpferdedistanzler großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 492 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
14.12.2018 18:26 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
Norn Norn ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-311.jpg

Dabei seit: 25.08.2009
Beiträge: 1.201
Herkunft: Bayern

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.869.344
Nächster Level: 5.107.448

238.104 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ab 3 laufen meine eigenen Pferde gelegentlich als Handpferd kleinere Runden (wegen der noch geringen Konzentrationsspanne) mit.

Ich verwende dafür gern Halfter und Führkette (nach LTJ) oder das Monty Roberts Schooling Halfter nutze ich auch gern, weil es exakter nachgibt im Gegensatz zur Kette.
Mit der Ausrüstung gehe ich auch spazieren. Bei uns ist recht viel Verkehr.

__________________
Meine Homepage
--> Bericht vom Freizeitreiterturnier online
14.12.2018 21:11 Norn ist offline E-Mail an Norn senden Homepage von Norn Beiträge von Norn suchen Nehmen Sie Norn in Ihre Freundesliste auf
Atli Atli ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 5.043
Herkunft: Nettersheim-Bouderat h/Eifel

Bewertung: 
7 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,29

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.815.787
Nächster Level: 13.849.320

1.033.533 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jungpferde erlernen mit Halfter und Führkette ihren Job als Handpferd.

Ausgebildete Reitpferde nehme ich auf Trense gezäumt als Handpferd mit.

__________________
www.Gestuet-Felsenhof.net
14.12.2018 22:16 Atli ist offline E-Mail an Atli senden Homepage von Atli Beiträge von Atli suchen Nehmen Sie Atli in Ihre Freundesliste auf
Svalinde Svalinde ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 42


Mitglied bewerten

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 105.230
Nächster Level: 125.609

20.379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Svalinde
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die Antworten! Dann nehmen wir das jetzt in Angriff.
Ein bisschen Angst macht mir ja, dass die so irre schlau ist und bisher alles sehr
schnell gelernt hat. Ich hoffe, das wird nicht irgendwann zum Problem...
28.12.2018 12:31 Svalinde ist offline E-Mail an Svalinde senden Beiträge von Svalinde suchen Nehmen Sie Svalinde in Ihre Freundesliste auf
Mior1 Mior1 ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-682.jpg

Dabei seit: 29.06.2010
Beiträge: 493
Herkunft: Niederrhein

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.847.192
Nächster Level: 2.111.327

264.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Svalinde
….By the way- was tragen eure Handpferde wenn ihr raus geht. Ich habe schon ein System das auch super funktioniert, aber mich würde mal interessieren wie andere das machen. Und irgendwie macht es auch jeder anders.


Grundsätzlich nur mit gutem Kappzaum, die Führposition und die Einwirkung auf den Kopf sind ideal - dieses "von unten Genick schief ziehen" was mit jeder Art Halfter passiert ist mir ein Greuel.

Auch bietet der (deutsche) Kappzaum hier die meiste Sicherheit - bin da als Hengsthalterin aber evtl etwas "übergenau"

PS: eine gut sitzende Führkette ist durchaus eine brauchbare Alternative - aber der Kappzaum ist weicher und genauer in der Einwirkung
28.12.2018 13:45 Mior1 ist offline E-Mail an Mior1 senden Homepage von Mior1 Beiträge von Mior1 suchen Nehmen Sie Mior1 in Ihre Freundesliste auf
Bylgia Bylgia ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1044.jpg

Dabei seit: 08.10.2007
Beiträge: 804
Herkunft: Schweiz

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.812.460
Nächster Level: 4.297.834

485.374 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Svalinde:
Handpferd: Stallhalfter
Spazieren: Stallhalfter (auch wenn ich wie heute auf eine 80-er Strecke gehe)
Arbeiten im Gelände (wie Baumstammspringen o.ä.): Stallhalfter oder Kappzaum

Wobei ich auch auf Stallhalfter die Schlumpfine angeritten habe (auch im Gelände).

Sie kannte das aber auch von Anfang an. Ich wäre vorsichtiger, wenn es das Pferd anders kennen würde.

Ansonsten finde ich Handpferd auch eine sinnvolle Arbeit für Jungpferde und mit 4 sicherlich nicht zu früh.
28.12.2018 17:06 Bylgia ist offline E-Mail an Bylgia senden Beiträge von Bylgia suchen Nehmen Sie Bylgia in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Reiten & Ausbildung » Jungpferd fordern

Views heute: 10.696 | Views gestern: 71.420 | Views gesamt: 105.751.918

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH