DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6845 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6759 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5749 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5593 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3822 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Alda1989
registriert am: 26.09.2018

» takeitisi
registriert am: 25.09.2018

» Jackson
registriert am: 19.09.2018

» Julia1988
registriert am: 11.09.2018

» Aldebaran
registriert am: 02.09.2018


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Ankaufsuntersuchung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ankaufsuntersuchung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kæreste Kæreste ist weiblich
Jährling


Dabei seit: 29.03.2017
Beiträge: 70
Herkunft: Niedersachsen


Mitglied bewerten

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 39.559
Nächster Level: 49.025

9.466 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Ankaufsuntersuchung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

letzte Woche habe ich einen Tierarzt meines Vertrauens damit beauftragt eine Ankaufsuntersuchung durchzuführen bei einem Pferd das ich kaufen wollte.

Ich reite diese Pferd schon ein paar Wochen. Aufgefallen war mir die hohe Ruheatmung bei dem Pferd. Deshalb wollte ich auch unbedingt eine AKU bevor ich es kaufe.
Der Tierarzt hat ebenfalls eine hohe Ruheatmung festgestellt, 20 Atemzüge die Minute in Ruhe. An der Lunge war beim abhorchen nichts festzustellen. Herzfrequenz in Ruhe auch in Ordnung. Aber nach Belastung sind Atmung und Herzfrequenz nicht genügend heruntergekommen.

Tierarzt kann eine interstitielle Pneumonie nicht ausschließen und rät in der Klinik eine Blutgasanalyse machen zu lassen.

Wie würdet ihr handeln?

Ich habe den Kauf des Pferdes nun abgesagt. Ich möchte nicht noch mehr Geld in weitere Untersuchungen stecken. Selbst wenn bei der Blutgasanalyse alles okay ist bleibt bei mir der Zweifel das da etwas nicht stimmt.
30.04.2018 09:39 Kæreste ist offline E-Mail an Kæreste senden Beiträge von Kæreste suchen Nehmen Sie Kæreste in Ihre Freundesliste auf
tryggvi tryggvi ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-578.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.822
Herkunft: Hamm, NRW

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.975.943
Nächster Level: 7.172.237

196.294 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fragen ob der Verkäufer zahlt? Ist das bei negativer AKU nicht sogar üblich?
30.04.2018 10:08 tryggvi ist offline E-Mail an tryggvi senden Beiträge von tryggvi suchen Nehmen Sie tryggvi in Ihre Freundesliste auf
Lieschen Lieschen ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-797.jpg

Dabei seit: 16.07.2014
Beiträge: 985
Herkunft: NRW

Bewertung: 
5 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.529.074
Nächster Level: 1.757.916

228.842 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch ich würde mir kein Pferd kaufen, wenn ich mich beim Kauf nicht rundum wohl fühlen würde, egal ob es triftige Gründe für das Gefühl gibt oder nicht....
30.04.2018 10:08 Lieschen ist offline E-Mail an Lieschen senden Beiträge von Lieschen suchen Nehmen Sie Lieschen in Ihre Freundesliste auf
Lind Lind ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-609.jpg

Dabei seit: 19.10.2013
Beiträge: 1.817

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.311.459
Nächster Level: 3.609.430

297.971 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich höre bei allen "Gebrauchtkäufen" immer auf mein Gefühl. Bin ich mir nicht 100%ig sicher, dass es gut ist, kaufe ich nicht. Dabei geht vielleicht die ein oder andere Chance verloren, aber ich fühl mich sicherer.

Dir ist die Atmung aufgefallen, der TA hats bestätigt. Egal was in der Klinik rauskommt, du wirst immer die Atmung beobachten und Sorge haben, dass doch was ist.

Wenn es DAS Pferd, die Pferdeliebe deines Lebens ist, und du es trotzdem haben möchtest, dann musst du weiter untersuchen lassen um wenigstens aus tierärztlicher Sicht zu wissen, was Sache ist. Ist es nicht so, lass den Kauf.

__________________
Fotoseite

Katharina Merther Fotografie auf Facebook
30.04.2018 10:14 Lind ist offline E-Mail an Lind senden Homepage von Lind Beiträge von Lind suchen Nehmen Sie Lind in Ihre Freundesliste auf
Helmingur Helmingur ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 04.01.2014
Beiträge: 2.591
Herkunft: ODW

Bewertung: 
7 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,29

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.521.825
Nächster Level: 5.107.448

585.623 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde vom Kauf des Pferdes Abstand nehmen.
Wissentlich ein Pferd zu kaufen, bei dem etwas nicht stimmt und im blödesten Fall ein chronisch krankes Tier... lieber nicht.

__________________
NAEPHE - Sei kritisch.
"Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang, der günstige Augenblick ist flüchtig, die Erfahrung ist trügerisch und das Urteil ist schwierig."
30.04.2018 10:33 Helmingur ist offline E-Mail an Helmingur senden Beiträge von Helmingur suchen Nehmen Sie Helmingur in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 1.169

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 742.782
Nächster Level: 824.290

81.508 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ohne Bronchoskopie und Blutgasanalyse wird man wirklich nichts aussagen können.
Mein Gefühl mit reichlich Problemen, Streß und finanziellen Belastungen durch Lungenpony ist auch „Neinneinneinneinnein“.

Und es kann sonstwas sein.
Beim Shetty hängt die oft erhöhte Ruheatmung mit ihrer chron. Dünndarmentzündung zusammen. Da verkrampft was, das Zwerchfell wird mit „blockiert“ und behindert die freie tiefe Atmung.

Wenn die Besitzerin an ihrem Tier liegt, läßt sie das hoffentlich im Sinne des Pferds abklären...
30.04.2018 10:49 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
Kæreste Kæreste ist weiblich
Jährling


Dabei seit: 29.03.2017
Beiträge: 70
Herkunft: Niedersachsen


Mitglied bewerten

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 39.559
Nächster Level: 49.025

9.466 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kæreste
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe einige Bekannte mit chronischen Hustenpferden. Daher weiß ich wie blöd das für Tier und Mensch ist.
Auch mein Rentnerpferd hat nach einer Herpesimpfung eine erhöhte Atemfrequenz zurück behalten und ist bei Hitze im Sommer stark eingeschränkt.

So etwas möchte ich nicht bewusst kaufen. Schon gar nicht bei einem relativ jungen Pferd.

Besitzer hat Verständnis das ich vom Kauf zurück getreten bin. Er hat gesagt das er das in der Klinik abklären lassen möchte.
Bin gespannt ob er das wirklich macht.

Bei der AKU kam auch heraus das die letzte Impfung zwei Jahre zurück liegt und derzeit keinerlei Impfschutz besteht. Auch kein Tetanus.

Wäre bei der AKU alles gut verlaufen hätte ich aber noch um Übernahme der Impfkosten verhandelt.

Ich mag das Pferd, aber mein Herz hängt nicht so sehr daran das ich nun total enttäuscht bin. Ich hatte beinahe schon mit so einem Ergebnis gerechnet.
30.04.2018 11:27 Kæreste ist offline E-Mail an Kæreste senden Beiträge von Kæreste suchen Nehmen Sie Kæreste in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 1.169

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 742.782
Nächster Level: 824.290

81.508 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur am Rande: Tetanusschutz wird bestehen, das 2jährige Intervall ist inzwischen ausgedehnt.
Lasse alle 3-4 Jahre impfen.
30.04.2018 12:30 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Ankaufsuntersuchung

Views heute: 36.109 | Views gestern: 29.933 | Views gesamt: 81.944.012

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH