DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch


TopPoster
» Wisy
mit 7775 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 7565 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Velvakandi
mit 6969 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5878 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Atli
mit 5275 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Alice
registriert am: 27.03.2021

» Alex
registriert am: 23.03.2021

» Lóa
registriert am: 08.03.2021

» Gambri
registriert am: 21.02.2021

» kristian95
registriert am: 12.02.2021


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Ausrüstung » Winterdecke im Offenstall » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Winterdecke im Offenstall
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 842
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.885.999
Nächster Level: 3.025.107

139.108 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Winterdecke im Offenstall Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

vor unserem Umzug kamen unsere Pasos nachts in große Boxen und waren tagsüber auf der Weide. Bei Dauerregen bekamen sie Regendecken an aber sonst liefen sie ohne Decke auch bei Minusgraden. Delgado sieht aus wie ein Teddybär und Ennis Winterfell ist nicht ganz so lang aber auch dicht.
Da in der neuen Heimat (wegen dem Bauamt) der Stall für den Winter nicht fertig wurde stehen sie ganz draußen mit Weidezelt. Wir haben es zwar an den Seiten mit Holz verkleidet und auch vorne auf der Wetterseite eine Holzwand hochgezogen und nur 2 kleine Eingänge offen gelassen, so dass sie schon recht geschützt stehen. Bei Delgado mache ich mir bei dem dicken Fell weniger Sorgen aber Enni darf nicht immer ganz rein wenn Delgado schlechte Laune hat. Deshalb bekommt er nachts eine Regendecke drauf. Aber für eisige Temperaturen habe ich ihm jetzt noch eine dickere Decke bestellt mit einer 150 g Füllung. Ich war mir nicht so sicher ob man trotz dichtem Fell eine Decke mit noch dickerer Füllung wählen sollte. Bisher habe ich die Decke tagsüber auf der Weide ausgezogen da ich denke, dass es ihm zu warm werden könnte beim Toben und ich hatte auch nicht den Eindruck dass er friert. Aber wenn er wirklich nachts mal draußen schlafen muss ist es mir schon lieber wenn er eine Decke drauf hat, zumal er auch Arthrose hat. Würdet Ihr eine dickere Decke trotz dichtem Winterfell drauftun oder würdet Ihr auf eine Decke verzichten? Würdet Ihr die Decke auch tagsüber auf der Weide drauflassen?

LG
16.12.2020 18:56 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Yuki Yuki ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 15.07.2012
Beiträge: 737
Herkunft: Niederösterreich

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.897
Nächster Level: 2.530.022

177.125 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey, einerseits würde ich hier aufs Bauchgefühl hören aber wenn du es zuverlässig abschätzen willst: es gibt kleine sensoren die unter der Decke angebracht werden können und via App kannst den Temperaturverlauf beobachten. Kenne ich von einer übervorsichtigen im Einzelpaddock, bei geschlossener Paddocktür Eindeckerin. großes Grinsen

Hoffe darf das hier verlinken.... ist ein Bericht über ein solches Teil, sind auch Fotos dabei.
https://www.equiva.com/blog/horsepal-app...ucht-mein-pferd

Meine persönliche Meinung: weniger ist mehr. fröhlich

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Yuki: 17.12.2020 12:46.

17.12.2020 12:38 Yuki ist offline E-Mail an Yuki senden Beiträge von Yuki suchen Nehmen Sie Yuki in Ihre Freundesliste auf
Viala Viala ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1088.png

Dabei seit: 22.11.2013
Beiträge: 728
Herkunft: Baden Württemberg

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.963.819
Nächster Level: 2.111.327

147.508 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aber wer sagt wann dem Pferd kalt ist ? Es kalt empfindet ? Schulter zucken
Wenn es die Haare aufstellt? Geht ja mit Decke nicht wenn es zittert?
Wer sagt ab X Grad friert das Pferd ?
Alles sehr seltsam finde ich
17.12.2020 17:59 Viala ist offline E-Mail an Viala senden Beiträge von Viala suchen Nehmen Sie Viala in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 842
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.885.999
Nächster Level: 3.025.107

139.108 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hui Eindecken bei geschlossener Tür....das ist jetzt vielleicht bißl übertrieben! Aber jeder wie er denkt! großes Grinsen Aber heutzutage sieht man ja fast nur noch eingedeckte Pferde.
Ich bin ja bisher nie so der Deckenfan gewesen obwohl ich selbst eine Frostbeule bin und die Pferde ja schon am liebsten mit ins Wohnzimmer nehmen würde. Lachen Nee Spass bei Seite, ich finde eigentlich, dass gesunde Pferde mit Winterfell und Unterstellmöglichkeit keine Decke brauchen. Nur wenn sie da stehen und zittern dann würde ich im Normalfall eine Decke drauftun. Deshalb bin ich da gerade auch so hin- und hergerissen. Aber wenn er halt nachts draußen auf dem nassen oder gefrorenen Boden liegt und es evtl. noch von oben regnet oder schneit habe ich irgendwie ein schlechtes Gefühl ihn ohne Decke da stehen zu lassen. Tagsüber bewegen sich die Pferde wenn ihnen kalt ist, aber nachts doch eher nicht! Auf der einen Setie kann er das Fell nicht aufstellen, aber auf der anderen Seite kommt ja auch mit Decke der eisige Wind nicht so ans Pferd! Ich hatte befürchtet, dass eine dickere Füllung plus Winterfell zu warm sein könnte und bei den Temperaturen schwitzen wäre auch nicht so gut! Oder ich müßte ihn dann evtl. dauerhaft eindecken und das wolte ich nicht unbedingt!
17.12.2020 19:03 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Viala Viala ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1088.png

Dabei seit: 22.11.2013
Beiträge: 728
Herkunft: Baden Württemberg

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.963.819
Nächster Level: 2.111.327

147.508 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine alte Stute hat im Winter auch ab und an eine Thermodecke mit 200g an.
Meist bei Temperaturen knapp über null Grad, Regen & Wind.
Ich denke immer sie muss dann nicht soviel gegen „ heizen „
Im Sommer haben wir das auch manchmal, Sommerfell, Dauerregen, Temperaturen gehen runter
17.12.2020 19:54 Viala ist offline E-Mail an Viala senden Beiträge von Viala suchen Nehmen Sie Viala in Ihre Freundesliste auf
Baron Baron ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-372.jpg

Dabei seit: 08.09.2008
Beiträge: 754
Herkunft: Eifel / Ahrtal

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.467.317
Nächster Level: 3.609.430

142.113 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Pferden mit bekannten Rückenproblemen bei denen man in der kalten Jahreszeit z.B. schon beim Puntzen anmerkt wie unwohl sie sich fühlen.
Und bei alten Pferden die tendenziell zu dünn sind würde ich im Winter eindecken, vor allem wenn es Nass ist.
Verstehe ich, das man Eindeckt. Bei uns im Stall sind mindestens die hälfte der Deckenpferde aber nur aus Faulheit der Besitzer verpackt

In der kalte Jahreszeit muss ich nicht mehr so viel/lange reiten, was ja auch wegen des Tageslichts und im Moment zusätzlich wegen "Corona" etwas schwierig ist. Da werden nämlich einige Kalorien verbrannt zum warmhalten.

__________________
Schulter zucken Kopfkratzen
18.12.2020 09:29 Baron ist offline E-Mail an Baron senden Beiträge von Baron suchen Nehmen Sie Baron in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 842
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.885.999
Nächster Level: 3.025.107

139.108 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja bei uns im Reitstall waren/ sind auch die meisten Pferde ab Herbst immer eingedeckt! Früher hatte ich darüber nur den Kopf geschüttelt. Aber früher hatten unsere Pferde auch immer eine Box oder einen massiven Offenstall!
18.12.2020 18:34 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Lind Lind ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-609.jpg

Dabei seit: 19.10.2013
Beiträge: 2.780

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.594.401
Nächster Level: 8.476.240

881.839 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es kommt auch wirklich sehr auf den Futterzustand an. Unsere Pferde haben einen massiven Offenstall, der zwar nicht warm, aber trocken und zugfrei ist. Im Winter wird er aber nur zum Fressen genutzt, im Sommer hingegen wird er kaum verlassen.

Vor drei oder vier Jahren nahm eine unserer Stuten, vermutlich wegen Magenproblemen stark ab und hat, obwohl der Magen eigentlich wieder gut war, am Anfang des Winters nicht zugenommen. Ihr war so kalt, dass sie sich ständig bewegt hat und keine Zeit zum Fressen hatten.
Ich hab sie, trotz dickem Fell, mit einer 400g Decke eingedeckt und sofort war die Unruhe weg. Sie trug die Decke den ganzen Winter. Bei leichteren Decken wurde sie wieder unruhig.
Im nächsten Winter war sie dicker, brauchte aber wieder die 400g Decke um das Gewicht zu halten.

Ich glaube, letzten Winter ging es ohne Decke. Dieses Jahr schauts auch gut aus.

Aber auch ein Islandpferd kann unter Umständen 400g vertragen.

Ich würde das Pferd beobachten und auf mein Bauchgefühl hören.

__________________
Fotoseite

Katharina Merther Fotografie auf Facebook
18.12.2020 18:49 Lind ist offline E-Mail an Lind senden Homepage von Lind Beiträge von Lind suchen Nehmen Sie Lind in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 842
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.885.999
Nächster Level: 3.025.107

139.108 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass sich ein Isländer trotz dickem Winterfell unter einer 400 g Decke wohlfühlt!
Ich werde mal abwarten wie kalt es überhaupt wird und schauen wie er sich verhält. Ist halt nur blöd, dass er nicht am Haus steht und ich dann nicht beobachten kann was er abends macht!
19.12.2020 18:16 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
stechmuecke stechmuecke ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-610.jpg

Dabei seit: 25.03.2013
Beiträge: 801
Herkunft: Hohenlohe

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.354.280
Nächster Level: 2.530.022

175.742 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum bewegen sich Pferde tagsüber wenn es ihnen kalt ist und nachts nicht?

Meine sehr verfrorene Fino-Dame ist diesen Herbst auch von tagsüber Koppel/ nachts massiver geschlossener Stall in einen großen Auslauf mit Weidezelt gezogen. Erstaunlicherweise packt sie das besser als gedacht. Sie hat auch echt Fell geschoben. Zu viele Kilos hat sie seit Jahren nicht mehr drauf und seit dem Umzug hat sie auch massiv abgenommen. Man sieht bei ihr jede Rippe. Eine Decke für nasskalt hat sie natürlich. Wir haben sie aber bisher nicht wirklich gebraucht.

Pferde sind da sehr unterschiedlich. Wenn deiner keine Probleme hat, dann würde ich mir das erst einmal ohne Decke anschauen. Wenn du dann bei ihm bist und er schlechte Laune hat, dann kannst du ihn ja noch immer eindecken.
Meine legt sich zb. mit Decke gar nicht hin (gut für meinen Geldbeutel und die Decke). Sie liebt es aber, sich zu wälzen. Sie bekommt auch jeden Tag, an dem sie eine Decke drauf hat, die Möglichkeit, sich im Sand zu wälzen. Das nimmt sie fast immer sehr dankbar an.
Dann müssen Decken sehr gut passen. Bisher habe ich noch keine gefunden, die wirklich perfekt ist. So haben wir immer die Gefahr von Druckstellen.
20.12.2020 08:42 stechmuecke ist offline E-Mail an stechmuecke senden Beiträge von stechmuecke suchen Nehmen Sie stechmuecke in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 842
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.885.999
Nächster Level: 3.025.107

139.108 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, dass sie tagsüber generell einfach aktiver sind!

Enni hatte der Umzug ins Weidezelt im Frühjahr schon sehr gestresst! Er ist kein Offenstallpferd, er liebt es nachts alleine in seiner Box in Ruhe zu fressen und zu schlafen. Auf der Koppel/im Zelt war er anfangs sehr aggressiv und hatte generell schlechte Laune. Bekam dann auch schon gleich am Anfang eine Kolik! Vielleicht habe ich auch deshalb so ein schlechtes Gewissen und mache mir ständig Sorgen! unglücklich

Bisher hatte er nur bei Dauerregen nachts halt dann eine dünne Regendecke mit Vlies drauf.

Ich habe für alle Fälle jetzt erst mal die 150g-Decke gekauft und wollte die auch nur bei nass-kaltem-Wetter drauf legen. Habe jetzt auch mal etwas mehr Geld ausgegeben und eine Bucas-Decke gekauft und muss sagen, die sitzt schon besser als alle anderen die ich bisher hatte!
20.12.2020 19:24 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Yuki Yuki ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 15.07.2012
Beiträge: 737
Herkunft: Niederösterreich

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.352.897
Nächster Level: 2.530.022

177.125 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde sagen, du kennst dein Pferd am besten. Und ich glaube nicht, dass du ihn so falsch einschätzen wirst, dass er gleich krank wird. Egal ob wegen keine Decke oder mit Decke. fröhlich

Denk einfach drüber nach was seine normale Wohlfühltemperatur ist.... mein alter zb. Findet alles übwr 5 Grad eigentlich unnötig. Der braucht keine Decke, liebt Schnee und ich würde gelyncht wenn ich ober -15Grad mit Decke ankomme. Augen rollen Darunter... wer weis, war in letzter Zeit nochtso kalt. Und der hat copd und is eigentlich immer zu dünn.

Lg und alles liebe für euch. fröhlich
20.12.2020 20:57 Yuki ist offline E-Mail an Yuki senden Beiträge von Yuki suchen Nehmen Sie Yuki in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Ausrüstung » Winterdecke im Offenstall

Views heute: 3.784 | Views gestern: 45.041 | Views gesamt: 115.500.859

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH