DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 7077 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6816 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5845 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5736 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3996 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» christinew
registriert am: 20.01.2019

» Saildaha
registriert am: 19.01.2019

» Liesi
registriert am: 05.01.2019

» kiperu
registriert am: 02.01.2019

» Bennz
registriert am: 21.12.2018


DasGangPferdeForum » Allgemeines rund um Pferd & Reiter » Alles was Recht ist » Pferd an Züchterin zurück geben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pferd an Züchterin zurück geben
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Liesi Liesi ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 05.01.2019
Beiträge: 14


Mitglied bewerten

Level: 6 [?]
Erfahrungspunkte: 228
Nächster Level: 282

54 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Liesi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm, ja, aber beweise das mal...Da die Krankheit ja nicht 100prozentig am lebenden Pferd zu diagnostizieren ist, wird man sich schwer tun. Ich glaube nicht, dass das bei Gericht anerkannt wird. Auch, ob sie das wissentlich verschwiegen hat, oder nicht.
Ich hab mit einer Züchterin geschrieben, die ist sogar bedroht worden, als sie eine öffentliche Liste aller betroffenen Pferde aufstellen wollte, damit man ein Weiterzüchten mit solchen Pferden verhindern kann.
In meinem Fall ist es so, dass die Dame die Zucht aufgibt. Hab gestern ein Schreiben von ihrem Anwalt bekommen, dass mein Pferd nun beschlagen ist, eine Röntgenuntersuchung ergeben hat, dass das Hufbein korrekt sitzt und das Pferd nicht mehr lahmt. Da es sich nach der Nachbesserung im ordnungsgemässen Zustand befindet, bin ich aufgefordert worden, es wieder abzuholen. Die chronische Hufrehe ist anscheinend behoben und ich kann fröhlich über die Wiesen galoppieren verwirrt
08.01.2019 14:17 Liesi ist offline E-Mail an Liesi senden Beiträge von Liesi suchen Nehmen Sie Liesi in Ihre Freundesliste auf
Atli Atli ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-861.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 3.924
Herkunft: Nettersheim-Bouderat h/Eifel

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,17

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.546.690
Nächster Level: 8.476.240

929.550 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hast du einen guten Anwalt, der auf Pferderecht spezialisiert ist???

Dieser kann auch weiter weg sein; du bist also sehr frei in deiner Wahl und kannst den besten nehmen!

__________________
www.Gestuet-Felsenhof.net
08.01.2019 14:27 Atli ist offline E-Mail an Atli senden Homepage von Atli Beiträge von Atli suchen Nehmen Sie Atli in Ihre Freundesliste auf
Wisy Wisy ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-858.jpg

Dabei seit: 20.07.2009
Beiträge: 7.077
Herkunft: Hamburg

Bewertung: 
15 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,73

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.571.710
Nächster Level: 26.073.450

1.501.740 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liesi, lass dich da auf gar keinen Fall drauf ein! Bevor das nicht gerichtlich geklärt ist, würde ich es nicht abholen!

Bei diesen Schäden kann es gar keine "Nachbesserung" geben!

Die Nacherfüllung ist hier entbehrlich, weil besondere Umstände vorliegen, die einen sofortigen Rücktritt des Käufers vom Vertrag rechtfertigen, finde ich. Ein chronisch krankes Pferd ist ein chronisch krankes Pferd, da gibt es keine "Nachbesserung", es sei denn, sie würden neue Beine montieren. Augenzwinkern

Das Pferd hat die vertraglich zugesicherte und vereinbarte Eigenschaft "Wanderreitpferd" nicht und wird es auch nie haben, und das bereits beim Kauf nicht, siehe §434 BGB.

Leider gibt es das Fachgebiet "Pferderecht" bei Anwälten gar nicht...aber es sollte ein Anwalt sein, der bereits Erfahrung in Verfahren rund ums Pferd hat, da würde ich nach fragen.

Tut mir echt leid, so sollte ein Pferdekauf niemals ablaufen, Geldverlust und vor allem viel Herzeleid... unglücklich

__________________

08.01.2019 15:22 Wisy ist offline E-Mail an Wisy senden Beiträge von Wisy suchen Nehmen Sie Wisy in Ihre Freundesliste auf
Schnucki10 Schnucki10 ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 18.01.2017
Beiträge: 1.384

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.015.331
Nächster Level: 1.209.937

194.606 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vorweg: Bei Abholung dort vor Ort Blutentnahme, um Schmerzmittel nachweisen zu können.


Rechtsanwalt: Google mal J.ost Ap.pel - war hier vor seinem Umzug vor gefühlt 100 Jahren mit uns in der VFD.

Ob die Käuferin oder die Verkäuferin mit der Beurteilung des Gesundheitszustands recht hat können wie hier doch leider nicht beurteilen.
08.01.2019 15:37 Schnucki10 ist offline E-Mail an Schnucki10 senden Beiträge von Schnucki10 suchen Nehmen Sie Schnucki10 in Ihre Freundesliste auf
Liesi Liesi ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 05.01.2019
Beiträge: 14


Mitglied bewerten

Level: 6 [?]
Erfahrungspunkte: 228
Nächster Level: 282

54 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Liesi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke!!! Ihr seid alle so nett und besorgt, das tut mir echt gut!
Ja, ich habe zum Glück einen Anwalt, der sich damit auskennt und der mir wiederum von meinem Schmied und der behandelnden Pferdeklinik wärmstens empfohlen wurde!

Mein Anwalt hat mir gerade geschrieben, dass er die Röntgenbilder, die nach der "Nachbesserung" gemacht wurden, sich zuschicken lässt. Ich schätze, er gibt sie an den TA der Klinik weiter, von dem ich auch das Attest habe, dass es definitiv eine chronische Rehe ist. Ich kann mir denken, dass er das Pferd nachuntersuchen wird, ob der Mangel behoben ist, kann aber auch sein, dass allein die Erstuntersuchung ausreicht. Aber das wird mir mein Anwalt sicherlich am Donnerstag sagen.

Man glaubt gar nicht, welche gefühlsmässigen Schwankungen man da ausgesetzt ist! Die erste Reaktion, als ich das Schreiben von der Gegenseite las, dass ich ihn abholen soll, war, juchuuu, er kommt zurück! Danach- oh sch..., was mach ich jetzt? In der Nacht habe ich irgendwelchen Schmarrn geträumt, dass mich wer bedroht, aber ansonsten lag ich wach. Aber- wo ein Schaden, da ein Nutzen- hab ich mir überlegt, wenn mein TA das Pferd tatsächlich nachuntersuchen will, dann lasse ich gleich die Fesselträger schallen wegen DSLD. Da ist mir das Geld dann auch schon egal, aber ich will wissen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege. Allein schon des Pferdes wegen.
08.01.2019 15:43 Liesi ist offline E-Mail an Liesi senden Beiträge von Liesi suchen Nehmen Sie Liesi in Ihre Freundesliste auf
Vinja Vinja ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-165.jpg

Dabei seit: 21.02.2008
Beiträge: 1.133
Herkunft: Deutschland

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.517.718
Nächster Level: 5.107.448

589.730 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wisy
Liesi, lass dich da auf gar keinen Fall drauf ein! Bevor das nicht gerichtlich geklärt ist, würde ich es nicht abholen!

Bei diesen Schäden kann es gar keine "Nachbesserung" geben!

Tut mir echt leid, so sollte ein Pferdekauf niemals ablaufen, Geldverlust und vor allem viel Herzeleid... unglücklich


Auf garkeinen Fall abholen!

Da würde ich deinem TA vertrauen.

15:49
08.01.2019 15:50 Vinja ist offline E-Mail an Vinja senden Beiträge von Vinja suchen Nehmen Sie Vinja in Ihre Freundesliste auf
Morgaine Morgaine ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 822
Herkunft: HVL

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.580.797
Nächster Level: 1.757.916

177.119 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wisy
Leider gibt es das Fachgebiet "Pferderecht" bei Anwälten gar nicht...aber es sollte ein Anwalt sein, der bereits Erfahrung in Verfahren rund ums Pferd hat, da würde ich nach fragen.

Ich könnte auch einen empfehlen, Sitz Berlin, bei Wunsch gerne Namen per pn.

M.
08.01.2019 15:54 Morgaine ist offline E-Mail an Morgaine senden Beiträge von Morgaine suchen Nehmen Sie Morgaine in Ihre Freundesliste auf
Wisy Wisy ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-858.jpg

Dabei seit: 20.07.2009
Beiträge: 7.077
Herkunft: Hamburg

Bewertung: 
15 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,73

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.571.710
Nächster Level: 26.073.450

1.501.740 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Schnucki10
Ob die Käuferin oder die Verkäuferin mit der Beurteilung des Gesundheitszustands recht hat können wie hier doch leider nicht beurteilen.


Nein, natürlich nicht. Aber der TA der Klinik, der bereits ein Attest ausgestellt hatte.

__________________

08.01.2019 16:05 Wisy ist offline E-Mail an Wisy senden Beiträge von Wisy suchen Nehmen Sie Wisy in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.816
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.110.134
Nächster Level: 30.430.899

2.320.765 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

eine so starke hufbeinabsenkung erholt sich nicht so schnell - wenn überhaupt. und dafür hast du röntgenbilder plus die fach-aussagen inkl deutlich verbreiteter weisser linie.
falls die neue bilder sauber sind, würde ich nicht unbedingt glauben, dass sie von demselben pferd sind. Augenzwinkern
ich würde ihn auch nicht abholen.
sie hat die beweispflicht, dass das pferd bei übergabe gesund war. und das war es offensichtlich nicht.
wäre schön, wenn sie wirklich aufhört, fohlen in die welt zu setzen....

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
08.01.2019 18:38 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Liesi Liesi ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 05.01.2019
Beiträge: 14


Mitglied bewerten

Level: 6 [?]
Erfahrungspunkte: 228
Nächster Level: 282

54 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Liesi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, gestern war ich wieder beim Anwalt, aber vor lauter Schneeräumen, komme ich grad schier nicht zum Schreiben.
Mein Anwalt hatte sich schon mit meinem TA in Verbindung gesetzt gehabt. Der TA hat die Röntgenbilder vermessen und die Hufbeinsenkung ist immer noch da, bzw. nach der neuen Hufbearbeitung nur um ein kleines bißchen besser. Außerdem ist die Arthrose an den vorderen Fesselgelenken gut sichtbar, die er beim Kauf ja auch schon haben musste. Er hat nun ein neues Attest ausgestellt, in dem er das alles darstellt und die Rehe nach wie vor chronisch ist.
Die Züchterin bekommt ein Schreiben mit dem Attest als Anhang. Es wird erneut widerlegt, dass sie keine Unternehmerin ist und dass ich das Pferd nicht abhole, weil der Mangel immer noch vorliegt. Außerdem wurde bemängelt, dass sie nur die Röntgenbilder geschickt hat, aber keine Einschätzung, oder Gutachten von ihrem Tierarzt. Wir sind jetzt nochmal mit dem Betrag runter gegangen. Sie hat nun 10 Tage Zeit, das Geld zu überweisen, oder es geht vor Gericht. Ich hoffe, sie schluckt das jetzt und es kehrt endlich Ruhe ein.
Eine Nachuntersuchung wird mein TA nicht machen, weil die Röntgenbilder ausreichend sind, seinen Standpunkt erneut zu bestätigen. Daher wird es wohl nichts mit dem Schallen der Fesselträger. Das hätte mich echt interessiert.
11.01.2019 17:27 Liesi ist offline E-Mail an Liesi senden Beiträge von Liesi suchen Nehmen Sie Liesi in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.816
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.110.134
Nächster Level: 30.430.899

2.320.765 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das schallen der fesselträger ergibt zwar, ob diese in ordnung sind, dlsd kann aber wohl gesichert nur durch eine biopsie festgestellt werden - klar ist das schallen trotzdem interessant, aber nur für interesse das geld auszugeben, bleibt dir ja jetzt erspart. Augenzwinkern
gute und klare aussage von deinem ta, im grunde der beleg dafür, dass er bei übergabe eben nicht gesund war und sie ihn zurücknehmen muss. ich drücke die daumen, dass ihr das nicht gerichtlich durchfechten müsst, würde aber auch klagen an deiner stelle.
ich bin gespannt, wie die verkäuferin jetzt reagiert.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
11.01.2019 18:11 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Allgemeines rund um Pferd & Reiter » Alles was Recht ist » Pferd an Züchterin zurück geben

Views heute: 43.317 | Views gestern: 40.912 | Views gesamt: 86.851.514

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH