DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 7442 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 7171 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Velvakandi
mit 6275 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5973 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» tryggvi
mit 4535 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» lilalena
registriert am: 12.12.2019

» eifelkids
registriert am: 12.12.2019

» Iceandfire
registriert am: 10.12.2019

» jasmin.2
registriert am: 29.11.2019

» saltamontes
registriert am: 25.11.2019


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Umgang & Verhalten » Pferde » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pferde
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Marianna Marianna ist weiblich
Remonte


Dabei seit: 22.11.2013
Beiträge: 306


Mitglied bewerten

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 676.602
Nächster Level: 677.567

965 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Pferde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Suche nach geeignetem Pferd für mich
Es sollte geländesicher und sehr verträglich sein. Wie seid ihr bei der Pferdesuche vorgegangen? Wer hat euch beraten? Freunde, Reitlehrer?
12.12.2014 21:55 Marianna ist offline E-Mail an Marianna senden Beiträge von Marianna suchen Nehmen Sie Marianna in Ihre Freundesliste auf
Zambezi Zambezi ist weiblich


images/avatars/avatar-844.jpg

Dabei seit: 06.07.2013
Beiträge: 3.782
Herkunft: Mittelfranken

Bewertung: 
8 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,38

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.888.597
Nächster Level: 10.000.000

1.111.403 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mich hat nie jemand beraten beim Pferdekauf ... ich finde das auch schwierig, schließlich hat jeder ander Vorlieben und die Geschmäcker sind verschieden. Ich hab die Anzeigen durchgestöbert und wenn ich den Eindruck hatte, das könnte ein Pferd sein, das für mich passen könnte, bin ich hingefahren und hab es angeschaut und probegeritten.
Auf einigen Pferden hab ich mich sofort unwohl gefühlt und bin dann auch sofort wieder abgestiegen (mein kürzester Proberitt dauerte grade mal 10 Sekunden). großes Grinsen
Wenn ich mich auf Anhieb auf dem Pferd "zu Hause" gefühlt habe, es mir sympathisch war und auch sonst alles passte, hab ich es gekauft und diese Käufe auch nie bereut.
Das ist so ähnlich wie bei der Partnerwahl ... manchmal muss man viele Frösche küssen, bevor man den Richtigen findet Augenzwinkern

__________________
Wer auf dem Pferd arbeitet, hat dort nichts zu suchen.
(Nuno Oliveira)
12.12.2014 23:35 Zambezi ist offline E-Mail an Zambezi senden Beiträge von Zambezi suchen Nehmen Sie Zambezi in Ihre Freundesliste auf
Yuki Yuki ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 15.07.2012
Beiträge: 726
Herkunft: Niederösterreich

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.964.927
Nächster Level: 2.111.327

146.400 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mach dir gedanken, was du von dem Pferd für eine Vorstellung hast. Welche eigenschaften es mit bringen sollte und auch wie weit die ausbildung sein sollte. Also im extremfall jungspund mit viel eigenarbeit oder 15+ sicher in allen lebenslagen. Was nicht heißt dass jedes jungpferd viel arbeit ist und jedes ältere ein verlasspferd. Ich wüsste gerade einen notverkauf den ich persönlich kenne. Aber ich denke österreich ist nicht dein jagtgebiet großes Grinsen

Mach dir auch über das stockmaß gedanken. Ich bin jetzt bei 1,66 und habe aber bei meiner kleinen gezielt auf was kleineres geachtet. Der große war der zufallstreffer schlecht hin. Und ist von den extremfällen das letztere gewesen. 15 1/2 und treuer als jeder hund. Zusätzlich überleg dir ob gangpferd oder nicht bzw ob du überhaupt nur nach einer bestimmten rasse suchst oder es unwichtig ist.

Zum thema beratung oder wen mitnehmen. Am besten jemanden der sich nichts davon versprechen kann wenn du dir ein bestimmtes pferd kaufst. Kenne da gewisse leute die dann versuchen dir ejn pferd für sich aufzuschwatzen. Eine gute freundin die dich gut kennt oder schon eigene pferde gekauft vielleicht auch verkauft hat oder deinen partner, eine mutter die blöde fragen stellt auf die sonst keiner kommt (die hatte ich mit Augenzwinkern ). Bruder oder schwester.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Yuki: 13.12.2014 10:27.

13.12.2014 09:49 Yuki ist offline E-Mail an Yuki senden Beiträge von Yuki suchen Nehmen Sie Yuki in Ihre Freundesliste auf
Smartie
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe vorher ganz genau gewusst was ich will!
Altersbereich, Größe/ Kaliber, Gangvermögen, Ausbildungsstand, Grundcharakter, Temperament etc. (ich mag keine "faulen Pferde").

Und letztlich wusste ich (außer bei meiner Jährlingsstute natürlich)
sofort nach den ersten Sekunden im Sattel, ob mir ein Pferd zusagt, oder nicht!
BT war bereits nach einer Minute gekauft! Freude

Ansonsten bin ich immer mit den jeweiligen Pferden ausgeritten, weil ich eben mind. zu 90% im Gelände unterwegs sein wollte.

Übrigens waren auch meine, jeweils vierjährigen, Warmblüter und die dreijährige BT schon absolut Gelände- und Verkehrssicher!
Dafür muss ein Pferd nicht zwangsläufig älter (als 15 Jahre) sein!

Viel Glück und Erfolg bei der Suche! fröhlich
13.12.2014 10:14
Svalin Svalin ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-683.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.739
Herkunft: Mecklenburg-Vorpomme rn

Bewertung: 
17 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,24

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 8.407.262
Nächster Level: 8.476.240

68.978 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als Erstes:
Welche Rasse denn?
Gangpferd vermutlich - sonst würdest du hier nicht fragen.

Dann:
Reitest du bereits auf irgendeinem Hof/Gestüt?
Gut ist es, wenn du ein Tier der gewünschten Rasse schon mal angefasst und geritten hast - das macht's leichter.

__________________
ooooohmmmmm
13.12.2014 11:49 Svalin ist offline E-Mail an Svalin senden Beiträge von Svalin suchen Nehmen Sie Svalin in Ihre Freundesliste auf
Skuggi99 Skuggi99 ist weiblich
Pegasus


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.517

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.907.964
Nächster Level: 8.476.240

568.276 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem mir klar war, was ich suche, habe ich niemanden mehr benötigt um mich zu beraten. Ich wusste ganz genau, was ich wollte.

Zuerst sollte klar sein, welche Rasse möchtest du? welche Gangverteilung sollte dein Pferdchen haben? Farbe und Ater haben für mich keine Rolle gespielt.

Als wir den Schecken gekauft haben, habe ich einige Pferde getestet... Bei den Meisten wusste ich schon nach drei Schritten, dass das niemals meine Pferde werden würden. Und auf den Schecken bin ich aufgestiegen, wusste sofort, der ist es! Den Fuchs habe ich nur im Freilauf gesehen, der war nicht geritten und da hat es dann Peng gemacht großes Grinsen

Am Ende waren das alles Entscheidungen aus dem Bauch heraus.

Klar hatte ich meinen Mann dabei, aber der hat mir überlassen zu entscheiden, welche Pferde zu uns passen, weil ich einfach ein besseres Gefühl für solche Entscheidungen habe.

Jetzt kommt es auch darauf an, wie erfahren du selbst bist. Wenn du dir die Entscheidung nicht zutraust, würde ich evtl. einen guten Freund oder RL mitnehmen, der dir bei der Entscheidung zur Seite stehen kann und der genau weiß, was du suchst. Aber ich finde, dass es letztlich nur darauf ankommt, dass du dich wohl auf dem Pferd fühlst. Da würde der super Turnierzausel nichts nutzen, wenn du dich eher auf dem Geländefreizeitzausel wohl fühlst.

__________________
Der Clown:
Tritt hinaus ins Rampenlicht,
zeig dein lachendes Gesicht,
auch wenn dein Herz dir bricht,
deine Tränen sieht man nicht.
13.12.2014 12:12 Skuggi99 ist offline E-Mail an Skuggi99 senden Beiträge von Skuggi99 suchen Nehmen Sie Skuggi99 in Ihre Freundesliste auf
Marianna Marianna ist weiblich
Remonte


Dabei seit: 22.11.2013
Beiträge: 306


Mitglied bewerten

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 676.602
Nächster Level: 677.567

965 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Marianna
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für eure Antworten.
Zuerst mal, ich bin nicht der begnadete Reiter. Ich bin auf vielen Pferden sehr unsicher. Mir ist klar das ich daran arbeiten muß. Mit meiner alten Stute komme ich inzwischen ganz gut klar, es war aber ein weiter Weg. Ich habe sie damals aus Mitleid, sie war 2,5 Jahre alt, gekauft. Ich durfte sehr viel von und mit ihr lernen, aber leider war sie nie voll reitbar. Ich konnte aber mit ihr überall hin laufen. Sie geht mit mir, solange ich nicht auf ihr sitze überall hin. Sie wird in diesem Jahr 27. Ich war in den letzten 2 Jahren 2 mal in Reken und werde auch in diesem Jahr noch weiter Unterricht nehmen. Wobei ich immer gesagt bekomme, dass ich ohne diese Angst, Unsicherheit ganz gut klar komme. Entweder geht es mir gut, oder spelziell im Gelände, bin ich auf dem Pferd sehr unsicher. Mein 1. Pfelegepferd war vollkommen roh und gute 1,60m groß. Aber die war so cool, die ging alleine mit mir damals Anfänger ins Gelände. Inzwischen würde ich mich so was nicht mehr trauen. Aber nach so was nettem suche ich. Allerdings sollte das Pferd auch nicht mehr so groß sein. Höchstens 1,50 m, gerne kleiner. Schön wäre, wenn das Pferd vom Gang her zu der Marchadorstute meines Mannes passen würde. Welche Erfahrungen habt ihr damit? Ach ja ich träume vom Wanderreitten. Mindestens davon, mit meinem Pferd ein Stück den Jakobsweg zu gehen. Auch wenn ich mit meinem Pferd, das dann halt mein Gepäck trägt, laufen würde.
13.12.2014 12:47 Marianna ist offline E-Mail an Marianna senden Beiträge von Marianna suchen Nehmen Sie Marianna in Ihre Freundesliste auf
Yuki Yuki ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 15.07.2012
Beiträge: 726
Herkunft: Niederösterreich

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.964.927
Nächster Level: 2.111.327

146.400 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht wäre dann ja ein isländer was für dich? Da gibts hier ne menge leutehier im forum und die sind alle von der größe her mal was für dich. Wir haben 4 im stall alle 4 sind geländegängig allein und in der gruppe und super süße plüschis. Natürlich ist nicht jeder so aber smartie hat das thema temperament schon angesprochen. Und ich denke tölt und marcha könnten sich tempomäßig angleichen lassen. fröhlich

Edit sagt das natürlich auch ein mm was wäre wenn du ein pferd in deinem beuteschema findest.

Dein traum lässt sich auf jedenfall mit sehr vielen pferden verwirklichen. fröhlich

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Yuki: 13.12.2014 13:20.

13.12.2014 13:17 Yuki ist offline E-Mail an Yuki senden Beiträge von Yuki suchen Nehmen Sie Yuki in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.171
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.905.264
Nächster Level: 35.467.816

3.562.552 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bei gangpferden ist "im tempo passen" nicht immer ganz einfach. da dein mann schon einen mm hat, wäre es, auch für diesen punkt, ganz gut, wenn du auch einen mm finden würdest. mm sind im gang meist im langsamen bis mittleren tempo entspannt unterwegs, so von 10 bis 17 kmh vielleicht.
ähnlich im tempobereich sind m.e. auch die foxtrotter.
bei isis ist das sehr unterschiedlich, einigen fällt tölt nur leicht in höherem tempo. natürlich lässt sich die tempovarianz durch ausbildung ausweiten, es ist aber einfacher, wenn es gleich halbwegs passt, zumal du deine reiterlichen fähigkeiten nicht so hoch einstufst.
von der grösse und vom gemüt wärst du bei den mm auch gut aufgehoben. sie sind auch gezüchtet für lange strecken, mit wanderritten kannst du diese pferde bestimmt erfreuen. fröhlich die meisten sind auch sehr cool und mutig.
verträglichkeit - das ist schwierig zu sagen, weil es immer von der gruppe abhängt, in der ein pferd steht. generell ist es einfacher, wenn das pferd nicht so ranghoch ist, eher im mittelfeld, so dass es in der neuen gruppe mit geringerer wahrscheinlichkeit zu kämpfen um platz 1 kommt und der/die neue auch nicht unbedingt zum fussabtreter wird. ich bin auch immer für geschlechter-trennung, weil sich das in meiner langjährigen sb-erfahrung als friedlicher erwiesen hat. sollen die pferde zusammenstehen, wäre also eine stute besser.

ich finde, der kopf sollte über bestimmte kriterien entscheiden, die dir wichtig sind. für mich wäre das zb immer gesundheit... für dich unbedingt wichtig, ist, dass du den kandidaten im gelände reitest!
ob ein pferd dann zu dir passt und du dich auf ihm sicher fühlst, muss der bauch sagen.
ich bin aber kein freund von: "ich habe mich verliebt und kippe alle kopf-gründe über bord". das endet dann auch schon mal damit, dass ein unsicherer reiter einen durchgänger kauft (selbst erlebt). es hat dann jahre gedauert, aber zum schluss konnten die beiden dann zusammen ausreiten... steiniger weg, der auch schlechter ausgehen kann.
an deiner stelle würde ich auf jeden fall meinen mann mitnehmen. der kennt dich gut und du solltest ihm den auftrag geben, dich vor ort an die kopf-gründe zu erinnern, falls du diese vergisst. Augenzwinkern
ausserdem fotos machen und eine nacht drüber schlafen. ggf jemanden, der diese rasse gut kennt, mit fotos plus abstammung um rat fragen. unbedingt eine ankaufsuntersuchung machen.

meinen ersten mm habe ich gekauft, indem ich mich zuerst grundsätzlich über die rasse informiert habe, dann alle angesehen, die bis 200 km abstand zum verkauf standen und meinen muss-kriterien entsprachen (höchstens 5 jahre alt, stute, natürliche gangveranlagung, kein schimmel). papiere und fotos von den kandidaten habe ich dann an eine rassekundige geschickt für beratung. die kopf-entscheidung hat dann zum glück meinen bauch-wunsch bestätigt... großes Grinsen vertrag und aku und glücklich geworden.
heute brauche ich keine externe beratung mehr, kenne die linien gut genug und kann die unterschiede beurteilen. entscheidungen trifft dann der bauch, ob dieses pferd in seiner seele zu mir passt.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
13.12.2014 14:37 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Effie Effie ist weiblich
Remonte


Dabei seit: 22.11.2014
Beiträge: 406


Mitglied bewerten

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 749.592
Nächster Level: 824.290

74.698 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Marianna,

du befindest dich in einer ähnlichen Situation, wie ich. Nur, dass mein Pferdekauf noch bis frühestens April warten muss.

Das habe ich aber schon getan:

- Kriterien festgelegt, wie das Pferd sein soll. (Hast du ja: Geländesicher und verlässlich ist doch schon mal was)
- ungefähres Alter und Ausbildungsstand des Pferdes
- Rasse (zumindest scheinst du ja ein Gangpferd zu wollen)
- Zur Orientierung schon in diversen online-Pferdebörsen gestöbert. Bei einer kannst du in der Detailsuche relativ viel anklicken. Unter anderem gibt es die Kategorie "Anfängerpferd". Hier bekommst du durch die Suchergebnisse dann schon einen gewissen Überblick
- viel, viel lesen
- Durch diverse Datenbänke die Websites von verschiedenen Gestüten gefunden und dort unter "Verkaufspferde" so geschaut, was es so gibt. Fand ich auch zur preislichen Orientierung ganz hilfreich.
- meine preisliche Obergrenze finden.
- schonmal nach einem geeignete Stall suchen.

Was ich dann ab April machen werde:
- Die Gestüte, die ich mir in meiner Vorabsuche gefallen haben, kontaktieren und schildern, was mir als Pferd so vorschwebt. Zunächst werde ich diejenigen kontakten, die innerhalb von 3 Autostunden erreichbar sind.
- Termin zum Proberitt ausmachen. Da es schwierig wird, jedes Mal jmd mit Gangpferdeerfahrung mitzunehmen, werde ich am Anfang alleine hinfahren und nach einer 'Vorauswhal' jmd mitnehmen.
- zuerst möchte ich mir das Pferd vorreiten lassen.
- Dann möchte ich Probereiten.
- Bei Gefallen möchte ich den Pferdebesitzer bitten, ins Gelände reiten zu dürfen (auch mir ist die Geländesicherheit des Pferdes wichtig, da ich in der Vergangenheit öfter Schwierigkeiten hatte, mein Pferd zu kontrollieren).
- Ich werde fragen, ob ich Fotos, evtl. Videos machen darf, dann kann ich Zuhause nochmals vergleichen.
- Nach der Vorauswahl werde ich noch jemanden mit Gangpferdeerfahrung mitnehmen. Dieser soll mir das Pferd auch noch einmal Probereiten und seine Einschätzung geben.
- Wenn ich mich entschieden habe: Ankaufsuntersuchung. (ob groß oder klein, weiß ich noch nicht.)
- Ich hoffe, auf eiine Verstandes- und Gefühlsentscheidung. Denn wichtig ist, dass man sich wohl fühlt.

Wegen der Rasse fällt mir außerdem gerade ein: Ich bin bei meiner Suche auf ein Gestüt gestoßen, dass MM und Isländer hat. Es ist in Rimbach. Ich will hier keine Werbung machen, ich kenne das Gestüt nicht. Aber vielleicht wäre es da im Rahmen einer Reitstunde oder so möglich, beide Rassen auszuprobieren. Fragen kann man ja mal. Würde mich ehrlich gesagt auch reizen.

Wegen deiner Reitkenntnisse: ICh selbst schätze meine eigenen ja auch nicht so hoch ein. Hast du aber vielleicht jemanden, der dir objektiv dazu was sagen kann? Mir ist nämlich aufgefallen, dass z.B. die Vorstellung, was 'Anfänger' ist, sehr variiert. Während manche Höfe Anfänger eher als Reiter bezeichnen, die noch nicht sicher in den Grundgangarten sind, bezeichnen andere Höfe Reiter als Anfänger, die ihr Pferd nicht immer konstant in Anlehnung reiten.

Ob mein Weg der richtige ist, weiß ich natürlich nicht. Für mich wird es das erste eigene Pferd werden. Ich kann also auf keine Erfahrung beim Pferdekauf zurückgreifen.

LG

Effie
13.12.2014 15:48 Effie ist offline E-Mail an Effie senden Beiträge von Effie suchen Nehmen Sie Effie in Ihre Freundesliste auf
picada picada ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-839.jpg

Dabei seit: 15.11.2012
Beiträge: 887
Herkunft: Schaffhausen, Schweiz

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.291.802
Nächster Level: 2.530.022

238.220 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde deine Vorgehensweise prima Effie - bestimmt wirst du im nächsten Frühjahr dein Pferdchen finden.


Zitat:
Original von Effie


Wegen der Rasse fällt mir außerdem gerade ein: Ich bin bei meiner Suche auf ein Gestüt gestoßen, dass MM und Isländer hat. Es ist in Rimbach. Ich will hier keine Werbung machen, ich kenne das Gestüt nicht. Aber vielleicht wäre es da im Rahmen einer Reitstunde oder so möglich, beide Rassen auszuprobieren. Fragen kann man ja mal. Würde mich ehrlich gesagt auch reizen.




Das Gestüt, das du hier beschreibst, kennt Marianna schon - da kommt das Pferd ihres Mannes her. Auch mein Pferd ist auf diesem Gestüt geboren. Es ist das grösste MM-Gestüt in Europa. Allerdings liegen die Schwerpunkte nicht unbedingt auf rassetypischen MM´s. Aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und tolle Pferde findet man da auch - allerdings würde ich dann unbedingt jemand mitnehmen, der sich mit der Rasse und Gängen auskennt. Ich würde meine Stute nicht mehr hergeben, obwohl ich heute nicht unbedingt dort als 1. suchen würde ;o).

Marianna ist alles andere als eine Anfängerin - sie ist eine gute Reiterin mit viel Wissen. Das Problem ist die Angst und Unsicherheit, die ihr manchmal, aufgrund schlechter Erfahrungen, zu schaffen macht. Ich hoffe Marianna, du nimmst mir diesen Satz nicht übel. Daher ist ein sicheres, cooles Pferd wichtig, damit Marianna wieder Vetrauen aufbauen kann.

Ich denke, dass da einige Rassen in Frage kämen, denn es gibt wohl in jeder Rasse solche und andere. Ein MM wäre natürlich prima, falls das Pferd wirklich eine coole Socke ist und bereits Erfahrung im Gelände mitbringt. Ich würde Marianna auch eher zu einem erfahrenen Pferd raten. Bei den MM´s ist es halt schwierig ein etwas älteres, gut gerittenes Pferd zu finden.
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass Marianna mit einem Isländer, bei denen es halt wirklich viel Auswahl gibt, glücklich werden könnte. Oder ev. auch ein Foxtrotter.

Ich bin mit meiner Stute, die Batida und Picada und und und geht, mit Finos, Isländern, mit einem Walker und einem Peruaner geritten. Dies war eigentlich, rein geschwindigkeitstechnisch, nicht so ein Problem. Problematisch war es eigentlich immer mit 3-Gängern, da meine dem schnellen Trab nicht hinterher kam und dann totalen Gangsalat brachte. Allerdings sind "unsere" Isis nicht die Schnelltölter...gottseidank ;o).

__________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!
13.12.2014 21:00 picada ist offline E-Mail an picada senden Beiträge von picada suchen Nehmen Sie picada in Ihre Freundesliste auf
tryggvi tryggvi ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-578.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 4.535
Herkunft: Hamm, NRW

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.196.932
Nächster Level: 11.777.899

1.580.967 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei mir war die Rasse von Anfang an klar - Isländer.

Dann hatte ich persönliche Vorstellungen:
- so 10-12, am liebsten Wallach, gut geritten und ausgebildet
- für ängstliche Reiter bzw Widereinsteiger
- naja und am liebsten wollte ich was erdfarbenes oder was scheckiges

Dann hab ich Anzeigen gestöbert und bin rum gefahren; immer mit ner Freundin dabei

Naja.... die BEschreibung hat dann nicht gepasst, aber es war Liebe auf den ersten Ritt
- 5 Jahre alt, angeritten, Rappe - der schönste Rappe der Welt
13.12.2014 21:10 tryggvi ist offline E-Mail an tryggvi senden Beiträge von tryggvi suchen Nehmen Sie tryggvi in Ihre Freundesliste auf
Marianna Marianna ist weiblich
Remonte


Dabei seit: 22.11.2013
Beiträge: 306


Mitglied bewerten

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 676.602
Nächster Level: 677.567

965 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Marianna
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen, vielen Dank für so viele Antworten.
Schön zu wissen, das ich hier so viel Unterstützung finde.
Danke.
Ich habe alles gründlich gelesen und möchte ungefähr so vorgehen.
Suche nach Pferd:
- Im Internet suchen, es publik machen.
- Januar bzw. Februar, je nach Wetter. Ein paar Reitstunden auf Isländern.
- Reitkurs im Mai (Gangpferdeerfahrene Reiterin und Züchterin), allerdings werde ich auf Berbern reiten, sofern die mit mir klar kommen.
- Selbige gibt im Frühling bei meiner Freundin (Berberbesitzerin) einen Reitkurs An diesem wird mein Mann mit seiner Stute teilnehmen. Wir hoffen so eine Fachfrau an die Hand zu bekommen. Und ich hoffe auf weitere Reitkurse hier vor Ort.
- Fallkurs auf Gangpferdehof mit Sitzschulung,
Hier möchte ich allerdings dann mal Urlaub machen mit den Pferden, um mehr über Gangpferdereiten zu lernen. (Danke Picada für den Kontakt)
Bei uns ums Eck gibt es so was nicht.
Eine Reitlehrerin Richtung Reken, mit etwas Isi-Erfahrung habe ich auch.

Nun habe ich mal etwas herumgesponnen, wie so mein Pferd sein sollte.

Cool und Geländesicher
Wir müssen uns mögen. Ich möchte ein klares ja vom Pferd.
Es sollte nicht kurz vor der Rente und es muss gesund sein
Nicht Dominant, eher sanft.
Stute würde zu meinen Mädels evt. besser passen.
Marchador wäre natürlich klasse. Aber da bin ich sehr unsicher geworden.
Und ich denke, bei meinen Vorstellungen wird sich da nur schwer was finden lassen. Und Rivera, du bringst viele Dinge auf den Punkt.
Wenn ich meinen Bauch entscheiden lasse, will der wieder das ärmste Pferd retten.
Kann ich so ein Pferd hier finden? Im Internet habe ich bis jetzt keines gesehen. Die MM Fachleute, die ich bis jetzt kenne, haben zum Teil sich wiedersprechende Vorstellungen von Ausbildung, Zucht und Ausrüstung. Wir hatten das Gefühl nach unserm Kauf zwischen die Fronten gekommen zu sein.
Ich habe zum Glück auf meinen ersten Hilferuf hier von Picada und Brasilara viele Antworten bekommen. Wir haben eine tolle MM Stute, aber sie wird noch viel Arbeit brauchen um ein gelassenes gut gerittenes Pferd zu werden. Und sie ist im Augenblick nicht geländesicher und auch nichts für Anfänger oder unsichere Reiter. Sie ist eine sehr liebe Zicke mit sehr stutigem Gehabe. Immer ehrlich und mit klarem Kopf. Das ideale Pferd für meinen Mann, der nie mehr eine Stute wollte.
Picada, ich denke nicht dass ich eine gute Reiterin bin. Eine gute Reiterin hat vielleicht weniger Wissen, aber sie ist selbstsicher und gibt ihrem Pferd immer Führung. Ich traue mich nicht einfach auf ein fremdes Pferd.
Gut nun schreibt ihr ja auch, man lässt es sich vorreiten.
Und Effie, mach dein Pferd unbedingt selbst fertig zum reiten. Selbst holen, putzen, zäumen und satteln. Das darf ich auch nicht vergessen.
Und ich möchte so viel wie möglich über mein Pferd wissen.
Wie und wo aufgewachsen?
Wie und wann angeritten?
Stärken und Schwächen?
Vor was fürchtet sich das Pferd. an was muß noch gearbeitet werden?

Mein Mann hat mir eine Pferdereise geschenkt. Sprich er wird mit mir Gestüte und Pferde anschauen. Dafür werden wir eine Woche Urlaub einplanen. So schnell mal durch halb Deutschland ist bei uns schwierig. Ich habe ja noch eine Tochter mit 14 und meine Tiere, die versorgt werden müssen. Meine Rentner kann ich nicht so einfach jemandem aufs Auge drücken. Da gibt es so einiges an Pflege und Sonderwünschen der Herrschaften. Muß ich immer gut organisieren wenn wir zusammen weg wollen. Deshalb versuche ich möglichst viel abzuklären, um mir unnötige Fahrten zu ersparen. Ach ja mit 200 km komme ich nicht weit.
14.12.2014 13:23 Marianna ist offline E-Mail an Marianna senden Beiträge von Marianna suchen Nehmen Sie Marianna in Ihre Freundesliste auf
Yuki Yuki ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 15.07.2012
Beiträge: 726
Herkunft: Niederösterreich

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.964.927
Nächster Level: 2.111.327

146.400 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dein plan klingt ja jetzt schon richtig gut! fröhlich
Ich wünsche dir alles gute und vorallem viel, viel spaß! Freut mich sehr, das dein Mann voll dabei sein kann und dir diese pferdereise schenkt. großes Grinsen
Kleiner tipp am rande noch, lass dich von keinem verkäufer stressen. Manche entscheidungen dauern einfach etwas länger vorallem, wenn man z.b. keine stute wollte und aber genau eine stute einem DEN blick zuwirft. Da war ich sehr dankbar über die zeit zum nachdenken. Waren fast 2 wochen. Augenzwinkern
14.12.2014 14:07 Yuki ist offline E-Mail an Yuki senden Beiträge von Yuki suchen Nehmen Sie Yuki in Ihre Freundesliste auf
Marianna Marianna ist weiblich
Remonte


Dabei seit: 22.11.2013
Beiträge: 306


Mitglied bewerten

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 676.602
Nächster Level: 677.567

965 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Marianna
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guter Tipp
Ich dachte ich möchte mind. eine Nacht darüber schlafen. Gerne würde ich ein paar Tage mit dem auserwählten Pferd verbringen. Mein Traum wäre ein Verkäufer dem das Wohl seines Pferdes sehr am Herzen liegt. Pferd entscheidet mit wem es vom Hof geht. Hat mir auch schon mal ein Züchter gesagt. Den möchte ich auf jeden Fall auch besuchen. Irgendwo wird es schon auf mich warten mein Pferdchen. Nun müssen wir uns nur noch finden.
14.12.2014 14:22 Marianna ist offline E-Mail an Marianna senden Beiträge von Marianna suchen Nehmen Sie Marianna in Ihre Freundesliste auf
Zambezi Zambezi ist weiblich


images/avatars/avatar-844.jpg

Dabei seit: 06.07.2013
Beiträge: 3.782
Herkunft: Mittelfranken

Bewertung: 
8 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,38

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.888.597
Nächster Level: 10.000.000

1.111.403 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Klingt nach einem guten Plan fröhlich

Wenn es nicht unbedingt ein Gangpferd sein muss, könntest Du Dich auch mal bei den Criollos umschauen. Die sollten von der Größe und vom Tempo her gut zu Eurer MM-Stute passen, sind auch bequem zu sitzen und es werden öfter mal ältere, gut ausgebildete Pferde angeboten, die so bombensicher sind, dass man wirklich jeden draufsetzen kann.

http://www.ehorses.de/criollo-wallach-11...loh/966409.html


Anfängerin bist Du ja nicht, es geht wohl eher darum, dass Dir das Pferd ein Gefühl der Sicherheit vermittelt und dass es so gefestigt ist, dass es sich nicht bei der kleinsten Unsicherheit aus der Fasson bringen lässt, oder?

__________________
Wer auf dem Pferd arbeitet, hat dort nichts zu suchen.
(Nuno Oliveira)
14.12.2014 14:26 Zambezi ist offline E-Mail an Zambezi senden Beiträge von Zambezi suchen Nehmen Sie Zambezi in Ihre Freundesliste auf
Rezo Rezo ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-896.jpeg

Dabei seit: 16.06.2013
Beiträge: 1.473
Herkunft: Zürich, Schweiz

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.491.424
Nächster Level: 3.609.430

118.006 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hihi ria, ich sag dir das, was ich dir schon auf dem quellberghof gesagt hab:

hör auf nachzudenken! du denkst viiiel zu viel und blockierst dich selbst. hör einfach auf dein gefühl. hilfe hast du ja wirklich genug Augenzwinkern

__________________

"Zwei Geister müssen wollen, was zwei Körper können" -Bent Branderup
14.12.2014 14:33 Rezo ist offline E-Mail an Rezo senden Beiträge von Rezo suchen Nehmen Sie Rezo in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.171
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.905.264
Nächster Level: 35.467.816

3.562.552 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

marianna, das klingt schon nach sehr gründlicher, guter vorbereitung. fröhlich

warum bist du bei marchador unsicher geworden?
auch bei mm-leuten gibt es ebensoviele richtungen betr. haltung, ausbildung etc wie überall. das schon erwähnte, grosse gestüt ist allerdings das einzige, das offensiv ein anderes zuchtziel bei den mm vertritt als brasilien. natürlich kann man das in der zucht auch sehen, gebäude, gang und auch wesen...
wenn einem diese mm gefallen - gut, wenn sie einem nicht gefallen, bitte noch mal woanders schauen, weil der mm eigentlich anders gedacht ist. Augenzwinkern
ich bin letztes jahr beim freundschaftstreff hier im norden beim gruppenausritt (vielleicht 15 pferde) mit einer stute mitgeritten, die frisch aus der grundausbildung bei einer freundin zum treff kam. ich hatte sie naturgemäss vorher noch nie geritten, es war das vielleicht vierte mal, dass überhaupt jemand auf ihr sass. absolut kein problem, wunderbar den gesamten ausritt absolviert am entspannten langen zügel.
ich habe schon viele junge mm ausgebildet und bin immer sehr schnell mit ihnen im gelände, meist allein. neuen dingen gegenüber waren alle neugierig und mutig. einmal war die übungseinheit "baustelle" viel schneller beendet als geplant, weil der mm überhaupt keine sorgen mit dem geschehen hatte, auch nicht, als nach 5 minuten ein minibagger auf raupen direkt an ihm vorbeifuhr....
jetzt habe ich schon wieder so viel geschrieben - ich wollte nur gerne erklären, warum ich mm für dich durchaus für geeignet halte.
problem ist höchstens, dass es selten gerittene pferde zu kaufen gibt..

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
14.12.2014 14:42 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Zambezi Zambezi ist weiblich


images/avatars/avatar-844.jpg

Dabei seit: 06.07.2013
Beiträge: 3.782
Herkunft: Mittelfranken

Bewertung: 
8 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,38

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.888.597
Nächster Level: 10.000.000

1.111.403 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist eben das Problem bei vielen Gangpferderassen, nicht nur bei den MM ... gut gerittene Pferde werden selten verkauft, die behält man selber Augenzwinkern
Ich würde junge Pferde auch nicht generell ausschließen ... wie Rivera schon geschrieben hat, sind viele bereits in jungen Jahren sehr nervenstark. Die Paso-Peruano-Stute, die ich vor Jahren selbst ausgebildet habe, wurde 4-jährig sn einen über 60 Jahre alten Anfänger verkauft. Die beiden kamen auf Anhieb super miteinander klar und daran hat sich über die Jahre nichts geändert. Auch das ist möglich.

Eine gute Vorbereitung kann nicht schaden und man sollte wissen, was man ungefähr möchte, aber auch das gründlichste Rundum-Vorbereitungs-Programm ist keine Garantie dafür, dass man das richtige Pferd findet. Irgendwann muss man einfach mal losgehen und Pferde anschauen und probereiten. Antifo hat schon recht, mit zu viel Nachdenken blockiert man sich selbst.

__________________
Wer auf dem Pferd arbeitet, hat dort nichts zu suchen.
(Nuno Oliveira)
14.12.2014 15:01 Zambezi ist offline E-Mail an Zambezi senden Beiträge von Zambezi suchen Nehmen Sie Zambezi in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.171
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.905.264
Nächster Level: 35.467.816

3.562.552 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

manchmal sind ja auch bei unseren exotenrassen ältere pferde zu verkaufen - persönliche gründe kann es dafür immer mal geben...wenn man sich eh ein bisschen zeit lassen möchte, aber schon mal guckt, kann man auch glück haben.
ich würde mit meinen erfahrungen auch nicht unbedingt von einem jungen pferd abraten, wenn die chemie stimmt.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
14.12.2014 20:03 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Seiten (12): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Umgang & Verhalten » Pferde

Views heute: 1.024 | Views gestern: 20.748 | Views gesamt: 96.781.671

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH