DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 7239 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 7044 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Velvakandi
mit 5975 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5913 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» tryggvi
mit 4196 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» PferdeLisa
registriert am: 23.06.2019

» Bowie
registriert am: 16.06.2019

» NickiK
registriert am: 15.06.2019

» Filou
registriert am: 13.06.2019

» Steffi1995_2
registriert am: 09.06.2019


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Rassen, Zucht, Farben » ungeprüfte Hengste/HB 2 Hengste » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen ungeprüfte Hengste/HB 2 Hengste
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Helmingur Helmingur ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-873.jpg

Dabei seit: 04.01.2014
Beiträge: 2.618
Herkunft: ODW

Bewertung: 
7 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,29

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.234.035
Nächster Level: 6.058.010

823.975 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt bei den Isländern ja auch so viele hoch geprüfte Hengste!
Ich habe das Gefühl, viele schauen nur auf die Noten und erhoffen sich dadurch ein tolles Fohlen.
Woher weiß ich, wie oder ob es charakterlich passt? Wie gut oder wie schwierig der Tölt herauszureiten war?
Da Linienzucht nicht mehr als modern angesehen wird, ist es mit der Vererbungssicherheit ja auch nicht mehr.

__________________
NAEPHE - Sei kritisch.
"Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang, der günstige Augenblick ist flüchtig, die Erfahrung ist trügerisch und das Urteil ist schwierig."
21.05.2019 16:00 Helmingur ist offline E-Mail an Helmingur senden Beiträge von Helmingur suchen Nehmen Sie Helmingur in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.044
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 30.148.059
Nächster Level: 30.430.899

282.840 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

leicht rauszureitender tölt - oder noch besser wirklich naturtölt-veranlagung - ist ein gutes stichwort. das siehst du den hengsten auf den prüfungen oder turnieren nicht an. ich kenne ja nicht soo viel von den isi-hengsten, aber schon auch die eine oder andere geschichte diesbezüglich.
und wieviel gang sie dann vererben ist natürlich noch ein anderes thema.

ich habe es bei den mm auch sehr viel leichter. kenne so gut wie alle linien, die in europa rumlaufen und alle hengste. weiss, was ich bei welcher stute ausgleichen möchte und welcher hengst das bietet und von den linien her passt.

nachzucht mit der betreffenden stute dazu ansehen, wäre für mich bei der wahl eines isi-hengstes bestimmt für die engere wahl programm....

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
21.05.2019 17:32 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Hoan Hoan ist weiblich
Jungpferd


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 139
Herkunft: Norden


Mitglied bewerten

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 285.079
Nächster Level: 300.073

14.994 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie viele schon schrieben, bildet die FIZO für viele Züchter/Käufer nicht das ab, wo nach sie suchen bzw. was sie schon gezüchtet haben: freundlich zugewandter kooperativer Charakter bei guter „Reiterfehlertoleranz“ mit kräftigem und tragfähigem Gebäude. Gut getrennte, vom durchschnittlichen Reiter leicht herausreitbare Gänge. Auch vom „Nichtprofi“ leicht regulierbares Vorwärts ohne dabei triebig zu sein.
Und diese Dinge bildet eine FIZO-Prüfung, meiner Meinung nach, einfach nicht ab. Es ist also kein Wunder, dass die Leute ihre Pferde nicht in Prüfungen laufen lassen, die teuer und nicht zielführend sind. Und das ein gutes Sportpferd automatisch auch gleich ein geeignetes Freizeitpferd ist, ist eine Fehleinschätzung, die in der deutschen Warmblutzucht schon seit Jahren existiert. Nun wundert man sich dort, weshalb die Kunden zunehmend zu anderen Rassen wechseln...
Die Hannoveraner versuchen nun seit einiger Zeit mit einem Freizeitpferdeprogramm gegenzusteuern. Man hat wohl erkannt, dass man an den Bedürfnissen eines Großteils der Kundschaft vorbei gezüchtet hat. Bin gespannt, wann IPZV und Konsorten auch zu dieser Einsicht gelangen...
21.05.2019 21:41 Hoan ist offline E-Mail an Hoan senden Beiträge von Hoan suchen Nehmen Sie Hoan in Ihre Freundesliste auf
Yuki Yuki ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 15.07.2012
Beiträge: 717
Herkunft: Niederösterreich

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.819.220
Nächster Level: 2.111.327

292.107 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi, hoffe mal dass ich auch wenn ich kein Züchter bin nicht gesteinigt werde. cool
Komme von der anderen Seite und bin wohl der "ottonormal Käufer". Und ganz ehrlich... mir war die Abstammung bei meinen Pferden egal.
Ich kenne beim Großen den ganzen Stammbaum und er macht unter Profis schon mal Eindruck aber reiten kann ich auf ihm nicht! Ich kenne weder Vater noch Mutter persönlich. Habe gekauft was beim Proberitt gepasst hat. Eine hübsche ung. Salami. großes Grinsen
Und meine Kleine ist eins von marcinhas Fohlen. Ich hab sie mehrmals besucht und auch andere Züchter. Sie hat mir wunderbar alles erklärt. Aber gekauft hab ich dann aus dem Bauch heraus das Fohlen, den selben Guck hatte wie mein Großer. Und habe von ihrer Abstammung nur Gutes gehört. Kenne Mutter und Vater und man kann zu ALLEN Pferden auf die Koppel. Mit ein Grund warum ich mich für marcinha entschieden habe. Und auch hier, war es ein "hat gepasst" Kauf....
Heute bin ich überglücklich mit meinem absolut Fehlertoleranten, Nervenstarken und mega frechen Stütchen. (Ich wollte keine Stute Zunge raus )

Wir Verbraucher wollen genau das, Züchter die mit dem Züchten von dem SIE überzeugt sind. Wenn man ein Fohlen kauft, Mutter und Vater sehen eventuell Geschwister aber am Ende des Tages entscheidet nicht was am Papier steht.

Deswegen ein Lob und Danke an alle von euch, die sich solche Gedanken machen! schüchtern
22.05.2019 16:54 Yuki ist offline E-Mail an Yuki senden Beiträge von Yuki suchen Nehmen Sie Yuki in Ihre Freundesliste auf
Mósa-mín Mósa-mín ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-933.jpg

Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 1.689

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.511.356
Nächster Level: 3.609.430

98.074 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir nicht alle Kommentare durchgelesen, bin aber selbst jemand der ja schon mehrfach ungeprüfte Hengste zum decken genutzt hat, u.a. den eigenen Hengst Augenzwinkern

Ich denke, wenn man das Pferd sehr gut kennt oder eine ehrliche (!) Einschätzung des Züchters/Halters bekommt, dann kann man auch mit ungeprüften Hengsten ganz tolle Fohlen ziehen. Fizo ist für mich nicht immer das aussagekräftigste Kriterium.

Wir hatten vor drei Jahren einen damals ungeprüften Hengst mit sehr guter Abstammung (Vater Nachkommenspreis, Mutter hoch Elite) zum decken bei uns. Der Züchter und Besitzer konnte mir über jegliche Generationen hinweg genau sagen, wie die Vorfahren zu reiten waren, warum er wie angepaart usw.
Im darauffolgenden Frühjahr lief der Hengst dann Fizo und blieb weit hinter den Erwartungen zurück, schaffte keine Elite. Konsequent wie die meisten Isländer da sind, wurde er daraufhin gelegt. Die Nachkommen aus diesem Hengst sind aber alle traumhaft! Richtig gute Gangveranlagung, groß, stabil, alle mit hübschem Ausdruck, super freundlichem Charakter, Megamähne - und jeder der diese Pferde in unserer Herde sieht fragt mich, von welchem tollen Hengst die denn wären... Der Hengst wäre vielleicht nie eine herausragende Fizo gelaufen, vererbt sich aber richtig toll, egal welche Qualitäten die Stute mitbringt. Wäre er nicht kastriert worden, hätte ich ihn um jeden Preis nochmal zum decken haben wollen.

Unser eigener Hengst ist da wiederum ein ganz anderes Beispiel. Ich hatte zwar immer große Erwartungen in ihn und er entspricht auch dem, was ich in einem Hengst suche, aber er hat freilaufend noch NIE das gezeigt, wozu er dann unterm Reiter wirklich fähig ist! Selbst auf einer Körung hätte er im Freilauf wahrscheinlich nie sein gesamtes Potential entfaltet. Deshalb muss er nicht unbedingt Fizo gehen, aber seitdem ich ihn unterm Reiter gesehen habe, schätze ich ihn nochmal ganz anders ein.

Im Grunde finde ich es viel wichtiger, zb schon Nachkommen eines Hengstes gesehen zu haben, als ausschließlich Noten zu sehen. Nur weil ein Hengst eine hohe Fizo hat oder gute Sportnoten, ist er nicht zwangsläufig auch ein guter Vererber. Und ein guter Vererber muss nicht zwangsläufig hohe Noten vorweisen können.

__________________
Sól slær silfri á voga, sjáðu jökulinn loga.
Allt er bjart fyrir okkur tveim, því ég er kominn heim.
05.06.2019 18:15 Mósa-mín ist offline E-Mail an Mósa-mín senden Homepage von Mósa-mín Beiträge von Mósa-mín suchen Nehmen Sie Mósa-mín in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Rassen, Zucht, Farben » ungeprüfte Hengste/HB 2 Hengste

Views heute: 20.530 | Views gestern: 23.827 | Views gesamt: 92.099.598

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH