DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» rivera
mit 6434 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Wisy
mit 6291 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» Lexi
mit 5541 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5063 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» FraukeF
mit 3575 Beiträgen
seit dem 06.11.2007


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» smaragdala
registriert am: 27.06.2017

» nela79
registriert am: 20.06.2017

» Loftkastali
registriert am: 19.06.2017

» Hamradis
registriert am: 11.06.2017

» DanielaXX
registriert am: 11.06.2017


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Haltung & Pflege » Jakobskreuzkraut » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Jakobskreuzkraut
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Svartur17 Svartur17 ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 21.02.2014
Beiträge: 41
Herkunft: Nordheide


Mitglied bewerten

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 50.135
Nächster Level: 62.494

12.359 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hatte vorhin im Eifer des Gefechts (bin in der Heuernte) vergessen, zu schreiben, daß ich nach ein paar Tagen, wenn die Pflanze offensichtlich tot ist, den Stengel mit den oberirdischen Blättern abgeschnitten habe. Die sind und bleiben natürlich giftig und sollen nicht im Pony landen, wenn die auf die Weide gehen.

Wünsche allen viel Erfolg im Kampf gegen das gelbe Unzeug!
19.06.2017 21:29 Svartur17 ist offline Beiträge von Svartur17 suchen Nehmen Sie Svartur17 in Ihre Freundesliste auf
Viala Viala ist weiblich
Jährling


Dabei seit: 22.11.2013
Beiträge: 84
Herkunft: Baden Württemberg


Mitglied bewerten

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 110.373
Nächster Level: 125.609

15.236 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch wenn einige jetzt aufschreien, Roundup (Glyphosat) im Anstreichverfahren selektiv vor der Blüte eingesetzt hilft sehr gut. Am besten wenn die Pflanze besonders wüchsig ist, als vor der Blüteninduktion einsetzen. Im Anstreichverfahren gelangt auch nichts in den Boden.
Ist zwar auch mühsam, aber immer noch einfacher & effektiver als ausreissen.
Viel Erfolg

Viala
21.06.2017 16:10 Viala ist offline E-Mail an Viala senden Beiträge von Viala suchen Nehmen Sie Viala in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Remonte


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 285

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 45.919
Nächster Level: 49.025

3.106 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Glyphosat löst sich aber ja nun auch nicht in Luft auf (und nimmt die Pflanze auch nicht mit Augenzwinkern )

Nachbarbauer darf nicht gegen JKK spritzen (Anstreichen und Wochen später abschneiden wird kein Bauer):

Die aus gespritzten Flächen gewonnene Heulage verkauft er an Pferdebetriebe.
Deren Mistentsorgung übernimmt er ebenfalls, verkauft denselben an Gartenbaubetriebe.
Und dort schliesst sich der Kreis: Die Salate dort gehen aufgrund der Glyphosat-Rückstände im Pferdemist ein. Daher: Verbot.

Die Langwierigkeit der Wirkkette fand ich erschreckend.
21.06.2017 18:26 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
hochelfe hochelfe ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 17.11.2013
Beiträge: 1.580

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 2.084.032
Nächster Level: 2.111.327

27.295 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bäh, roundup. Das gejört nun wirklich nirgendwo hin. Das wurde hier nebenan neulich gesprüht(ich hab den Kanister noch gesehen), und schwupps krepelt meine Hustinette wieder rum.

Mein Kollege erzählte was von Ameisensäure auf die Pflanze direkt. Funktioniert wohl wie die essenz.
21.06.2017 19:54 hochelfe ist offline E-Mail an hochelfe senden Beiträge von hochelfe suchen Nehmen Sie hochelfe in Ihre Freundesliste auf
Viala Viala ist weiblich
Jährling


Dabei seit: 22.11.2013
Beiträge: 84
Herkunft: Baden Württemberg


Mitglied bewerten

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 110.373
Nächster Level: 125.609

15.236 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe die Roundup Behandlung auch nicht für gewerbliche Landwirte empfohlen sondern für die " von Hand Ausreisser"
21.06.2017 21:35 Viala ist offline E-Mail an Viala senden Beiträge von Viala suchen Nehmen Sie Viala in Ihre Freundesliste auf
Baron Baron ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-372.jpg

Dabei seit: 08.09.2008
Beiträge: 661
Herkunft: Deutschland / Eifel / Ahrtal

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.125.095
Nächster Level: 2.530.022

404.927 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kreuzkrautpflanzen darf man mit weder ausgestochen noch mit Glyphosat bestreut auf den Mist schmeißen, oder "vermulchen". Das sollte möglichst über den Biomüll und die Kompostieranlage (kein Hauskompost) erfolgen.

__________________
Schulter zucken Kopfkratzen
22.06.2017 15:02 Baron ist offline E-Mail an Baron senden Beiträge von Baron suchen Nehmen Sie Baron in Ihre Freundesliste auf
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 5.063
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 17.982.283
Nächster Level: 19.059.430

1.077.147 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Biomüll? Der wird doch auch kompostiert und irgendwie wieder verarbeitet. Wäre Hausmüll (->Müllverbrennungsanlage) nicht der sicherere Weg?

__________________
Gangpferdedistanzler - bequem von Start bis Ziel großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 391 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
22.06.2017 15:06 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.575
Herkunft: Winnemark, Schlei

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 12.591.064
Nächster Level: 13.849.320

1.258.256 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Baron
Kreuzkrautpflanzen darf man mit weder ausgestochen noch mit Glyphosat bestreut auf den Mist schmeißen, oder "vermulchen". Das sollte möglichst über den Biomüll und die Kompostieranlage (kein Hauskompost) erfolgen.


Das wäre mir jetzt neu und ausserdem unverständlich. Soweit ich weiß darf das Zeug NUR über den Restmüll = Verbrennung entsorgt werden, damit es nicht wieder in den Natur- Kreislauf gerät.

Insofern stimme ich da Velvakandi zu.

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
22.06.2017 17:14 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
Svartur17 Svartur17 ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 21.02.2014
Beiträge: 41
Herkunft: Nordheide


Mitglied bewerten

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 50.135
Nächster Level: 62.494

12.359 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Absolut richtig! JKK gehört absolut NICHT in den Biomüll, sondern ausschließlich in den Restmüll, denn der wird verbrannt und das Gift somit unschädlich gemacht. Biomüll ist, wie Velvakandi schon schrieb, ja auch nur Kompost...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Svartur17: 22.06.2017 21:26.

22.06.2017 21:25 Svartur17 ist offline Beiträge von Svartur17 suchen Nehmen Sie Svartur17 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Haltung & Pflege » Jakobskreuzkraut

Views heute: 11.768 | Views gestern: 24.507 | Views gesamt: 68.857.450

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH