DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6910 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6772 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5771 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5627 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3875 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Sandino13
registriert am: 09.11.2018

» Mips
registriert am: 08.11.2018

» Brisingir
registriert am: 04.11.2018

» Prinzebaer
registriert am: 30.10.2018

» Kati Moll
registriert am: 30.10.2018


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Fütterung » Heucobs » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Heucobs
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Skjona Skjona ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-186.jpg

Dabei seit: 10.10.2007
Beiträge: 1.372
Herkunft: Bruchhausen-Vilsen

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 4,17

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.561.739
Nächster Level: 6.058.010

496.271 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Heucobs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was sind die vor- und Nachteile von heucobs gegenüber normalem Heu? Und warum werden sie häufig Pferden gefüttert, die zu dünn sind?

__________________
Liebe Grüße Anett
Take it ISI and make it FINO!!
13.01.2009 15:34 Skjona ist offline E-Mail an Skjona senden Beiträge von Skjona suchen Nehmen Sie Skjona in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Skjona in Ihre Kontaktliste ein
Fjödur Fjödur ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-439.jpg

Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 514
Herkunft: BW

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.906.214
Nächster Level: 2.111.327

205.113 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also bei uns im stall bekommt die pferdeoma die ein totales klappergestell ist heucobs.
da sie nicht mehr viel gras fressendarf ist das ein relativ guter erstz dazu.
(in heucobs sind glaub mehr kallorien drinnen.)
bei unserer omi schlägt es aber nicht mehr an Augen rollen

in diesen brei lassen sich bestens mikroorganismen und anderes zeug unter mischen und werden dadurch vom pferd besser aufgenommen.
ein nächster vorteil ist das du dieses zeug viel schneller vefüttern kannst wie heu an dem die pferde normal sonst ewigkeiten rumkauen.
bei dürren pferden erzielst du deshalb mit heucobs zusätzlich zum raufutter ein besseren aufpäppelwert.


vorallem für die zahnlosen pferdies sind heucobs ja eine echte erlösung großes Grinsen

nachteile: habe mal jdn. erwischt wie er seinem pferd nicht ganz aufgeweichte heucobs geben wollte Teufel
sowas nennt man dann im schlimmsten falle fahrlässige tötung

__________________
grüße von belinda und náttfari

einem jeden der ihn reitet,
naht sein glückstern sich im raum,
leid verweht das leben gleitet vorbei,
ein schöner traum

páll oláfson

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fjödur: 15.01.2009 19:37.

15.01.2009 18:48 Fjödur ist offline E-Mail an Fjödur senden Beiträge von Fjödur suchen Nehmen Sie Fjödur in Ihre Freundesliste auf
fjoerdis fjoerdis ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-238.jpg

Dabei seit: 28.10.2008
Beiträge: 3.198

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.736.310
Nächster Level: 11.777.899

41.589 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Fjödur
nachteile: habe mal jdn. erwischt wie er seinem pferd nicht ganz aufgeweichte heucobs geben wollte Teufel
sowas nennt man dann im schlimmsten falle fahrlässige tötung


Das ist nicht ganz richtig. Ein gesundes Pferd ohne irgendwelche Probleme kann die Heucobs auch unaufgeweicht fressen. Es muß sie halt gut kauen und gut einspeicheln und ausreichend Wasser zur Verfügung haben. Was nicht unaufgeweicht gefüttert werden darf sind Rübenschnitzel. Das könnte wirklich übel enden.
20.01.2009 17:38 fjoerdis ist offline E-Mail an fjoerdis senden Beiträge von fjoerdis suchen Nehmen Sie fjoerdis in Ihre Freundesliste auf
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 5.627
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.826.415
Nächster Level: 26.073.450

3.247.035 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt genug gesunde Pferde die von Heucobs Schlundverstopfungen hatten. DAS Risiko wärs mir echt nicht wert. Das Einweichen macht nicht viel Arbeit, mit warmem Wasser sind die Dinger in 5min verfütterbar, mit kalten dauerts etwa 30min. Ich kenne niemanden der diese Zeit nicht sowieso am Stall verbringt, man kann sie vor dem Reiten einweichen und hinterher füttern oder der SB setzt sie einfach vor dem Misten an und verteilt sie hinter etc. pp. Im Winter lassen wir sie sogar oft über Nacht eingeweicht, wenn es zwischen 0 und 10° sind.

Uneingeweichte Heucobs zu verfüttern geht vielleicht 5 Jahre gut und dann plötzlich ist doch mal was. Den Vorwurf wöllte ich mir nicht machen wollen, die nicht einzuweichen ist doch reine Faulheit Augenzwinkern

__________________
Gangpferdedistanzler - bequem von Start bis Ziel großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 433 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
20.01.2009 17:50 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
Safir Safir ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-268.jpg

Dabei seit: 13.11.2008
Beiträge: 306
Herkunft: 72290 Loßburg


Mitglied bewerten

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.117.983
Nächster Level: 1.209.937

91.954 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke viele glauben, dass man Heucobs nicht uneingeweicht füttern darf.
Es ist ein kleiner Irrtum, wobei ich es nur bei gesunden Pferden machen würde. Bei kranken oder welchen mit anderen Problemen würde ich es trotzdem nicht riskieren.
Mein Pferd bekommt die Heucobs trotzdem immer aufgeweicht und dann ist es noch trotz Aufweichzeit schön warm, sodass mein Pferd es liebt, vorallem im Winter Augenzwinkern

Unsere Pferdeoma ( von Fjödur schon gesagt) bekommt die Heucobs hauptsächlich daher, weil sie Probleme mit den Zähnen hat. Ihr wurden schon zwei Zähne gezogen.

Heucobs sind, finde ich einfach, viel schneller verfüttert und man kann auch noch Sachen fürs Pferd druntermischen, wie z.b. Öl, Kräuter usw.
Heucobs sind allerdings kein ganzer Heuersatz und sonst gibt es viel zu lange Futterpausen.
Immer trotzdem Heu füttern.

Wenn man Heucobs + Heu füttert, also die Menge des Heus nicht verändert, so wie bei meinem, nimmt das Pferd eigentlich sehr gut zu. So war es jetzt bei mir, da meiner zu dünn war. Er bekam einen halben Joghurtbecher (diese 500g glaub ich) voll, dass dann aufgeweicht und ein bisschen Hafer und MiFu rein. So hat er jetzt in 3 Wcohen schön zugenommen fröhlich Augenzwinkern

Sorry für meinen Roman großes Grinsen

__________________
Viele liebe Grüße von Andrea und Ping-Pong *wiehr* Augenzwinkern
20.01.2009 17:56 Safir ist offline E-Mail an Safir senden Beiträge von Safir suchen Nehmen Sie Safir in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Safir in Ihre Kontaktliste ein
fjoerdis fjoerdis ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-238.jpg

Dabei seit: 28.10.2008
Beiträge: 3.198

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.736.310
Nächster Level: 11.777.899

41.589 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fütter sie meinem Rentner eingeweicht weil er altersbedingte Zahnprobleme hat und mit Heu und Silo nicht mehr so gut klarkommt. Meine Stute bekommt ab und an mal ein Händchen voll (unaufgeweicht)in den Trog weil sie die gerne mag. Ich kenne allerdings einige die sie generell unaufgeweicht füttern, schon mehrere Jahre lang ohne Probleme. Ich selber kenne keinen Fall der Schlundverstopfung durch Heucobs und wollte das auch nur so weitergeben daß sie nicht zwingend eingeweicht werden müssen. Wer sich unsicher ist sollte es natürlich besser einweichen, und für die Fütterung von größeren Mengen ist mir auch eh der Sinn nicht klar warum Heucobs und nicht einfach Heu oder Silo wenn die Pferde das fressen können.
20.01.2009 18:05 fjoerdis ist offline E-Mail an fjoerdis senden Beiträge von fjoerdis suchen Nehmen Sie fjoerdis in Ihre Freundesliste auf
Safir Safir ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-268.jpg

Dabei seit: 13.11.2008
Beiträge: 306
Herkunft: 72290 Loßburg


Mitglied bewerten

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.117.983
Nächster Level: 1.209.937

91.954 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja ich hab sie meinem auch scho einmal unaufgeweicht gegeben, bloß da mochte er sie nicht so gerne Augenzwinkern großes Grinsen
Ich gebe es meinem Pferd nur weil er zunhemen soll, jetzt gehe ich aber schon etwas mit der Ration runter. Er hat schon bald Zielgewicht erreicht großes Grinsen
Ich bin eher für die normale Heufütterung als für Heucobs.

__________________
Viele liebe Grüße von Andrea und Ping-Pong *wiehr* Augenzwinkern
20.01.2009 18:15 Safir ist offline E-Mail an Safir senden Beiträge von Safir suchen Nehmen Sie Safir in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Safir in Ihre Kontaktliste ein
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 5.627
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.826.415
Nächster Level: 26.073.450

3.247.035 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich kenne allerdings einige die sie generell unaufgeweicht füttern, schon mehrere Jahre lang ohne Probleme.


Sag ich ja, das kann jahrelang gut gehen und irgendwann sind die Umstände halt nicht so optimal, es steht nicht genug Wasser zur Verfügung oder das Pferd wird älter, kaut nicht mehr so gut etc. pp. Und schon hats eine Schlundverstopfung. Warum man das Risiko wissentlich eingeht ist mir schleierhaft. Was ist denn besser daran die Teile trocken zu verfüttern?

Ich füttere Heucobs als Ergänzung zum Heu, zwecks dick werden bzw. Gewicht halten. Trotz Heu ad lib hat mein Wallach damit Probleme.

__________________
Gangpferdedistanzler - bequem von Start bis Ziel großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 433 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
20.01.2009 21:13 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
Safir Safir ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-268.jpg

Dabei seit: 13.11.2008
Beiträge: 306
Herkunft: 72290 Loßburg


Mitglied bewerten

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.117.983
Nächster Level: 1.209.937

91.954 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, ich will das Risiko auch nicht eingehen, aber ich denke jeder ist für sein Pferd verantwortlich ein Stück weit.
Mein Pferd wird weiterhin Heucobs, nur aufgeweicht, bekommen um sein Gewicht zu halten.

__________________
Viele liebe Grüße von Andrea und Ping-Pong *wiehr* Augenzwinkern
20.01.2009 21:20 Safir ist offline E-Mail an Safir senden Beiträge von Safir suchen Nehmen Sie Safir in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Safir in Ihre Kontaktliste ein
fjoerdis fjoerdis ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-238.jpg

Dabei seit: 28.10.2008
Beiträge: 3.198

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.736.310
Nächster Level: 11.777.899

41.589 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Senior wird sie auch weiterhin nur eingeweicht bekommen. Mein Stütchen auch weiter gelegentlich max. 1 Händchen voll uneingeweicht ohne einen relevanten Aspekt dahinter, einfach nur mal zum knabbern weil sie es mag. Als komplette Mahlzeit zur Fütterungsunterstützung würde ich sie auch immer einweichen aber ich glaube nicht daß ein paar Mal im Monat ein paar trockene Heucobs schaden könnten.
21.01.2009 11:05 fjoerdis ist offline E-Mail an fjoerdis senden Beiträge von fjoerdis suchen Nehmen Sie fjoerdis in Ihre Freundesliste auf
Joya Joya ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-85.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 1.384

Bewertung: 
7 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,43

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.614.278
Nächster Level: 6.058.010

443.732 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich füttere Grascobs, da mein Stütchen eine relativ schlechte Fresserin ist zur Gewichtszunahme bzw. mittlerweile -erhaltung.

Was ist genau der Unterschied zwischen Heu- und Grascobs? Bzw. wann sollte man was füttern? Ich weiß schon, dass Heucobs aus Heu gepresst und Grascobs aus Gras gepresst sind und somit Eiweißgehalt in Grascobs größer sein dürfte. Kann man dann sagen dass Grascobs eher "gaga" machen, Hufrehe fördern, aber auch für Gewichtszunahme besser geeignet sind? Ich hab die Grascobs eigentlich nur gekauft, weil Heucobs aus waren, bin aber sehr zufrieden und werd wohl dabei bleiben.

__________________
El cavallo con el Paso Fino - das Pferd mit dem feinen Gang

www.rancho-paradiso.de


YOU DON'T NEED EYES TO SEE, YOU NEED VISION
21.01.2009 11:36 Joya ist offline E-Mail an Joya senden Homepage von Joya Beiträge von Joya suchen Nehmen Sie Joya in Ihre Freundesliste auf
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 5.627
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.826.415
Nächster Level: 26.073.450

3.247.035 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zumindest in unserem Werk gibts da keinen Unterschied.
Es gibt drei verschiedene Sorten Heu-Cobs die dort hergestellt werden: Wiesengrascobs, Kleegrascobs, Luzernecobs. Außerdem produzieren sie auch Rüschnis und Apfeltrestercobs.
Wenn man hingeht und Heucobs verlangt, wird man gefragt welche Sorte man will. Die haben so wie ich sie aufgeschrieben habe einen steigenden Eiweißgehalt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen wie man aus Gras Cobs pressen sollte ohne die zu trocknen. Ohne Luftabschluß gammeln sie und mit Luftabschluß silieren sie, beides nix was ich je von Gras-/Heucobs gehört habe.
Man muß das Gras genauso trocknen, entweder vor oder nach dem Pressen (ich schätze mal vorher, aber ich habe noch keine Werksführung mitgemacht um das genauer zu wissen *lol*). Und getrocknetes Gras ist per Definition dann Heu.

Von daher ist das wohl eher ein reiner Unterschied in den Begriffen die verwendet werden.

Hats funktioniert mit den Cobs bei Champana? Das freut mich fröhlich

__________________
Gangpferdedistanzler - bequem von Start bis Ziel großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 433 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
21.01.2009 13:31 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
Joya Joya ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-85.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 1.384

Bewertung: 
7 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,43

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.614.278
Nächster Level: 6.058.010

443.732 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm, ja, haste natürlich recht. War meine Frage bzgl. des Unterschiedes also gar nicht so doof Augenzwinkern Also im Fachgeschäft meiner Wahl (Werk gibts hier leider keins traurig ) werden Heucobs und Grascobs verkauft wobei die Grascobs im Schnitt glaub ich sogar nen Ticken billiger sind. Muss ich glatt mal fragen, was denn bei beiden der Unterschied ist.

Jaa, hat super funktioniert mit Champana, Pianola kriegt auch ein bisschen und steht auch super da fröhlich

__________________
El cavallo con el Paso Fino - das Pferd mit dem feinen Gang

www.rancho-paradiso.de


YOU DON'T NEED EYES TO SEE, YOU NEED VISION
22.01.2009 13:42 Joya ist offline E-Mail an Joya senden Homepage von Joya Beiträge von Joya suchen Nehmen Sie Joya in Ihre Freundesliste auf
Magicfairy73 Magicfairy73 ist weiblich
Fohlen


images/avatars/avatar-223.jpg

Dabei seit: 15.09.2008
Beiträge: 14
Herkunft: NRW


Mitglied bewerten

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 51.975
Nächster Level: 62.494

10.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fütter meinem Isi die Blattreichen (dunklen, glänzenden) als leckerli, denn die kaut er ja auch, genau wie die Heu/Wiesencobs. Hatte mit der entsprechenden Firma eine Stunde telefoniert und immer wieder von Schlundverstopfung gesprochen, doch da hatte man mich beruhigen können, denn dann könnten die Leckerchen ja auch zu einer Schlundverstopfung führen und es ist eine geniale Lösung als Belohnung, wenn Pferde keine Leckerlis haben dürfen. Die dunklen Heucobs lösen sich selbst in heißem Wasser kaum auf und die sortiere ich dann eben aus.

Rübenschnitzel fütter ich meinem niemals, da geh ich lieber mal über Mais und Öl! Oder natürlich Luzerne. Aber die Sachen fütter ich meinem nur im absoluten Notfall... (Sorry, Öl bekommt er jeden Tag)
25.02.2009 21:46 Magicfairy73 ist offline E-Mail an Magicfairy73 senden Beiträge von Magicfairy73 suchen Nehmen Sie Magicfairy73 in Ihre Freundesliste auf
sabrina sabrina ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-275.jpg

Dabei seit: 25.10.2007
Beiträge: 288
Herkunft: Dorsten

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 3,00

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.163.116
Nächster Level: 1.209.937

46.821 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat jemand mal *Maiscobs* ausprobiert?
Machen die Heucobs eigendlich auch dick?


Lg
26.02.2009 13:17 sabrina ist offline E-Mail an sabrina senden Beiträge von sabrina suchen Nehmen Sie sabrina in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie sabrina in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von sabrina anzeigen
Safir Safir ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-268.jpg

Dabei seit: 13.11.2008
Beiträge: 306
Herkunft: 72290 Loßburg


Mitglied bewerten

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.117.983
Nächster Level: 1.209.937

91.954 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe sie bei meinem in Kombination mit Öl meinem gefüttert, als er zunehmen sollte. Hat auch supi geklappt.
Solang du sie in der richtigen Menge gibst, wird dein Pferd nicht zu nehmen. Viele geben sie auch als Kraftfutter ersatz oder einfach so. Augenzwinkern

Maiscobs habe ich noch nicht ausprobiert und auch erst 1x was davon gehört...

__________________
Viele liebe Grüße von Andrea und Ping-Pong *wiehr* Augenzwinkern
26.02.2009 13:22 Safir ist offline E-Mail an Safir senden Beiträge von Safir suchen Nehmen Sie Safir in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Safir in Ihre Kontaktliste ein
Velvakandi Velvakandi ist weiblich
Einhorn


images/avatars/avatar-86.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 5.627
Herkunft: Dresden

Bewertung: 
13 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,46

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.826.415
Nächster Level: 26.073.450

3.247.035 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heucobs machen in sofern dick, dass sie im Grunde wie Heu (= Rauhfutter) sind, nur schneller gefressen werden können. Außerdem rechnet man vom Bedarf her laut Hersteller wohl etwa 1,5kg Heu zu 1kg Heucobs, bei reiner Heucobsfütterung (was bei euch ja nicht der Fall ist, denn ihr habt ja Heu und sie kann es auch fressen) würde mich das wegen der Karenzzeiten allerdings stören.

Ich habe für Velvakandi gerade Heucobs gegen Luzernecobs getauscht, die frißt er wesentlich lieber (die Heucobs kommen ihm zum Winterende immer schon zu den Ohren raus und dann frißt er sie nicht mehr, im Sommer ist es dann wieder kein Problem mehr) und die enthalten mehr Energie/Eiweiß, machen also in der Theorie dicker. Mal sehen wie die Praxis aussieht, der Versucht läuft erst seit 10 Tagen fröhlich

__________________
Gangpferdedistanzler - bequem von Start bis Ziel großes Grinsen
Paso Fino Mina de Oro 433 km in der Wertung
Isländer Velvakandi frá Árbakka 40 km in der Wertung

All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.
26.02.2009 13:24 Velvakandi ist offline Beiträge von Velvakandi suchen Nehmen Sie Velvakandi in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.772
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.470.742
Nächster Level: 30.430.899

2.960.157 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wir haben schon maiscobs gefüttert, müssen nicht eingeweicht werden und waren von den werten her für das alte pony passend.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
26.02.2009 20:35 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Fjödur Fjödur ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-439.jpg

Dabei seit: 19.09.2008
Beiträge: 514
Herkunft: BW

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.906.214
Nächster Level: 2.111.327

205.113 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich denke maiscobs sind auch von der konsistenz her dichter gepackt wie heukobs und somit nicht so (quellig)

mir fiel grad das wort nicht ein Augen rollen

__________________
grüße von belinda und náttfari

einem jeden der ihn reitet,
naht sein glückstern sich im raum,
leid verweht das leben gleitet vorbei,
ein schöner traum

páll oláfson

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fjödur: 28.02.2009 09:02.

28.02.2009 09:02 Fjödur ist offline E-Mail an Fjödur senden Beiträge von Fjödur suchen Nehmen Sie Fjödur in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.772
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.470.742
Nächster Level: 30.430.899

2.960.157 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die maiscobs haben eine gröbere struktur, sind m.e. weniger komprimiert und quellen wohl aus den beiden gründen nicht so.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
01.03.2009 19:22 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Fütterung » Heucobs

Views heute: 21.673 | Views gestern: 52.212 | Views gesamt: 83.279.570

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH