DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6807 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6687 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5730 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5471 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3690 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Papillon
registriert am: 19.07.2018

» Sany2
registriert am: 19.07.2018

» Schnippi
registriert am: 18.07.2018

» Gassi
registriert am: 16.07.2018

» claudi81
registriert am: 09.07.2018


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Umgang & Verhalten » Hufe geben klappt nicht ganz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hufe geben klappt nicht ganz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Isi Power Isi Power ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 29.06.2018
Beiträge: 9
Herkunft: Österreich


Mitglied bewerten

Level: 6 [?]
Erfahrungspunkte: 202
Nächster Level: 282

80 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Hufe geben klappt nicht ganz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo alle zusammen!

Hab bei meinem neuen Isi das Problem, dass das Hufe auskratzen jedes Mal ein Kampf ist. Er will sie partout nicht hergeben und es dauert deshalb bis zu einer halben Stunde, bis ich alle vier ausgekratzt hab.
Ich hab es mit Kastanie reiben und an der Sehne entlang streichen probiert. Funktioniert nicht. Wenn ich mich gegen seine Schulter lehne, lehnt er sich kurz darauf gegen mich (eh klar, Druck erzeugt Gegendruck). Er ist vorne beschlagen, also kennen muss er es. Bräuchte auch dringend einen neuen Beschlag, weil die Hufe schon so lang sind. Möchte das Problem behoben haben, bis der Schmied kommt und mir wachsen langsam graue Haare. Gehen ja nicht alle Schmiede freundlich mit Pferden um, wenn es nicht gleich klappt.
Will ich mir das Bein schnappen, auf dem er gerade nicht voll drauf steht, macht er mir jedes Mal einen Strich durch die Rechnung. Greife ich hin, verlagert er sofort sein Gewicht auf genau dieses Bein und ich kann wieder einen Beschwörungstanz machen. Langsam hab ich das Gefühl, er veräppelt mich. Sonst ist er ja total brav und tut was ich will, nur das Hufe geben ist ein Problem.

Hat jemand von Euch dasselbe Problem mit seinem Pferd gehabt und kann mir irgendeinen Tipp geben, wie ich es noch versuchen könnte? Bin mit meinem Latein langsam am Ende. Bin das von meinem ersten Isi gar nicht gewöhnt.

__________________
--------------------------------------------------
Was immer du kannst - beginne es.
Kühnheit trägt Macht, Genius, Magie. Beginne jetzt.
(Johann Wolfgang v. Goethe)

LG aus Wien
Isi Power
04.07.2018 14:13 Isi Power ist offline E-Mail an Isi Power senden Beiträge von Isi Power suchen Nehmen Sie Isi Power in Ihre Freundesliste auf
Atli Atli ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.612
Herkunft: Nettersheim-Bouderat h/Eifel

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,17

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.282.649
Nächster Level: 7.172.237

889.588 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Macht er das bei anderen Leuten genauso?

__________________
www.Gestuet-Felsenhof.net
04.07.2018 14:28 Atli ist offline E-Mail an Atli senden Homepage von Atli Beiträge von Atli suchen Nehmen Sie Atli in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 967

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 531.646
Nächster Level: 555.345

23.699 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Haben hier alle "Neuen" erstmal versucht.
Sicherlich ist da auch "ich gab mein Wichtigstes zur Flucht her" mit dabei.

Als ich mir Verkaufspferde angeschaut hab, war auch eine Stute (14) in einem Therapiebetrieb dabei, wo SB/Besitzerin mir sagte, Hufe geben und behandeln wäre fast unmöglich. Und ich konnte einem Schmiedtermin mit Hufverband anlegen sowie Huf desinfizieren der SB beim nächsten Besuch zuschauen.

Und hab mich dann mit Keksen bewaffnet auf den Weg gemacht.

Lob ist der Schlüssel.
Ganz kleinschrittig, wenn das Kind schon, wie hier, in den Brunnen gefallen ist.

Bücken, Huf anfassen und loben.
Loben, wenn Gewicht nicht mehr verlagert wird.

Oder grobschrittig: An den Puscheln ziehen - dann gibt jedes Pferd die Flosse.
Und dann quietschend totloben und Kekse reinstopfen.

Anfangs aber wirklich nur das Entlasten/Hochheben loben und direkt wieder absetzen.
Zum "halten so lange ich will" bleibe ich je nach Fall wiederum hartnäckig und lasse "einfach" nicht los.
Mantra "Du kannst machen was Du willst, das ist jetzt MEIN Huf!"
Sobald das Gezappel endet, laß ich ab und Kekse.

Bei der Stute hat es 20 Min gedauert und sie hob den jeweils nächsten Huf schon, wenn ich den Vorigen absetzte.
(Was der SB natürlich auch nicht recht war Augen rollen )

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Schnucki10: 04.07.2018 14:38.

04.07.2018 14:35 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
Isi Power Isi Power ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 29.06.2018
Beiträge: 9
Herkunft: Österreich


Mitglied bewerten

Level: 6 [?]
Erfahrungspunkte: 202
Nächster Level: 282

80 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Isi Power
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, macht er bei anderen genauso. Die Stallbesitzerin - die sehr viel Pferdeverstand hat - hat das Problem genauso bei ihm.

Kann sein, dass er es nicht so gewohnt ist und deshalb meint, er gibt sie mir nicht. Als ich bei der Vorbesitzerin zum Probereiten war, hat die die Hufe auch nicht ausgekratzt. Ich hab nicht nachgefragt, weshalb sie es nicht tut.
Ist mir sowieso aufgefallen. Bin sieben Pferde probegeritten und nur eine einzige hat mich ihr Pferd selber von der Koppel holen, putzen, Hufe auskratzen und satteln lassen. Was ich super finde, weil da sieht man gleich, wie das Pferd reagiert und ob man eventuell zusammen passt. Es hat mich schon sehr gewundert, dass den anderen nicht die Hufe ausgekratzt wurden. Die wurden nur gestriegelt und sonst nichts.

__________________
--------------------------------------------------
Was immer du kannst - beginne es.
Kühnheit trägt Macht, Genius, Magie. Beginne jetzt.
(Johann Wolfgang v. Goethe)

LG aus Wien
Isi Power
04.07.2018 14:43 Isi Power ist offline E-Mail an Isi Power senden Beiträge von Isi Power suchen Nehmen Sie Isi Power in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 967

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 531.646
Nächster Level: 555.345

23.699 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kratz auch oft nur alle paar Wochen mal aus - aber wenn ich auskratze, möchte ich sie hingehalten bekommen.

Und das geht über Lob & begeisterte Freude wunderbar und schnell Augenzwinkern
04.07.2018 14:51 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
Isi Power Isi Power ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 29.06.2018
Beiträge: 9
Herkunft: Österreich


Mitglied bewerten

Level: 6 [?]
Erfahrungspunkte: 202
Nächster Level: 282

80 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Isi Power
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach ja, mit meinem Fuß gegen den Kronrand klopfen - wie es mir von einer Hufpflegerin geraten wurde - klappt auch nicht wirklich.

Überschwänglich gelobt hab ich ihn auch sofort, wenn er ihn mir gegeben hat. Bei den Hinterhufen muss man aufpassen, weil er die gerne wieder wegreißt. Erst dachte ich, er macht es, wenn ihn die Fliegen ärgern. Aber einmal hab ich ihn dabei ertappt, als keine einzige da war.

__________________
--------------------------------------------------
Was immer du kannst - beginne es.
Kühnheit trägt Macht, Genius, Magie. Beginne jetzt.
(Johann Wolfgang v. Goethe)

LG aus Wien
Isi Power

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Isi Power: 04.07.2018 14:58.

04.07.2018 14:54 Isi Power ist offline E-Mail an Isi Power senden Beiträge von Isi Power suchen Nehmen Sie Isi Power in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 967

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 531.646
Nächster Level: 555.345

23.699 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hast Du den Huf nach dem Loben auch direkt wieder abgesetzt?
Versuch das mal. Nur die Reaktion loben. Auch wenn Du erstmal gar nicht zum Auskratzen kommst.

Ärgern oder verarschen will er Dich sicher nicht.
04.07.2018 15:01 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
Isi Power Isi Power ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 29.06.2018
Beiträge: 9
Herkunft: Österreich


Mitglied bewerten

Level: 6 [?]
Erfahrungspunkte: 202
Nächster Level: 282

80 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Isi Power
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab ich mir auch schon überlegt. Vielleicht bin ich zu ungeduldig.

Woran ich auch schon gedacht habe, ist, dass er vielleicht Angst hat, das Gleichgewicht zu verlieren, wenn er auf drei Beinen stehen muss. Kann ja auch ein Grund sein.

__________________
--------------------------------------------------
Was immer du kannst - beginne es.
Kühnheit trägt Macht, Genius, Magie. Beginne jetzt.
(Johann Wolfgang v. Goethe)

LG aus Wien
Isi Power
04.07.2018 15:13 Isi Power ist offline E-Mail an Isi Power senden Beiträge von Isi Power suchen Nehmen Sie Isi Power in Ihre Freundesliste auf
Mósa-mín Mósa-mín ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-933.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.472

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.560.252
Nächster Level: 3.025.107

464.855 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hufe geben ist bei meinen Pferden ein absolutes MUSS geschockt Die meisten heben die Hufe schon leicht an, wenn man sich runter beugt, weil sie wissen was kommt. Bei der stoischeren Kandidaten muss man schon auch mal am Fesselbehang leicht ziehen Augenzwinkern

Versuche mal, das Bein mit einem Seil anzuheben (vorausgesetzt natürlich, dass dein Pferd ein sich bewegendes Seil um das Bein ruhig duldet!!). Du schlingst dabei ein weiches, langes Seil um das jeweilige Bein und baust langsam Zug auf, bis das Pferd nachgibt. Gibt es nach und hebt den Huf an, nimmst du den Druck sofort weg, egal wie klein die Reaktion des Pferdes war, und lobst das Pferd. Das steigert man dann je Trainingseinheit, bis man das ganze Bein anheben kann und den Huf auch mal länger halten kann.
Durch das Seil kannst du weiter vom Pferd weg stehen und es kann sich weder auf dich lehnen, noch dich anrempeln oder gar ausschlagen. Außerdem hast du eine größere Hebelwirkung und das Pferd kann den Huf nicht einfach urplötzlich wegziehen. Mit der Hand müsstest du dann in der Regel loslassen, der Strick gibt maximal kurz nach, bleibt aber weiterhin dran.
Sowohl Vorder- als auch Hinterbein werden erst nach vorne hin gearbeitet, das Hinterbein dann langsam nach hinten raus in die normale Auskratz-Position geholt, wenn das Pferd bereits gute Balance hat.

Ich gehe zwar eher davon aus, dass dein Pferd Hufe geben eigentlich kann und nur "nicht will", aber da du es neu hast und nicht weist, was es beim Hufe geben schon erlebt hat und wie es bisher damit gearbeitet wurde, ist diese Methode ganz gut um sich langsam vorzutasten und die ersten Reaktionen des Pferdes auf Hufe geben aus sichererer Distanz zu beobachten. Bestenfalls hast du auch die Stallbesitzerin oder einen Trainer dabei, der dir zeigen kann, wie viel Druck du aufbauen musst.

Ein passendes Video habe ich auf Anhieb nicht gefunden, aber hier kannst du einen Endruck gewinnen, wie sowas aussehen kann: https://www.youtube.com/watch?v=MOJQcKfpzRc

__________________
Sól slær silfri á voga, sjáðu jökulinn loga.
Allt er bjart fyrir okkur tveim, því ég er kominn heim.
04.07.2018 15:23 Mósa-mín ist offline E-Mail an Mósa-mín senden Homepage von Mósa-mín Beiträge von Mósa-mín suchen Nehmen Sie Mósa-mín in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 967

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 531.646
Nächster Level: 555.345

23.699 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Seil ist super.
Wenn das nicht funktioniert dann gehts auch so auf Distanz, ab ca. Min. 5 interessanter.
(Hab hier keinen Ton und konnte nur das Handeln beurteilen.)
https://www.youtube.com/watch?v=QLE-LpvLDwk
(Wobei der Blick zu Videobeginn schon der Knaller ist - Shetty halt Herzaugen )

Ergebnis:
https://www.youtube.com/watch?v=dV3kbc4udME

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schnucki10: 04.07.2018 15:38.

04.07.2018 15:38 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
stechmuecke stechmuecke ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-610.jpg

Dabei seit: 25.03.2013
Beiträge: 750
Herkunft: Hohenlohe

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.458.191
Nächster Level: 1.460.206

2.015 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Seilmethode wurde nun ja schon beschrieben.

Ergänzend dazu möchte ich noch beitragen, dass du auch zuerst die Gewichtsverlagerung üben kannst. Oft ist es wirklich so, dass Pferde aus Angst vor Balanceverlust die Hufe nicht geben möchten. Oder sie noch so wenig Vertrauen/ Kooperationsbereitschaft haben, dass sie auch eine Gewichtsverlagerung nicht mitmachen.
Schau einfach, dass das Pferd das Gewicht auf das andere Bein nimmt, wenn du sachte gegen die Schulter drückst. Hierbei geht es um "wer bewegt wen". Wenn ein Pferd ruhig und entspannt ist, dann lässt es sich vom Gewicht her in alle möglichen Richtungen dirigieren (ohne dass es sich bewegt): von einem Vorderbein auf das andere, von einem Hinterbein auf das andere, von der Vorhand auf die Hinterhand, von der Hinterhand auf die Vorhand. Im weiteren Verlauf kannst du es auch schaukeln. Wenn die Pferde erst mal auf den Geschmack gekommen sind, dann mögen sie es ziemlich.
Dadurch kannst du üben, dass das Pferd locker wird, bzw. überprüfen, ob es dies ist.
Durchlässigkeit ist eben immer die Basis.
05.07.2018 12:31 stechmuecke ist offline E-Mail an stechmuecke senden Beiträge von stechmuecke suchen Nehmen Sie stechmuecke in Ihre Freundesliste auf
Atli Atli ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.612
Herkunft: Nettersheim-Bouderat h/Eifel

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,17

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.282.649
Nächster Level: 7.172.237

889.588 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Vorschlag von Stechmücke finde ich am besten Top

Wenn ich jetzt nämlich so drüber nachdenke, gehört dieses Bewegen - auch vor und zurück bzw. mir weichen - des Ponies ins ganz normale Erziehungsprogramm - schon bei den Jungpferden cool

__________________
www.Gestuet-Felsenhof.net
05.07.2018 12:41 Atli ist offline E-Mail an Atli senden Homepage von Atli Beiträge von Atli suchen Nehmen Sie Atli in Ihre Freundesliste auf
Baron Baron ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-372.jpg

Dabei seit: 08.09.2008
Beiträge: 694
Herkunft: Deutschland / Eifel / Ahrtal

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.500.928
Nächster Level: 2.530.022

29.094 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht tun dem Pferdchen einfach die Füße/Beine weh, so dass es nicht sein Gewicht auf eine Seite verlagern mag.
Der (letzte) Schmied hat es vielleicht mit Körperkraft geschafft die Hufe hochzuheben und zu beschlagen.

__________________
Schulter zucken Kopfkratzen
05.07.2018 13:39 Baron ist offline E-Mail an Baron senden Beiträge von Baron suchen Nehmen Sie Baron in Ihre Freundesliste auf
Ragna Ragna ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-605.jpg

Dabei seit: 17.10.2013
Beiträge: 1.242
Herkunft: Nordbaden, aber z. Z. Aargau

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.159.436
Nächster Level: 2.530.022

370.586 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mit der Balance leuchtet mir ein. Ich kann mich noch gut erinnern, wie Ragna in ihren ersten Lebenstagen erst mal genau ihr Gleichgewicht prüfte, bevor sie den Hals bog, um mit den Zähnen an der Kruppe zu knabbern. Und dann erst das Abenteuer, sich mit dem Huf hinterm Ohr zu kratzen! Kurz darauf haben wir Zentimeter um Zentimeter Hüfchengeben gespielt und nach Bruchteilen von Sekunden furchtbar gelobt.

Vielleicht vergisst man bei erwachsenen Pferden manchmal, so vorsichtig und spielerisch vorzugehen.

__________________
Lady Gáta (1988-2004)
Schlitzohr und Schlaumeier Ragna
Streber Fengari

Wahrheit hat die verblüffende Eigenschaft, sich immer wieder zurückzumelden. Bruno Bänninger

05.07.2018 13:41 Ragna ist offline E-Mail an Ragna senden Beiträge von Ragna suchen Nehmen Sie Ragna in Ihre Freundesliste auf
lungomare lungomare ist weiblich
Jungpferd


Dabei seit: 13.03.2014
Beiträge: 197

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 313.545
Nächster Level: 369.628

56.083 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

so aus Huftanten-Sicht (ich brauch ja desöfteren mal irgendein Rezept, um nen Fuß hochzubekommen bei solchen Pferdies): mal mit dem Hufkratzer am röhrbein kratzen, gegen die fellrichtung. tut nciht weh,stört aber und meist wird das Bein dann kurz mal deutlich leichter und kann hochgenommen werden. dann entsprechend loben. erstmal nur kurz hochheben, loben, wieder abstellen - gern auch mit Kommando "ab" oder so - dann ggf erneut anheben.
ich mach bei solchen Hotties dann "babyprogramm": füße nur sehr kurz hoch, kleinigkeit machen, wieder hinstellen. neu hochheben, wieder kleinigkeit machen, wieder hinstellen. dann entfällt meist auch das Gleichgewichts-Thema.

oder eben wie schon beschrieben gaaaaanz kleinschrittig anfang.

Hab grad ne Zweijährige gekauft und war total hin und weg, dass die mir beim ersten Besuch freistehend auf der Weide problemlos alle Füße gab. klasse, wenn Züchter das wirklich von anfang an konsequent üben :-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lungomare: 05.07.2018 18:38.

05.07.2018 18:31 lungomare ist offline E-Mail an lungomare senden Homepage von lungomare Beiträge von lungomare suchen Nehmen Sie lungomare in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 967

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 531.646
Nächster Level: 555.345

23.699 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ot:
lungo, berichte!!
05.07.2018 22:13 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
snokil snokil ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 03.10.2014
Beiträge: 33


Mitglied bewerten

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 45.783
Nächster Level: 49.025

3.242 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mit gleichgewichtsuebungen wie von stechmuecke beschrieben hab ich auch gute erfahrungen gemacht: das pony war echt kein schnelldenker, merkte aber recht schnell, dass es nach dem "geruettel" sicher stand, legte dann immer von selbst einen chachacha hin, der mit der zeit auch immer kuerzer ausfiel ...
05.07.2018 23:47 snokil ist offline E-Mail an snokil senden Beiträge von snokil suchen Nehmen Sie snokil in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Umgang & Verhalten » Hufe geben klappt nicht ganz

Views heute: 2.679 | Views gestern: 19.891 | Views gesamt: 78.958.810

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH