DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6807 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6687 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5730 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5471 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3692 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Papillon
registriert am: 19.07.2018

» Sany2
registriert am: 19.07.2018

» Schnippi
registriert am: 18.07.2018

» Gassi
registriert am: 16.07.2018

» claudi81
registriert am: 09.07.2018


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Ausrüstung » Hidalgo und Barefoot im Vergleich » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hidalgo und Barefoot im Vergleich
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 686
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.669.058
Nächster Level: 1.757.916

88.858 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mior1, Du hast mich jetzt wirklich neugierig auf den Sattel gemacht. Auch wenn´s bei Delgado nicht klappen sollte wäre das ja auch vielleicht etwas für Encanto. Er wird ja auch nur noch etwas spazierengeritten und bisher reite ich ihn dann mit dem Barefoot von meinem Welsh.

Nun hätte ich aber doch noch eine Frage an Dich, da Du ja gerade Hidalgo und Chezz zum Vergleichen da hast. Was würdest Du sagen worin besteht der Unterschied der beiden Sättel? Von der Beschreibung und vom Aussehen auf dem Foto finde ich da keinen großen Unterschied außer dem Preis und der ist ja schon enorm.
22.02.2016 18:30 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Mior1 Mior1 ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-682.jpg

Dabei seit: 29.06.2010
Beiträge: 483
Herkunft: Niederrhein

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.422.589
Nächster Level: 1.460.206

37.617 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du musst ihn preislich mit dem Valencia 2 vergleichen, der zwar teurer ist aber noch in Relation steht 349 zu 599

Hidalgo hat ein paar "liebevollere Details" und die größere Auswahl von Modellvarianten, aber in dieser Preisklasse konnte ich jetzt sonst keine gravierenden Qualitätsunterschiede feststellen

die teureren Modelle von Hidalgo haben allerdings noch mal eine deutlich höhere Lederqualität in der Verarbeitung
22.02.2016 19:18 Mior1 ist offline E-Mail an Mior1 senden Homepage von Mior1 Beiträge von Mior1 suchen Nehmen Sie Mior1 in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 686
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.669.058
Nächster Level: 1.757.916

88.858 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank Mior1, werde auf jeden Fall sobald das Wetter etwas besser ist mal einen Chezz ausprobieren. Ich brauche für mich selbst nicht unbedingt viel Geschnörkel, der Sattel muß hauptsächlich dem Pferd angenehm sein. Ich kann mir auch zur Not mit einem dicken Lammfell aushelfen. Vielleicht haben wir ja sogar Glück und Delgado sowie mein Mann kommen auch damit zurecht. Sind ja vom Preis her super, da wären evtl. sogar 2 Sättel drin!
23.02.2016 19:52 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
*sam* *sam* ist weiblich
Absetzer


images/avatars/avatar-816.jpg

Dabei seit: 26.10.2013
Beiträge: 37


Mitglied bewerten

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 64.001
Nächster Level: 79.247

15.246 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für mein Grautier habe ich den Hidalgo Caracas. Ein wirklich hochwertig verarbeiteter Sattel, der meines Erachtens vom Sitzgefühl recht nah an einem Baumsattel liegt.

Der Schecke hat aktuell noch einen Chezz Sattel (baugleich mit dem Hidalgo Valencia), den wir jedoch bald möglichst austauschen werden : Verarbeitung ist einfach dem Preis entsprehend minderwertig, Steigbügelaufhängung nicht im Schwerpunkt angebracht. Das Sitzgefühl weniger "stabil" als bei Hidalgo.

Mit Barefoot habeich keine Erfahrungen.

Bei sämtlichen Lederbaumsätteln muss unbedingt berücksichtigt werden, dass sie eine gewisse Zeit benötigen, um sich zu "setzen", d.h. bis sich sich optimal an den Pferderücken angepasst haben. Ehe das der Fall ist, sitzt der Reiter gefühlt "über dem Pferd" und hat ein weniger stabiles Sitzgefühl.

__________________
„Immer wenn die Ehrlichkeit gegen die reine Opportunität siegt, ist der Menschlichkeit ein Dienst erwiesen.“
(Friedemann Schulz von Thun)
28.02.2016 13:23 *sam* ist offline Beiträge von *sam* suchen Nehmen Sie *sam* in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 686
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.669.058
Nächster Level: 1.757.916

88.858 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@sam, ich konnte mich vor ein paar Wochen bei einer Freundin auch mal kurz auf einen Hidalgo Spezial setzen und fand diesen wirklich sehr bequem. Auch wie Du schon schreibst fand ich den Sattel von der Verarbeitung und der Lederqualität sehr gut.
Für mich wäre der auf jeden Fall etwas, allerdings suchen wir erst mal einen Sattel für meinen Mann und da müßten wir ausprobieren ob der Sattel genauso viel Bewegung zum Pferd durchläßt wie der Barefoot oder in dem Punkt vielleicht eher in Richtung Baumsattel kommt. Der Barefoot ist zwar auch sehr bequem und sicher, aber eben leider für die beiden nicht optimal.
Beim Chezz wäre halt der Preis verlockend! Mein Mann reitet so etwa 3 x die Woche etwas spazieren. Die Qualität und Verarbeitung kann man sicherlich nicht miteinander vergleichen, das kann ich mir gut vorstellen. Wichtig wäre mir wie schon gesagt, daß er für´s Pferd in Ordnung wäre. Gut, eine ungünstig angebrachte Steigbügelaufhängung würde mich schon stören.
28.02.2016 19:22 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Mior1 Mior1 ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-682.jpg

Dabei seit: 29.06.2010
Beiträge: 483
Herkunft: Niederrhein

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.422.589
Nächster Level: 1.460.206

37.617 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Encanto,

das müsst Ihr für Euch selber aber einfach ausprobieren. Ich bin wirklich sehr kritisch was Sitzschwerpunkt und Beinposition etc angeht und bei meiner Schülerin und Einstallerin passt das mit dem Chezz wirklich perfekt. Wir waren selber erstaunt über Qualität und Sitzkomfort. Sie hatte sich den Sattel fürs "Gelände" geholt um mehr Halt zu haben - weil sie eher etwas unsicher ist. Aber der setzt sie so gut dressurlich hin (und nicht nur sie sondern auch mehrere andere, die den Sattel probiert haben), dass sie ihn jetzt nur noch nutzt

in der Qualität ist er wirklich ok und kann mit den preiswerten Modellen von Hidalgo mithalten, die hochwertigen Modelle von Hidalgo sind natürlich eine ganz andere Hausnummer, das hatte ich ja schon erwähnt

von daher würde ich wirklich zum Testen raten, jeder Reiter ist in seinen Proportionen und in seinem Sitz anders, ich habe schon die tollsten Maßsättel erlebt in denen der eine super und der andere gar nicht sitzen konnte, da gibt es kein "immer perfekt"

PS: wie bei allen Lederbaumsätteln mit Klettkissen muss man natürlich selber in der Lage sein, so zu kletten, dass der Sattel auch richtig sitzt, das Sitzgefühl sollte von Anfang an gut sein, sonst stimmt da was nicht (falsch geklettet oder falschen Sattel ausgesucht), der Sattel muss sich von Anfang an gut anfühlen, ja Lederbäume müssen "eingeritten" werden und sich setzen, aber die dürfen nur von "gut und bequem" zu "genial" werden, mit einem "ach das wird schon noch werden" darf man sich da auch am Anfang nicht zufrieden geben

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Mior1: 29.02.2016 06:25.

29.02.2016 06:19 Mior1 ist offline E-Mail an Mior1 senden Homepage von Mior1 Beiträge von Mior1 suchen Nehmen Sie Mior1 in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 686
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.669.058
Nächster Level: 1.757.916

88.858 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich könnte mir evtl. auch vorstellen, daß die Chezz-Sättel der neueren Generation auch verbessert wurden so wie das bei den Hidalgo´s auch der Fall ist. Da wurde dann vielleicht auch schon die Steigbügelaufhängung geändert.
Wir werden auf jeden Fall mal beide Sättel ausprobieren. Den Hidalgo kann ich von meiner Freundin ausleihen und beim Chezz ist das ja auch kein Problem bei der günstigen Testgebühr.
Ich hatte meiner Freundin beim Umkletten geholfen. Wir mußten etwas hin- und herprobieren bis der Sattel perfekt lag. Hatte halt etwas Zeit gebraucht, aber schwieirg fand ich es jetzt nicht. Man muß halt Geduld und Lust haben sich darauf einzulassen.
29.02.2016 18:58 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Fehred Fehred ist weiblich
Jungpferd


images/avatars/avatar-845.jpg

Dabei seit: 21.01.2015
Beiträge: 214
Herkunft: Mittelfranken


Mitglied bewerten

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 273.533
Nächster Level: 300.073

26.540 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Augenblick hat Chezz die Preise reduziert, d. h. sie kosten noch 279 €, das ist ja fast geschenkt.

__________________

01.03.2016 08:58 Fehred ist offline E-Mail an Fehred senden Beiträge von Fehred suchen Nehmen Sie Fehred in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 686
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.669.058
Nächster Level: 1.757.916

88.858 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hui, das ist aber wirklich günstig! Da sollten wir wohl doch nicht mehr warten mit dem Ausprobieren. Danke Fehred für die Info!
02.03.2016 18:49 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Morgaine Morgaine ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 629
Herkunft: HVL


Mitglied bewerten

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.094.258
Nächster Level: 1.209.937

115.679 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rezo

Wir hatten einen Hidalgo, diesen hässlichen Dressur. Ich fand ihn unbequem (aber das war wohl einfach, weil Ourgon relativ breit ist und es mir die Beine so auseinander zog, zusammen mit dem tiefen Sitz, den der Sattel hat, wars für mich eher ungeeignet. Zudem war der Sattel auch etwas klein für meinen Hintern), aber habe auch schon in Modellen gesessen, die mir zugesagt haben.

Der Grund, warum wir Hidalgo HATTEN? Weil der Sattel sowohl für Rezo als auch Ourgon gebraucht wurde, von 3 verschiedenen Reitern (nicht immer, sie haben noch andere Sättel, aber halt zwischendurch wiedermal). Der Sattel hat sich jedem Reiter wieder leicht angepasst, und nach 2 Jahren ist er deutlich heruntergekommen im Widerrist-Bereich. Anfangs war dort ein schöner Kanal, zum Schluss lag er vorne fast auf.

Ich glaube, das liegt aber auch etwas am Modell. Er kommt hinten ganz plötzlich ganz steil hoch, und hat uns alle 3 ständig nach vorne katapultiert. Es war enorm schwierig, in dem Sattel wirklich einzusitzen.


Welches Modell hattest Du ?
Ich habe für meinen Jungen einen gekauft und bin gar nicht zufrieden, habe das Gefühl ich sitze auf einer Abschussrampe und falle nach vorne. Auch Höherkletten hat bisher nichts gebracht.

Der Sattel hat mir beim Probereiten gut gefallen ( allerdings auf einem anderen Pferd) und wurde ans jetzige Pferd dann angepasst und der Kleine läuft auch gut damit. Aber ich fühle mich gar nicht wohl dadrin.

M.
28.10.2016 11:02 Morgaine ist offline E-Mail an Morgaine senden Beiträge von Morgaine suchen Nehmen Sie Morgaine in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 686
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.669.058
Nächster Level: 1.757.916

88.858 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Morgaine, ich denke mal, daß Dein Sattel sich vorne absenkt wenn Du draufsitzst. Ich mußte meinen Barefootsattel auch vorne zusätzlich noch mit Polstern anheben bis er auch mit mir drauf in der Waage lag. Ist manchmal schon eine Friemelei! Ich glaube, bei den Hidalgosätteln muß man da am Anfang auch so vorgehen und so lange Polster unterlegen bis es paßt oder verschieden dicke Kissen drunter kletten. Es gibt auch solche Klettkeile für zwischen Kissen und Sattel http://www.peterpfister-schade.de/pferde...dt3mt59ku75kji1
02.11.2016 19:36 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 686
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.669.058
Nächster Level: 1.757.916

88.858 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Encanto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wollte mich mal wieder zu dem Thema melden.
Zwischenzeitlich sind wir beim Chezz gelandet! Hatte zuvor von einer Freundin einen Hidalgo Valencia 2 ausprobiert und fand ihn sehr unbequem, die Sitzfläche war sehr hart und ich hatte mich überhaupt nicht wohlgefühlt. Danach hatten wir noch einige gebrauchte Baumsättel ausprobiert, aber so richtig zufrieden waren weder Pferd noch Reiter. Wollte es dann wieder mit Hidalgo versuchen und bestellte mir den Valencia Light als Testsattel. Von der Bequemlichkeit fand ich ihn deutlich besser als das 2er Model, aber das Pferd spielte total verrückt. Der Sattel ist anfangs sehr steif und gerade im Baum und das Pferd hat Schwung. Also lag der Sattel nur vorne und hinten auf, bildete in der Mitte eine Brücke. Da unsere Pferde sehr empfindlich sind konnte ich ihn nicht richtig ausprobieren und schickte ihn dann wieder zurück. 30 mal reiten bis der Sattel sich angepaßt hätte wäre undenkbar gewesen. Aber einfach auf´s gerade Wohl kaufen hatte ich mich nicht getraut, da der Sattel ja auch immerhin noch an die 1000,-- € hätte kosten sollen.
Hatte dann eigentlich die Lederbaumsättel ganz streichen wollen und schaute mich bei Sommer um. Der Sommer Remos X-Coss Dressage wäre dann noch in die engere Auswahl gekommen. Weil man den auch immer wieder verändern/anpassen kann. Hatte den auf meinem Welsh ausprobiert und fand ihn auch nicht wirklich bequem. Ich schob es allerdings auf mein bisheriges Sitzsofa (Barefoot) und dachte mir, daß ich mich wohl dran gewöhnen muß. Dazu kam dann aber noch, daß der Ponymann schon nach den ersten Metern ordentlich losgebockt hatte. Gut er war jetzt nicht richtig auf ihn angepaßt, aber ich bin nicht so die Mutigste und konnte mich noch nicht so wirklich entschließen es nochmal zu versuchen.
Da es dann doch Probleme mit den Barefootsätteln gab mußte irgendein Sattel her und ich entschloß mich es doch nochmal mit einem Lederbaumsattel zu versuchen. Also kam der Chezz an die Reihe und ich war wirklich total überrascht. Ich empfinde den Sattel bequemer als den Hidalgo und den Sommer. Er ist gut verabeitet und hat schon einen Schwung im Lederbaum. Habe ihn bisher nur auf Encanto ausprobiert und der findet ihn anscheinend gut, denn er läuft bisher sehr schön locker damit. Sobald das Wetter etwas besser wird werden wir ihn mal auf den anderen Pferden ausprobieren. Bin echt schon total gespannt was sie dazu meinen!
Obwohl Encanto etwas mehr Widerrist hat klappt es noch. Es sind noch zwischen Sattel und Widerrist 1 1/2 Finger Platz. Vielleicht werde ich ihn noch etwas anheben.

Mich würde jetzt mal interessieren, wie sieht denn Euer bisheriger Langzeittest mit dem Chezz aus? Seit Ihr noch zufrieden?
Habe ja in einem anderen Thread gelesen, daß man die Lederbaumsättel mit ganz normaler Satteldecke nutzen kann, man nicht unbedingt eine polsterbare braucht wenn der Sattel gut paßt. Würde dann evtl. meine Lammfelldecke von Christ nutzen.
Wenn ich nun doch den Sattel etwas anheben müßte welche Unterlage eignet sich denn dann am besten oder sollte man dann besser dickere Kissen nutzen?
01.01.2018 19:23 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Ausrüstung » Hidalgo und Barefoot im Vergleich

Views heute: 10.152 | Views gestern: 19.891 | Views gesamt: 78.966.283

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH