DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 7270 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 7066 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Velvakandi
mit 6011 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5913 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» tryggvi
mit 4231 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» PferdeLisa
registriert am: 23.06.2019

» Bowie
registriert am: 16.06.2019

» NickiK
registriert am: 15.06.2019

» Filou
registriert am: 13.06.2019

» Steffi1995_2
registriert am: 09.06.2019


DasGangPferdeForum » Linktipps » Fundstücke im Web zum Thema Gangpferd » Zappelige Isländer?! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zappelige Isländer?!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.066
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.404.014
Nächster Level: 30.430.899

26.885 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich finde an den verkaufsvideos von feldmann gerade gut, dass es alles zeigt, kaltstart quasi. und auch, wenn es mal nicht ideal läuft, schneidet er nicht. ehrlicher als einige andere.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
23.01.2013 22:00 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Smartie
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
So sieht das für mich gut aus (so muss es in meinen Augen sein) und so stehen unsere Pferde auch (gut, ohne Handpferd...):

Ja! Bis auf Patchwork Power, die manchmal etwas unruhig ist (wer weiß wie sie in den USA geritten wurde verwirrt stehen unsere auch so, ohne überhaupt die Zügel anfassen zu müssen. fröhlich

Das stimmt rivera! Geschnitten ist NIX!
23.01.2013 22:11
jade
Jährling


images/avatars/avatar-517.jpg

Dabei seit: 10.01.2013
Beiträge: 64

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 152.368
Nächster Level: 157.092

4.724 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von jade
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das auf jeden Fall! Denn auf den meisten Videos anderer Reiter sieht man das tatsächlich nicht.

Aber leider ist diese Tatsache unschön oft vorhanden.

Kenn ich aber auch aus dem engl. Reiten: da wird das Pferd oft festgehalten, weils allein nicht steht. Ausnahmen bestätigen die Regel... Augenzwinkern

Hier mal eine Ausnahme:

http://www.youtube.com/watch?v=nNpcaoNIXOk

__________________
Nimm das Leben nicht zu ernst, lebend kommst du da sowieso nicht raus...!
23.01.2013 22:12 jade ist offline E-Mail an jade senden Beiträge von jade suchen Nehmen Sie jade in Ihre Freundesliste auf
Bylgia Bylgia ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1044.jpg

Dabei seit: 08.10.2007
Beiträge: 775
Herkunft: Schweiz

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.334.436
Nächster Level: 3.609.430

274.994 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann min. kennen wir ganz andere Pferdekäufer und Verkäufer (da ich auch schon mit Bekannten auf Pferdesuche war... und KEIN Anfängerpferd gefunden haben, dass anständig vom Boden her war...wobei vom Sattel her meist auch nicht).
Die meisten Reiter, die ich kenne, sind aber auch keine Westernreiter.
Und die Freizeit-Westernreiter, die ich gesehen habe... bei denen sieht es meist auch nicht anders aus *duck-und-weg*

Das mit dem "am Zügel halten" hat z.B. bei meinem Pony genau die gegenteilige Wirkung.

Wenn man sie vorne am Zügel festhält (beim aufsteigen - aber auch sonst) wird sie nervös, verspannt sich und steht nicht mehr still.

Und noch etwas zu Feldmann-Video Thema:

Und ja - ich bekenne mich zu einem Fan der Feldmann Videos. Ich mag, dass er nichts ausschneidet und man "sieht" den momentanen (oder halt Tagesform) des Pferdes.
Im Gegenteil zu anderen Verkäufern, kann ich auf dem Video schauen (und habe eine "ehrliche" Auskunft), ob mir das Pferd gefällt oder nicht.
Wenn nicht - so kann ich mir den Anfahrtsweg sparen.

Und min. ich mag es nicht, wenn ich x-Stunden Anfahrt habe und dann (mit dem Beispiel von oben) Pferde vorgestellt bekomme, die:
- super Naturgangpferde sind und Anfängerpferde...aber leider seit 4 b.z.w. 13 Jahren nicht mehr geritten/gearbeitet wurden.
- zwar stehen beim Aufsteigen - aber unter dem Sattel anfangen zu bocken, steigen und den Abang runterzugehen
- sich weder mit Fliegenspray einsprühen lassen, hinten schlagen beim Hufe geben, beim ablongieren den (vorführenden) Mensch bockend über den Reitplatz schleifen und sich auch sonst verweigern
- Pferde bei denen es heisst: wenn die dann auf dem Platz arbeiten müssen, bocken sie
u.s.w. (ich hätte noch x andere Beispiele)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Bylgia: 24.01.2013 06:13.

24.01.2013 06:12 Bylgia ist offline E-Mail an Bylgia senden Beiträge von Bylgia suchen Nehmen Sie Bylgia in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.066
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.404.014
Nächster Level: 30.430.899

26.885 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jade
Das auf jeden Fall! Denn auf den meisten Videos anderer Reiter sieht man das tatsächlich nicht.

Aber leider ist diese Tatsache unschön oft vorhanden.

Kenn ich aber auch aus dem engl. Reiten: da wird das Pferd oft festgehalten, weils allein nicht steht. Ausnahmen bestätigen die Regel... Augenzwinkern



genau mein eindruck.... Augenzwinkern

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
24.01.2013 18:01 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Gosa Gosa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 25.01.2011
Beiträge: 1.534
Herkunft: Bay. Wald

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.750.667
Nächster Level: 5.107.448

356.781 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ok, hier ein anderes Islandpferdevideo: NICHT von Feldmann und auch hier bleibt das Pferd beim Aufsteigen nicht stehen, obwohl es durchaus stehen kann (Videobeginn)http://www.youtube.com/watch?v=t7TftPxRG1k
:


Ich finde nicht nur das "nicht stehen bleiben" an dem Verkaufsvideo schlecht!
Der Tölt ist alles andere als harmonisch.
Er zackelt rum und schlägt mit dem Schweif. So sollte es nicht sein.
Wäre meine Stute beim Vorreiten so gelaufen, hätte ich sie mir sicherlich nicht
gekauft Augen rollen geschockt

__________________
Nenne Dich nicht arm,weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.Wirklich arm ist nur der,der nie geträumt hat

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gosa: 25.01.2013 21:52.

25.01.2013 21:48 Gosa ist offline E-Mail an Gosa senden Homepage von Gosa Beiträge von Gosa suchen Nehmen Sie Gosa in Ihre Freundesliste auf
Funny_Girl Funny_Girl ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-547.jpg

Dabei seit: 17.06.2011
Beiträge: 1.517
Herkunft: Oberbayern

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,50

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.481.020
Nächster Level: 5.107.448

626.428 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch hier sind mir wieder die langen Zehen (gerade an den Vorderhufen) aufgefallen.
Lässt man die absichtlich so lang, um so den Gang zu beeinflussen?
Und warum muss man einem Pferd, das angeblich über so viel Naturtölt verfügt zusätzlich zu den Eisen auch noch an jedes Vorderbein 190 g Gewicht anschnallen?
Nur damit das Pferd die Beine möglichst spektakulär schmeisst?
Und tut mir leid - für mich ist das wieder ein weiterer Isi, der völlig verspannt getöltet wird.

__________________
Ich brauche Luft, um zu atmen, brauch zum leben Musik; ich brauche dich, um zu lieben, einen Gott brauch ich nicht...
26.01.2013 00:08 Funny_Girl ist offline E-Mail an Funny_Girl senden Beiträge von Funny_Girl suchen Nehmen Sie Funny_Girl in Ihre Freundesliste auf
Felischa Felischa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-359.jpg

Dabei seit: 29.09.2009
Beiträge: 1.748
Herkunft: Gifhorn Bokensdorf

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,17

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.258.125
Nächster Level: 7.172.237

914.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Grundthema: Zappelige Isländer....
Ja es ist mir auch aufgefallen das Islandreiter den Renntölt und Pass im Vordergrund sehen.
Walter Feldmann ( den ich menschlich super gerne mag) ist Geschäftsmann !
Wenn er Kommissions/Verkaufspferde hat, dann sollen die relativ schnell vermarktet werden und der Grossteil der Leute wollen den Gang sehen, nicht schön, aber ist so.
Kaum ein Käufer wird ein Pferd nicht nehmen weil es "zappelt".

Meine Berta ist ja nun im Beritt, meine Vorgabe : Freizeitpferd, soll nett unter dem Sattel gehen UND stehen beim Aufsteigen, Tölt ? wenn sie ihn natürlich anbietet OK, aber keinerlei Hilfsmittel dazu ! Tja...sie hat beim Paso abgeguckt und ist nur am tölten großes Grinsen Mir geht es ja auch erstmal nur um die Grunderziehung, Töltausbau oder Galopp kommt bei mir erst am Ende.

Mal ehrlich wer ein Isi zu Feldmann gibt, möchte gefälligst ein Tölter zurückhaben für das Geld, oder nicht ...

Aber ich bin auch ein Ex Western und aktuell Pasoreiter vielleicht ticke ich anders...ich hab ja auch ein Island PONY *kopfeinzieh*

Aber meine Felischa *hust* zappelt zwar nicht wild, aber ich hab doch vieles schleifen lassen und das merkt man auch am Pferd.
Ich finde es auch gruselig wenn die gleich losrasen und ein Sicherheitsrisiko, zudem nervig.

gleich losgehen kann aber auch ein Zeichen von Schmerzen, Verspannung, Erregung oder fehlender Baance sein und fehlende Erziehung.

Der Islandhengst zum Schluss, für mein persönlichen Geschmack *schüttel* eigendlich tut er mir nur leid, der kennt nur rennen.... unglücklich
So ein Deckhengst möchte ich nicht auf meiner Stute.
Aber ich bin Freizeitreiter ohne Turnierambitionen, da zählen eben andere "Werte"

Somit sollte man das immer realistisch" sehen.

__________________
nicht ärgern nur wundern und besser machen.
26.01.2013 01:50 Felischa ist offline E-Mail an Felischa senden Homepage von Felischa Beiträge von Felischa suchen Nehmen Sie Felischa in Ihre Freundesliste auf
Flair Flair ist weiblich
Jungpferd


images/avatars/avatar-297.jpg

Dabei seit: 28.08.2008
Beiträge: 105
Herkunft: Windeck


Mitglied bewerten

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 417.662
Nächster Level: 453.790

36.128 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie Du schon sagtest Herr Feldmann ist Geschäftsmann und er reitet sicher nicht alle Pferde selbst, sondern lässt bereiten und verkauft ja auch für KundInnen. Ihn da für alles verantwortlich zu machen ist vielleicht nicht fair, aber wer sich so präsent im Internet zeigt, muss auch mit Kritik rechnen! Ich mag "den Feldmann" menschlich gern, aber ich muß auch nicht alles toll finden was er macht. Reiterlich tendiere ich eher zu Vierhausens, was aber auch an meiner Präferenz für das klassisch Barocke liegt und ich halt die Familie auch sehr schätze. Trotzdem hält mich das nicht ab, Dinge die ich auf Anhieb nicht verstehe, oder nicht gut finde zu hinterfragen. Wäre ja auch schlimm, wenn wir allem nacheiferten was unsere Vorbilder tuen oder sagen, so könnten wir uns gar nicht mehr individuell und auf unsere Pferde zugeschnitten entwickeln und lernen. Und so mancher Profi ist auch mal froh, wenn es einer wagt ihn oder sie auf Fehler aufmerksam zu machen, die sich einfach nach den Jahren einschleichen können.
Jemand der vom Pferdeverkauf lebt, ist vielleicht auch ganz froh mal zu erfahren, wie er auf potenzielle Käufer so wirkt.
Habt Ihr wirklich Angst, das Forum könnte Ärger bekommen wegen diesem Thread? So weit ich weiß haben wir doch noch die freie Meinungsäußerung, oder habe ich da etwas verpasst und die Religionsfanatiker aller Coleur haben sich durchgesetzt?
Niemand hat Herrn Feldmann beleidigt und er hat ja auch Fürsprecher hier im Forum.
Ich finde es gut, dass wenn uns etwas auffällt, dass wir es hier ansprechen können und auch mal Namen dazu fallen. Ich glaube Herr Feldmann sähe das selbst gelassener. So gehen wir jedenfalls ehrlicher miteinander um.

Zum Hampeln und losgehen....
Ihr lieben schlanken Nudeln, wir fetten Hennen müssen uns beim Aufsteigen von unten entscheiden, bestehe ich auf Gehorsam, oder genehmige ich meinem Pferd die Entlastung durch das Vorwärtsschreiten, was gesundheitlich betrachtet besser ist. (fragt Euren Tierarzt!) Auch Herr Feldmann (Entschuldigung Walter!) ist kein dünner Hering...... Ihr wisst schon was ich meine.... daher kann, das ich lasse das Pferd schon mal antreten eben auch einen guten Grund haben...

Was das Hampeln angeht ich finde es auch nicht so toll, dass mein "Kleiner" noch so hampelig ist, aber ich bin auch froh, dass ich mit ihm daran arbeite und nicht mein Nachbar der Westerntrainer. Ich möchte bei meinem Pferd keinen Kadavergehorsam. Sondern brauche seine Sensibilität für die Art des Reitens, die ich bevorzuge. Also mach ich es lieber selbst. Das mögen vielleicht noch andere so sehen und es ist ihnen dann bei einem Verkaufspferd nur recht das sie noch nicht so viel vom Boden gearbeitet sind.....
Verkaufspferde wechseln zum Verkauf schon mal den Hof, das ein oder ander wird in der neuen Umgebung schrecklich hampelig ist aber eigentlich ruhiger.
Ich will nicht alles schön reden, was hier kritisiert wurde, aber manches läßt sich vielleicht auch noch mal neu betrachten. Ich wünsche mir zum Beispiel auch eine weichere Hand bei Herrn Feldmann und denke er sitzt schon mal zu sehr nach hinten ein. Auf Turnieren kann ich die Feldmann-Leute mittlerweile auch schon recht schnell an ihrem Stil erkennen. Ob das gut oder schlecht ist mögen andere beurteilen...Schöne Grüße!!!!! Augenzwinkern großes Grinsen
26.01.2013 15:51 Flair ist offline E-Mail an Flair senden Beiträge von Flair suchen Nehmen Sie Flair in Ihre Freundesliste auf
Smartie
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum nutzt man nicht auch für die kleinen Isis/ Aegidienberger etc. Aufsteigehilfen. verwirrt
Auch wenn Isis viel Gewicht tragen können sollen, bringt ein Reiter gleichen Gewichts doch eher das leichtere/ kleinere Pferd mehr aus dem Gleichgewicht, als ein 200 kg schwereres Pferd (selbst mit höherem Schwerpunkt).

Wenn ich schon eine super tolle Anlage baue (z.B. Reithalle/ Ovalbahn) dann kann ich mir doch auch noch eine Aufsteigehilfe bauen. Sollte gerade den Jungpferden mit weniger Kraft und Balance zugute kommen ... Kopfkratzen

Am besten gefällt mir bisher (und BT vielleicht auch) die Aufsteige-Ecke bei Bader-Keyser.
Ein 4? Stufen hohes dreieckiges Plateau (ca. 80-90 cm hoch), vor der Ecke der Reithalle, bei der Führanlage. Die lange Seite, des gleichschenkeligen, rechtwinkligen Plateau-Dreiecks, ist die mit den Stufen.
Das Pferd wird in die etwa 1m breite Gasse geführt.
Man (zumindest ich) kann, ohne den Bügel zu bemühen, bequem aufs Pferd, indem man es entweder bis kurz vor die Ecke führt, aufsitzt und die Ecke durchreitet, oder um die Ecke führt, aufsitzt und geradeaus raus reitet.
Ich steige sogar dort wieder ab fröhlich

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Smartie: 26.01.2013 17:08.

26.01.2013 17:07
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.643
Herkunft: Rhein-Sieg-Kreis

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.567.268
Nächster Level: 16.259.327

692.059 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Flair

Zum Hampeln und losgehen....
Ihr lieben schlanken Nudeln, wir fetten Hennen müssen uns beim Aufsteigen von unten entscheiden, bestehe ich auf Gehorsam, oder genehmige ich meinem Pferd die Entlastung durch das Vorwärtsschreiten, was gesundheitlich betrachtet besser ist. (fragt Euren Tierarzt!) Auch Herr Feldmann (Entschuldigung Walter!) ist kein dünner Hering...... Ihr wisst schon was ich meine.... daher kann, das ich lasse das Pferd schon mal antreten eben auch einen guten Grund haben...


Ich sehe allerdings einen enormen Unterschied zwischen Vorwärtsschreiten zur Entlastung und unerzogener Hampelei.

Beidem lässt sich Abhilfe schaffen, ersterem durch Nutzung einer Aufstiegshilfe, was ich im Übrigen für egal welches Pferd für eine Grundvoraussetzung halte (kann mich an Messungen erinnern, die aussagen, dass selbst bei einem leichteren Reiter bis zu 350kg beim Aufsteigen einseitig am Pferd lasten ) wann immer möglich, zweiterem durch Erziehung Augenzwinkern

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
26.01.2013 18:15 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
Gosa Gosa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 25.01.2011
Beiträge: 1.534
Herkunft: Bay. Wald

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.750.667
Nächster Level: 5.107.448

356.781 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir steigen auf alle unsere 5 Ponys/Pferde mit Aufsteighilfe auf. Die Größen
sind unterschiedlich: 1,32, 1,48, 1,53.

Es ist für´s Pferd besser und auch für den Sattel.

Ab und an steige ich auch von rechts auf.
Wenn ich das mache, habe ich mein Pony auch von rechts gesattelt und ge-
zäumt. Es soll mich ja von beiden Seiten an sich ranlassen großes Grinsen Gibt ja be-
kanntlich welche, die das gar nicht akzeptieren wollen; womöglich, weil sie es
nicht kennen... Augen rollen

__________________
Nenne Dich nicht arm,weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.Wirklich arm ist nur der,der nie geträumt hat

26.01.2013 19:43 Gosa ist offline E-Mail an Gosa senden Homepage von Gosa Beiträge von Gosa suchen Nehmen Sie Gosa in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.066
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.404.014
Nächster Level: 30.430.899

26.885 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich lege auch sehr grossen wert auf stillstehen, nicht nur beim aufsteigen, sondern auch danach, bis ich sage, dass es losgehen soll. ausserdem nutze ich fast immer eine aufsteighilfe - und wenn es ein grosser findling ist. natürlich sollte man auch von unten aufsteigen können und das pferd dies auch kennen. schonender ist jedenfalls das aufsteigen von einer erhöhung aus. das problem der seitlichen belastung ist ja auch, dass diese über den sattel auf die langen dornfortsätze der wirbelsäule einen enormen hebeldruck ausüben.
es müsste in einigen kreisen ein umdenken her diesbezüglich. ich habe schon selbst erlebt, das zb einem pferd beizubringen "einzuparken" an einen zaun als aufsteighilfe ausreichend "cool" ist, damit auch ein showbewusster mann nicht mehr demonstrieren muss, dass er eh aufs pferd kommt, egal, ob es stillsteht.
ist natürlich alles nicht nötig, wenn man gut genug ist, um ohne sattelgurt und ohne aufsteighilfe mithilfe des bügels aufzusteigen - gibt es auch, solche könner......

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
26.01.2013 20:31 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Felischa Felischa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-359.jpg

Dabei seit: 29.09.2009
Beiträge: 1.748
Herkunft: Gifhorn Bokensdorf

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,17

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.258.125
Nächster Level: 7.172.237

914.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

auch jetzt noch bin ich von der schlanken Nudel weit entfernt und habe ein 142cm Stoppelhopser, aber schon immer nutze ich jede Gelegenheit, Stein, Stuhl, Mauer, Baumstamm ect ect.. um den Sattel und noch wichtiger den Pferderücken zu entlasten. Auch als ich noch eine 60 Kilo Nudel war.

Aber besonders bei Aufstiegshilfen ist es hilfreich wenn Pony steht, sonst liegt man schneller drunter als einem lieb ist.
Wenn Pony aber das Gewicht jedesmal ausgleichen muss mit vorgehen, dann muss man es ändern, entweder abnehmen oder besser gymnastizieren...ich arbeite an beidem weiter.

Felischa hat mir heute bewiesen das sie wie ein Baum steht, wenns darauf ankommt. Ihre 2Jährige Tochter hatte nichts besseres zu tun als ihr zwischen Schlitten und Fahrleinen zu hopsen und dann erschrocken loszubocken.
Sie stand wie angewurzelt und eingewickelt als wenn sie wusste das meine Kinder auf dem Schlitten sassen.
Also war meine Grunderziehung doch nicht in Vergessenheit geraten großes Grinsen

__________________
nicht ärgern nur wundern und besser machen.
27.01.2013 02:40 Felischa ist offline E-Mail an Felischa senden Homepage von Felischa Beiträge von Felischa suchen Nehmen Sie Felischa in Ihre Freundesliste auf
Gosa Gosa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 25.01.2011
Beiträge: 1.534
Herkunft: Bay. Wald

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.750.667
Nächster Level: 5.107.448

356.781 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Stute hatte auch schon so manches Mal versucht, "nicht" stehenzu-
bleiben.
Dann wird nicht geritten, sondern ich gehe einen Schritt zurück: Ich steige so
lange auf und ab (mit Kiste Augenzwinkern ), bis es aus dem ff klappt.
Geht sie von der Kiste weg - egal welche Richtung, wird sie sofort wieder an
den vorherigen Platz gestellt und weiter geht es...
Ich steige auf die Kiste und lege mein Bein über den Rücken/Sattel. Macht sie
nur ein Schrittchen, steige ich sofort wieder ab usw und so fort.

Funktioniert es, geht es ab zurück zum Paddock/Stall und es gibt eine kl.
Portion Müsli, als wäre sie geritten worden.

Ich steige auch immer wieder im Gelände ab, suche mir eine Erhöhung zum
Aufsteigen und weiter geht es.

Übung macht den Meister - wobei, da fällt mir grade auf, das mussten wir
schon lange nicht mehr üben fröhlich Augenzwinkern smile

__________________
Nenne Dich nicht arm,weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.Wirklich arm ist nur der,der nie geträumt hat

27.01.2013 20:44 Gosa ist offline E-Mail an Gosa senden Homepage von Gosa Beiträge von Gosa suchen Nehmen Sie Gosa in Ihre Freundesliste auf
Funny_Girl Funny_Girl ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-547.jpg

Dabei seit: 17.06.2011
Beiträge: 1.517
Herkunft: Oberbayern

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,50

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.481.020
Nächster Level: 5.107.448

626.428 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich desöfteren "gezwungenermaßen" mit Handpferd unterwegs bin (meine Nichte ist 17 Jahre alt, ist in der Lehre, von daher ist unter der Woche reiten passè und mei in dem Alter geht man halt am WE lieber weg), ist es extremst wichtig, dass mein Büffel an der Aufsteighilfe - ob nun Getränkekiste, Baumstamm, Wasserfass etc - geparkt bleibt und dass auch Funny stehen bleibt, bis ich sitze, alles sortiert und nachgegurtet habe.
Als wir noch unseren Tschechenwallach hatten, war ich ab und an auch mit zwei Handpferden unterwegs und auch hier konnte ich kein Gezappel gebrauchen.

__________________
Ich brauche Luft, um zu atmen, brauch zum leben Musik; ich brauche dich, um zu lieben, einen Gott brauch ich nicht...
27.01.2013 23:18 Funny_Girl ist offline E-Mail an Funny_Girl senden Beiträge von Funny_Girl suchen Nehmen Sie Funny_Girl in Ihre Freundesliste auf
jade
Jährling


images/avatars/avatar-517.jpg

Dabei seit: 10.01.2013
Beiträge: 64

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 152.368
Nächster Level: 157.092

4.724 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von jade
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, jetzt habe ich auf meine Nachfrage bei Walter Feldmann auch eine Antwort bekommen, was ich sehr nett finde! Denn viele fühlen sich vielleicht persönlich angegriffen und er hat mir eine nette Erklärung zukommen lassen. Das macht ihn schon mal sehr sympathisch... smile

Es geht darum, dass bei den Gangpferden in den Prüfungen diese Dinge wie Gelassenheit, Ruhe usw. einfach nicht abgefragt werden, entsprechend ist die Wertigkeit dort ganz anders als beispielsweise im Westernreiten. Außerdem benötigt das Gangpferd deutlich mehr Spannung allein schon wegen der Gänge, zusätzlich sei es ein ungewohnter neuer Ort, andere Pferde in der Nähe lenken zusätzlich zu der neuen Situation ab.

Aus seiner Sicht als jemand, der davon lebt, kann ich es ein Stück weit nachvollziehen, gerade wenn die Nachfrage nach solchen Basics wie Ruhe gar nicht da ist. Auch wenn es persönlich für mich ein No-Go ist!
Vielleicht sollte man sich aber dann eher fragen, warum die Kunden daran kein Interesse haben?! Das wurde ja auch bereits vorher angesprochen mit der Nachfrage.
Und den Käufern scheint es tatsächlich eher um ein gut töltendes Pferd zu gehen und nicht um eines, dass eine umfassende Erziehung bis ins letzte Detail genossen hat.
Somit müssten natürlich erstmal die Kunden eine solche Erziehung zu schätzen wissen und entsprechend honorieren - klar, die Nachfrage bestimmt das Angebot! cool

__________________
Nimm das Leben nicht zu ernst, lebend kommst du da sowieso nicht raus...!
28.01.2013 13:49 jade ist offline E-Mail an jade senden Beiträge von jade suchen Nehmen Sie jade in Ihre Freundesliste auf
Flair Flair ist weiblich
Jungpferd


images/avatars/avatar-297.jpg

Dabei seit: 28.08.2008
Beiträge: 105
Herkunft: Windeck


Mitglied bewerten

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 417.662
Nächster Level: 453.790

36.128 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OOOOOPPPPs ich glaube ich hab noch was vergessen zu erwähnen, dass ich fette Henne zur Zeit ja gar nicht reite, um mein Flairchen, dass nun fast drei Jahre Fohlenpause hatte und noch eine Knieverletzung auskurieren musste, mit meinem Gewicht zu verschohnen und auch sonst war es mir vor ein paar Jahren, selbst mit gut 25 Kilo weniger immer schrecklich peinlich, wenn ich nach der nächsten Aufstiegshilfe gefragt habe, ich kann ja gar nicht ohne, da mein Flairchen ja eine Sattel-Vollverweigerin ist. Da ich aber auch noch nicht nur Ba-rock sondern mit-Rock Reiterin bin, kriege ich mich mit oder ohne Sattel sowieso niemals von unten sortiert. großes Grinsen
Und jetzt stelle ich erfreut fest, dass es für die meisten von Euch schon selbstverständlich ist mit Aufstiegshilfe in den Sattel zu kommen und mir das gar nicht mehr peinlich sein muss (!), da habe ich wohl was verpennt... Oops
28.01.2013 19:45 Flair ist offline E-Mail an Flair senden Beiträge von Flair suchen Nehmen Sie Flair in Ihre Freundesliste auf
Gosa Gosa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-491.jpg

Dabei seit: 25.01.2011
Beiträge: 1.534
Herkunft: Bay. Wald

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.750.667
Nächster Level: 5.107.448

356.781 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von jade
Vielleicht sollte man sich aber dann eher fragen, warum die Kunden daran kein Interesse haben?! Das wurde ja auch bereits vorher angesprochen mit der Nachfrage.
Und den Käufern scheint es tatsächlich eher um ein gut töltendes Pferd zu gehen und nicht um eines, dass eine umfassende Erziehung bis ins letzte Detail genossen hat.
Somit müssten natürlich erstmal die Kunden eine solche Erziehung zu schätzen wissen und entsprechend honorieren - klar, die Nachfrage bestimmt das Angebot! cool


Also ich hätte einen solch zappeligen Isi nicht gekauft.
Mein Wallach (Mix: Isi x Huzule) ist im Umgang brav und ruhig und auch
meine Stute war schon als 5jährige so.

Für mich wäre das nix.

__________________
Nenne Dich nicht arm,weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.Wirklich arm ist nur der,der nie geträumt hat

28.01.2013 20:14 Gosa ist offline E-Mail an Gosa senden Homepage von Gosa Beiträge von Gosa suchen Nehmen Sie Gosa in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.066
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.404.014
Nächster Level: 30.430.899

26.885 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe auch schon festgestellt, dass es bestimmte kreise von reitern gibt, zb auch in der ipzv-turnierszene, denen "gehwillen" über alles geht. am besten also schon renntempo tölt sowie der reiter den ersten fuss im bügel hat. Augenzwinkern
klar, das ist übertrieben, aber auch nicht so sehr. bereiter zwitschern dann auch schon mal mit schmackes die gerte im stand über die kruppe, sowie sie platz genommen haben..... damit das pferd auch wach und gehwillig ist....mag sein, dass kunden, die in so einer blase leben, dann auch solche pferde wollen.
womit ich auf keinen! fall! auf feldmann damit angespielt haben will, ich habe da andere leute im kopf.....die aber einfluss auf die szene haben, also vielleicht auch auf käufer, die dann auch bei feldmann gucken.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
28.01.2013 21:07 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Linktipps » Fundstücke im Web zum Thema Gangpferd » Zappelige Isländer?!

Views heute: 18.980 | Views gestern: 24.689 | Views gesamt: 92.668.973

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH