DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch


TopPoster
» Wisy
mit 7762 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 7481 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Velvakandi
mit 6868 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5878 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Atli
mit 5122 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Mehrwissen
registriert am: 03.01.2021

» Tígull89
registriert am: 25.12.2020

» Hugrun
registriert am: 25.12.2020

» erla1994
registriert am: 16.12.2020

» Steffi9902
registriert am: 12.11.2020


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » DSLD / ESPA, Symptome, Therapieansätze und Hufbearbeitung II » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « erste ... « vorherige 3 4 [5] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen DSLD / ESPA, Symptome, Therapieansätze und Hufbearbeitung II
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.481
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.275.839
Nächster Level: 41.283.177

5.007.338 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

liebe sissy, das tut mir sehr leid. leider liest man sehr oft, dass es schnell schlimmer wird, ich hatte nach deinem letzten post vor diesem gehofft, dass es bei euch anders ist. unglücklich

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
21.02.2019 19:22 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 835
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.790.056
Nächster Level: 3.025.107

235.051 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach Mensch Sissy, dass tut mir auch sehr leid! Alle 4 Wochen schlimme Schmerzen, da konntest Du nicht anders handeln. Aber auch wenn man das Richtige tut ist es im ersten Moment kein Trost, das kenne ich nur zu gut!
21.02.2019 19:57 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.641
Herkunft: Rhein-Sieg-Kreis

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 17.547.443
Nächster Level: 19.059.430

1.511.987 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Sissy,

das tut mir sehr leid für dich Tröst

Leider kommt es wie rivera sagte häufig vor, dass der Verlauf so rapide ist. Andere Pferde halten sich noch viele Jahre mit milderen Schüben, wobei ich ehrlich gesagt nicht weiß, was mir lieber wäre unglücklich Diese Erkrankung ist sowohl für die Pferde, als auch die mitleidenden Halter eine Qual..

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von FraukeF: 22.02.2019 10:06.

22.02.2019 10:06 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
Graufalb Graufalb ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 23.05.2020
Beiträge: 11
Herkunft: CH


Mitglied bewerten

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.613
Nächster Level: 2.912

299 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr

Ich will es zwar eigentlich nicht, aber ich denke, ich bin hier in guter Gesellschaft...
Ich habe einen kleinen Isi - 1.30 und breit gebaut. Viel Hals vererbt bekommen vom Vater und von der Mutter vermutlich die Hypermobilität.


Er wird nun 8 Jahre alt, ich habe ihn 3 davon. Er war schon immer auffällig schwabbelig und instabil, daher habe ich mit dem Anreiten langsam gemacht. im ersten Jahr war er immer freudig dabei, dann wurde er von einem Miteinstallerpferd getreten und irgendwie geht es seither gar nicht mehr.
Der Höhepunkt war, als er vor einem Jahr mit mir drauf im Galopp das Gleichgewicht verlor. Ihm tat es nichts, aber ich hatte ewig Mühe mit Laufen, da er mir voll auf den Fuss stand.
Seit er klein ist, hatte er immer wieder Phasen, in denen man ihn nicht anfassen konnte. Er hat öfters Panikanfälle - gerade bei Wind steht er wie ein Hase in Habachtstellung im Auslauf und zuckt bei jedem Hauch zusammen.
Grundsätzlich ist er ein sehr fröhliches Pony, will immer mitmachen und ist sehr mutig - obwohl er so ängstlich ist. Man kann ihn nur mögen. Seit letztem Sommer hat er offensichtlich Magenprobleme, die wir bisher soweit im Griff hatten. Ob er die schon vorher hatte, wissen wir nicht. Vermutlich ja schon.

Letzte Woche fiel uns auf, dass er in der Fesselbeuge schwammiger ist, als normal. Leicht geschwollen. Dazu wirkt er seit diesem Jahr Ende März/Anfang April instabiler in der Fessel - da bekam er kurzfristig Mineralfutter von meinem anderen Isi mit viel Eisen drin. Ich hab das Futter sofort abgesetzt, als mir die Gangveränderung auffiel, aber sie ging leider nicht zurück.
Ich habe also Montag den Tierarzt angerufen und für Dienstag einen Termin ausgemacht. Ich wollte es abklären lassen, bevor es schlimmer wird. Und vor allem wollte ich wissen, was es ist damit ich weitere Fehler verhindern kann.
Der Termin wurde dann auf Freitag verschoben wegen einiger Notfälle.

Jolly verlangte in den Tagen plötzlich vermehrt nach dem Eimerfutter, dabei hatte er es die letzten Wochen nicht unbedingt fressen wollen.
Donnerstags fiel mir dann auf, dass er stocklahm ist.
https://youtu.be/tuGr39pCWUw

Alle Fesseln geschwollen, Hinten rechts auch das weitere Bein. Hufe kühl/normal. Kompletter Rücken verspannt und Anfassen ging eher nicht. Er leckte uns ab, wann immer es ging und gähnte vermehrt. Allerdings verbesserte sich das Gangbild, wenn er länger lief. Daher blieb er noch in der Gruppe. Abends wurde er jedoch separiert, weil er derart agressiv war und nur rumwanderte. Er wusste nicht, wie stehen. Gefühlt war er auf allen Füssen lahm. In Absprache mit dem Tierarzt bekam er Metacam damit er die Nacht übersteht.

Freitagmorgens kam dann die Tierärztin und wirkte schockiert. Jolly stand still, aber ab und zu zuckte er am ganzen Körper. Fesselträger hart wie Stahlseile, Gangbild trotz Schmerzmittel unverändert. Mehr als 3 Meter laufen ging nur mit Pause.
Bauch stark angespannt, keine Kolik.
Linke Hufe durchhängend in den Fesseln, rechte nicht belastbar. Vorne und hinten.
Sie war mit uns einig - da spricht einiges für DSLD.
Wir sollten ihn weiter mit Schmerzmittel vollpumpen und abgetrennt lassen. Vielleicht kommt er dann aus dem Schub raus und kann noch etwas entspannt leben.
Rumstehen, entlasten und am Schluss das Zucken
https://youtu.be/dusRCTFktl4

Mit 1,5facher Dosis lief er abends dann deutlich besser und wirkte weniger eingefallen im Gesicht. Am Kinn ist er noch immer geschwollen, über den Augen eingefallen und gleichzeitig sind die Augenbrauen verdickt. Die Schleimhäute sind röter als normal. Er scheint schlechter zu sehen (Da ist er vorgeschädigt durch das Windfarb-MCOA).
Auch die Atemwege scheinen geschwollen zu sein, er kriegt weniger gut Luft.
Berühren geht mit Schmerzmitteln am Bauch, Rücken, Kopf und Hals. Beine lässt er nicht zu.
Liegen tut er nicht wirklich, er kommt aber hoch. Er pinkelt eher weniger als normal. Fressen tut er genug, hat trotzdem seit Donnerstag an Gewicht verloren. Mit 330kg ist er echt ok, auch wenn er optisch natürlich mit dem Hals den EMS-Verdacht auf sich zieht. Der Kamm ist dünn und weich, da achte ich drauf.
Heute hat er die rechten Hufe eher wieder belastet. Als das Schmerzmittel nachliess, schonte er sie deutlich mehr.

Rehe, PSSM wurden ausgeschlossen durch die Symptomatik. Leider. Rehe wüsste ich immerhin, was zu tun ist.
Kühlen lässt er nicht zu. Das findet er gruselig und rennt weg. Die Hufe sind eigentlich überfällig, doch er kann sie nun schon länger nicht recht geben. Da hoffe ich gerade darauf, dass er mal liegt...

Was meint ihr?
Wie lange geht so ein Schub?
23.05.2020 18:27 Graufalb ist offline E-Mail an Graufalb senden Beiträge von Graufalb suchen Nehmen Sie Graufalb in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.481
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.275.839
Nächster Level: 41.283.177

5.007.338 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

erstmal eine umarmung für dich! es ist schlimm, wenn man sein geliebtes pony so sehen muss.
auf dem ersten video habe ich fast den eindruck, dass der schmerz von weiter oben kommt - knie?? als er sich einmal ein wenig rückwärts bewegt, kann er ja gewicht auf dem rechten bein aufnehmen..

hast du den ganzen thread hier durchgelesen? ist ja schon eine weile her, dass es thema war und ich habe keine direkte erfahrung. aber in erinnnerung, dass es bei jedem pferd anders ist. und selten besser wird. unglücklich

aakg und jiagulan würde ich an deiner stelle besorgen und geben. schmerzmittel weitergeben.

die schwellungen erscheinen mir seltsam - vielleicht noch eine zweite problematik am start?

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
23.05.2020 20:44 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Graufalb Graufalb ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 23.05.2020
Beiträge: 11
Herkunft: CH


Mitglied bewerten

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.613
Nächster Level: 2.912

299 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiss ehrlich gesagt nicht, wer diese Woche mehr geschlafen hat. Jolly, oder ich^^ Und Pferde schlafen ja bekanntlich weniger lange im Liegen als wir.

Die Tierärztin hat sich das Knie angeschaut, den Verdacht hatten wir auch. Ich weiss nicht mehr, was sie gesagt hat (ich bin nicht mehr so Aufnahmefähig...), aber sie hat es ausgeschlossen nachdem es frei bewegbar war.
Das Problem liegt eher in der Fessel bzw im Hufbein, das rasselt im Gelenk. Wenn man den Huf hebt, darf man ihn nicht gross bewegen. Das Bein aber schon.
Trotzdem ist es mMn nicht komplett geklärt, daher machen wir (meine Stallkollegin und ich) von allem was auffällig ist Videos.

So lief er übrigens heute Nachmittag, 2,5h nachdem er Schmerzmittel bekam..
https://youtu.be/UNXksgBUOmw


Den Thread hier hab ich komplett durch. Den Alten habe ich noch vor mir, sobald ich wacher bin.
Danke für die Futterempfehlung, da mache ich mich mal schlau. smile
23.05.2020 23:21 Graufalb ist offline E-Mail an Graufalb senden Beiträge von Graufalb suchen Nehmen Sie Graufalb in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.481
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.275.839
Nächster Level: 41.283.177

5.007.338 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

auf dem neuen video finde ich ihn besser...

positiv finde ich, dass er nicht so extrem durchtrittig steht, wie man das von späteren phasen kennt. und dass er durchaus auch belasten kann zwischendurch.

ich drücke die daumen!

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
24.05.2020 14:02 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.641
Herkunft: Rhein-Sieg-Kreis

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 17.547.443
Nächster Level: 19.059.430

1.511.987 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Graufalb, das tut mir sehr leid für dein Pferdchen. Auch für mich liegt der Verdacht auf DSLD leider nahe.

Wie Dagmar schon sagte ist es hilfreich, AAKG und Jiaogulan zu geben. Ausserdem ist MSM gut. Das verbessert den Zellstoffwechsel und kann als Einzelmittel gegeben werden oder in Kombination mit Weihrauch, z. B. das Vedaplus von Vitalisis, weil Weihrauch entzündungshemmend wirkt.

Was ich sehr auffallend finde zur Zeit ist, dass extrem viele Pferde Sehnenprobleme haben ganz plötzlich, also wirklich eine Häufung von Fällen, wofür es so keine Erklärung gibt...

Alles Gute Euch

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
24.05.2020 14:24 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
Zambezi Zambezi ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-844.jpg

Dabei seit: 06.07.2013
Beiträge: 3.687
Herkunft: Mittelfranken

Bewertung: 
8 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,38

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.139.593
Nächster Level: 11.777.899

1.638.306 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Graufalb, tut mir sehr leid für Dich und Dein Pony unglücklich
Wenn ich mir das Ganze objektiv ansehe, sehe ich ein Pony, das hinten rechts eine starke Lahmheit zeigt. Ein Durchsacken in den Fesseln oder eine Durchtrittigkeit kann ich nicht erkennen. Bei einer Lahmheit kommen ja viele Ursachen infrage. Ich hätte wie Dagmar auch eher aufs Knie getippt, aber um das genau abzuklären, müsste natürlich erst mal eine ordentliche Lahmheitsdiagnostik stattfinden mit Röntgen und allem Pipapo. Wurde das denn gemacht?
Wenn ein DSLD-Verdacht besteht, sollte evtl. ein Ultraschall gemacht werden, um zu sehen, ob die Sehnen geschädigt sind.

__________________
Wer auf dem Pferd arbeitet, hat dort nichts zu suchen.
(Nuno Oliveira)
24.05.2020 21:21 Zambezi ist offline E-Mail an Zambezi senden Beiträge von Zambezi suchen Nehmen Sie Zambezi in Ihre Freundesliste auf
Graufalb Graufalb ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 23.05.2020
Beiträge: 11
Herkunft: CH


Mitglied bewerten

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.613
Nächster Level: 2.912

299 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Video von gestern - es ist eindeutig nicht im Hüft/Kniebereich.
https://youtu.be/8WHmdcxtm3s

Er war nicht Transportfähig, weitere Abklärungen werden gemacht, sobald er in die Klinik kann.
Mittlerweile belastet er alle Hufe wieder gleichmässiger. Er hat weiterhin Schmerzmittel intus und steht allein auf 60qm mit Auslauf tagsüber. Er hat kein Interesse an der Gruppe, selbst wenn die auf die Weide rennen.
Ich kann das Absacken nicht recht filmen. Sobald ich in die Knie geh, hab ich eine Ponynase vor der Linse^^ Im Vergleich zu früher, ist es halt auffällig. Wenn auch lang nicht so übel wie bei den DSLD-Beispielfilmen. Das Pony war bisher absolut stabil in den Beinen, egal in welcher Gangart. Daher bin ich nun so beunruhigt.

Kann das Bindegewebe eigentlich anschwellen? Schwammig werden?
25.05.2020 00:17 Graufalb ist offline E-Mail an Graufalb senden Beiträge von Graufalb suchen Nehmen Sie Graufalb in Ihre Freundesliste auf
Zambezi Zambezi ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-844.jpg

Dabei seit: 06.07.2013
Beiträge: 3.687
Herkunft: Mittelfranken

Bewertung: 
8 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,38

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.139.593
Nächster Level: 11.777.899

1.638.306 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Große Schmerzreaktionen sind auf dem Video ja nicht zu erkennen und er läuft auch schon wieder viel besser, das freut mich. Ich hoffe, dass in der Klinik die Ursache für die Lahmheit geklärt werden kann.

Zitat:
Original von Graufalb
Kann das Bindegewebe eigentlich anschwellen? Schwammig werden?


Ja, natürlich, das Bindegewebe kann Wasser einlagern, grade im Frühjahr, wenn es mit dem Weidegang losgeht, sieht man das bei vielen Pferden.
Ursachen für eine Wassereinlagerung könnten u.a. sein:
Zu viel Natrium (leckt er auffällig viel am Salzleckstein herum?)
Zu wenig Wasser (säuft er evtl. zu wenig?)
Eine Leber-/Nierenschwäche bzw. eine Stoffwechselstörung, auch hierfür kann es verschiedenste Ursachen geben. Lies Dir mal diesen Artikel durch, evtl. zeigt Dein Pony ja noch einige andere der hier beschriebenen Symptome:
klick

__________________
Wer auf dem Pferd arbeitet, hat dort nichts zu suchen.
(Nuno Oliveira)
25.05.2020 08:42 Zambezi ist offline E-Mail an Zambezi senden Beiträge von Zambezi suchen Nehmen Sie Zambezi in Ihre Freundesliste auf
PasoPeruano PasoPeruano ist weiblich
Jungpferd


images/avatars/avatar-955.jpg

Dabei seit: 04.10.2015
Beiträge: 116
Herkunft: Österreich


Mitglied bewerten

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 223.890
Nächster Level: 242.754

18.864 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo- ich wurde gebeten meine Erfahrungen im Zusammenhang von DSLD und Aminosäuregaben hier zu teilen.

Ein paar Fakten zum Pferd:

-Paso Peruano
-13 Jahre
-DSLD in Linie vorhanden
-ursprünglich sehr weiche Fesselung
-Hautfalten auf der Brust
-Entlastet beim Stehen meist ein Bein
-komische Bewegung in Fessel sichtbar beim Hufe abstellen
-schlechte Bemuskelung egal welches Training

Anfang Oktober habe ich diese Studie
gelesen, in der klar wird, das Pferde mit DSLD-Komponente wahrscheinlich bestimmte Gene zur Herstellung von Protein/Aminosäuren etc. nicht oder zu wenig besitzen.
Gleichzeitig bin ich auf Dr. Kellon und das Tendon EQ - Futter gestoßen.

Ich habe L-Lysin und Glycin einzeln bestellt (AAKG auch gleich noch dazu)- da das Futter nur in den USA erhältlich ist.

Nach einer Woche haben sich die Fesseln bereits sichtbar gehoben.
(Das ist auch anderen im Stall und der Hufbearbeiterin aufgefallen...)


Schwarz: Fesselung im März
Rot: Fesselung 10 Tage nach erster Aminogabe
- hab leider gerade keine aktuellen Bilder da

Daraufhin habe ich mir gedacht, es kann nicht schaden noch weitere Aminosäuren für den Muskelaufbau zu füttern.

Nach 2 Monaten sind wir jetzt auf folgendem Stand
-Fesselung viel stabiler, fast normal, ca 2 cm höher
-Keine überflüssigen Hautfalten mehr
-Kein andauerndes Entlasten eines Hinterbeines
-Die komische Bewegung in der Fesselung ist weg
-Insgesamt ist er viel flüssiger in seinen Bewegungen

Insgesamt bekommt er jetzt an Aminosäuren:
-L Lysin
-Glycin
-L Leucin
- Acetyl- l- carnitin
-Trimethylglycin
-DL Methionin
-Beta Alanin
-AAKG
Zusätzlich noch Aronia (wegen Vitamin C)

__________________
Viele Grüße aus Niederösterreich winken
25.11.2020 11:27 PasoPeruano ist offline Beiträge von PasoPeruano suchen Nehmen Sie PasoPeruano in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.481
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.275.839
Nächster Level: 41.283.177

5.007.338 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sehr spannend und die veränderung schon nach so kurzer zeit ist wirklich super.

das futter liest sich gut - jiagulan ist ja auch drin fröhlich

frisst er es ohne probleme oder musst du tricksen?

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
25.11.2020 19:39 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
PasoPeruano PasoPeruano ist weiblich
Jungpferd


images/avatars/avatar-955.jpg

Dabei seit: 04.10.2015
Beiträge: 116
Herkunft: Österreich


Mitglied bewerten

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 223.890
Nächster Level: 242.754

18.864 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rivera
sehr spannend und die veränderung schon nach so kurzer zeit ist wirklich super.

das futter liest sich gut - jiagulan ist ja auch drin fröhlich

frisst er es ohne probleme oder musst du tricksen?


Das Futter kann man leider nicht bei uns kaufen( müsste man wohl importieren) deswegen habe ich mir die Aminosäuren einzeln bestellt und gebe noch Aronia und Mineralfutter dazu um alles abzudecken Augenzwinkern
(Jiaogulan habe ich als frische Pflanze zu Hause)

Ich mische das alles in Heucobs und streue dann noch eine Handvoll Agrobs Haferwiese darüber( darauf fährt er voll ab)

__________________
Viele Grüße aus Niederösterreich winken
25.11.2020 21:43 PasoPeruano ist offline Beiträge von PasoPeruano suchen Nehmen Sie PasoPeruano in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.481
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 36.275.839
Nächster Level: 41.283.177

5.007.338 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

trick fuffzehn, super fröhlich

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
26.11.2020 19:34 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « erste ... « vorherige 3 4 [5] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » DSLD / ESPA, Symptome, Therapieansätze und Hufbearbeitung II

Views heute: 45.508 | Views gestern: 31.691 | Views gesamt: 111.031.042

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH