DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» rivera
mit 6553 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Wisy
mit 6548 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» Lexi
mit 5619 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5175 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» FraukeF
mit 3595 Beiträgen
seit dem 06.11.2007


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» freddy
registriert am: 16.11.2017

» kingkar001
registriert am: 06.11.2017

» Unicorn
registriert am: 03.11.2017

» Görtzi
registriert am: 24.10.2017

» Snaeli_M
registriert am: 13.10.2017


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Reiten & Ausbildung » Seitengänge » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Seitengänge
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
kjartan kjartan ist weiblich
Jungpferd


images/avatars/avatar-927.jpg

Dabei seit: 02.02.2015
Beiträge: 115
Herkunft: Schweiz

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 117.807
Nächster Level: 125.609

7.802 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Seitengänge Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen

Mich interessiert es mal, was ihr für Seitengänge, in welchen Gangarten, mit welchen Gangpferden alles reitet?

Ich reite mit Kjartan im Schritt folgende Seitengänge:
Schulterherein, Konterschulterherein
Travers und Renvers
Traversale

Im Trab reite ich das Schenkelweichen, welches ja genau genommen kein Seitengang ist und seit kurzem üben wir das Konterschulterherein vom Boden aus.

Im Trab habe ich das Problem, dass Kjartan durch zu viel Spannung in den Tölt (o. ähnliches) wechselt. Den Trab stärken und festigen wir mit Trabstangen, Volten reiten, Halt - Trab Übergängen, etc.

Habt ihr vielleicht Tips um auch mit einem 5-Gänger Seitengänge im Trab zu reiten?

Liebe Grüsse aus der Schweiz.
26.09.2017 14:54 kjartan ist offline E-Mail an kjartan senden Beiträge von kjartan suchen Nehmen Sie kjartan in Ihre Freundesliste auf
Tess
Remonte


images/avatars/avatar-596.jpg

Dabei seit: 24.10.2011
Beiträge: 393

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 873.090
Nächster Level: 1.000.000

126.910 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei meiner Fünfgängerin hab ich angefangen mit Zirkel verkleinern und vergrößern - erst normal und dann zum vergrößern immer mal einzelne Schritte seitwärts verschieben. Erst einen, dann immer mehr. So konnte sie den Trab halten.

Insgesamt ist es wichtig, dass sie (und man selber auch) erst mal absolut locker und entspannt bleibt und die Anforderung vorbei ist, bevor sie überhaupt merkt, dass sie da war großes Grinsen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tess: 26.09.2017 15:47.

26.09.2017 15:46 Tess ist offline E-Mail an Tess senden Beiträge von Tess suchen Nehmen Sie Tess in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.553
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.240.230
Nächster Level: 26.073.450

1.833.220 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meine stute hält den trab - vorher wars mal marcha batida Augenzwinkern - noch nicht in seitengängen. wir sind noch dabei, überhaupt an zusammenstellung und hinterhandaktivität im diagonalen zu arbeiten.
ich reite aber schulterherein im mittigen viertakt, marcha picada - würde bei dir tölt entsprechen.

edit für unverständlichkeit

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rivera: 26.09.2017 22:13.

26.09.2017 22:12 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Greta Cooper
Remonte


images/avatars/avatar-594.jpg

Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 414
Herkunft: Schleswig-Holstein


Mitglied bewerten

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.005.813
Nächster Level: 1.209.937

204.124 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein fünfgängiger Schimmel kann Schenkelweichen (wie gesagt, kein richtiger Seitengang) und Schulterherein. Jetzt übe ich an der Traversale im Schritt, wobei es ihm schwer fällt, zu verstehen, dass er sich in Laufrichtung biegen soll (da rächt sich, dass ich ihn oft aus der Volte habe nach außen seitwärts gehen lassen - da ist die Biegung natürlich genau falsch...). Vielleicht verlange ich aber auch zu viel Biegung - ich müsste mal meine Reitlehrerin draufschauen lassen.

__________________
Wenn ein Pferd können soll, muss es auch wollen dürfen.
27.09.2017 11:05 Greta Cooper ist offline E-Mail an Greta Cooper senden Beiträge von Greta Cooper suchen Nehmen Sie Greta Cooper in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.553
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.240.230
Nächster Level: 26.073.450

1.833.220 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

travers reite ich auch, allerdings bisher nur im schritt. ich habe mal irgendwo gelesen, dass es für die pferde leichter sein soll, erst travers und dann schulterherein zu lernen. habe ich aber noch nicht probiert. jemand hier, der so herum anfängt?

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
27.09.2017 14:39 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Bylgia Bylgia ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1015.jpg

Dabei seit: 08.10.2007
Beiträge: 709
Herkunft: Zürich, Schweiz

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.622.408
Nächster Level: 3.025.107

402.699 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein, leider nicht. Ich fange ganz normal an mit Schulterherein.

Schimmeli geht erste 1-2 Schritte Schulterherein im Schritt vom Boden her. Mehr liegt noch nicht drin.
Schlumpfine kennt vom Boden her im Schritt Schulterherein, Kruppherein und Anfang Travers. Geritten ist sie noch nicht.
Schenkelweichen an sich übe ich nicht wirklich.
28.09.2017 10:29 Bylgia ist offline E-Mail an Bylgia senden Beiträge von Bylgia suchen Nehmen Sie Bylgia in Ihre Freundesliste auf
Tess
Remonte


images/avatars/avatar-596.jpg

Dabei seit: 24.10.2011
Beiträge: 393

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 873.090
Nächster Level: 1.000.000

126.910 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke mal, was für´s Pferd leichter oder schwerer ist, ist ganz individuell ... und nicht nur von Pferd zu PFerd, sondern auch von Seite zu SEite, je nachdem welches Bein besser Last aufnehmen kann und/oder welche Seite "biegsamer" ist.
28.09.2017 14:57 Tess ist offline E-Mail an Tess senden Beiträge von Tess suchen Nehmen Sie Tess in Ihre Freundesliste auf
Svartur17 Svartur17 ist weiblich
Jährling


Dabei seit: 21.02.2014
Beiträge: 53
Herkunft: Nordheide


Mitglied bewerten

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 72.624
Nächster Level: 79.247

6.623 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehe ich wie Tess: Das hängt vom Pferd ab, was ihm leichter fällt, also SH oder Travers/Renvers (ist ja dasselbe, kommt nur auf den Betrachtungspunkt an). Vor allem aber sollte man wissen, daß das Verschieben der Kruppe die Pferde passiger macht. Wenn Du also ein Gangpferd hast, welches im Tölt oder auch schon Schritt, bereits eher zum Passigen neigt, dann sollte man tunlichst nicht viel Travers reiten, sondern mehr Schulter vor/herein.

Mein Schimmel (20) beherrscht sämtliche Seitengänge im Schritt, immerhin sehr zuverlässig Schulter vor im Trab, SH im Trab leider nur auf der hohlen Hand, SH im Tölt beide Hände, aber mein Traum mal ne korrekte Trabtraversale mit ihm zu reiten, ist bisher noch nicht erfüllt worden. Aber egal, wir arbeiten dran und es ist ja auch schön Ziele zu haben, die man noch nicht erreicht hat :-).

Mein einer Youngster (7; z.Zt. nicht reitbar wegen "Knie") geht bereits ein sehr schönes SH im Trab an der Hand, hingegen haben wir mit Verschiebungen der Kruppe noch gar nicht angefangen. Sein gleichaltriger Halbbruder hingegen beherrscht auch schon Travers unter dem Sattel, allerdings auch nur im Schritt.

Schenkelweichen ist wie einige ja schon schrieben, kein Seitengang, sondern fordert lediglich Schenkelgehorsam, ist also Grundlage für sämtliche Verschiebungen.
29.09.2017 12:50 Svartur17 ist offline Beiträge von Svartur17 suchen Nehmen Sie Svartur17 in Ihre Freundesliste auf
bajaga bajaga ist weiblich
Jährling


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 88
Herkunft: Hessen


Mitglied bewerten

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 131.132
Nächster Level: 157.092

25.960 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Laut meiner Reitlehrerin ist Travers der letzte und schwerste Seitengang.

Das kann ich nur bestätigen. Mein Pferd kann es, nur ich tue mich schwer damit.

Schulterherein ist dagegen total einfach, das können wir beide mittlerweile im Schlaf. Zumindest im Schritt. Da fühle ich auch, wenn sie mogeln. Im Travers bin ich da noch nicht so weit.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von bajaga: 01.10.2017 19:05.

01.10.2017 19:02 bajaga ist offline E-Mail an bajaga senden Beiträge von bajaga suchen Nehmen Sie bajaga in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Reiten & Ausbildung » Seitengänge

Views heute: 22.538 | Views gestern: 22.671 | Views gesamt: 72.597.306

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH