DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» rivera
mit 6502 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Wisy
mit 6448 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» Lexi
mit 5595 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5139 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» FraukeF
mit 3587 Beiträgen
seit dem 06.11.2007


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Brun
registriert am: 18.09.2017

» Primelli
registriert am: 13.09.2017

» Schnipp
registriert am: 12.09.2017

» Veruleiki
registriert am: 12.09.2017

» Frigg
registriert am: 11.09.2017


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » DSLD / ESPA, Symptome, Therapieansätze und Hufbearbeitunge » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (70): « erste ... « vorherige 68 69 [70] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen DSLD / ESPA, Symptome, Therapieansätze und Hufbearbeitunge 5 Bewertungen - Durchschnitt: 10,005 Bewertungen - Durchschnitt: 10,005 Bewertungen - Durchschnitt: 10,005 Bewertungen - Durchschnitt: 10,005 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Felischa Felischa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-359.jpg

Dabei seit: 29.09.2009
Beiträge: 1.727
Herkunft: Gifhorn Bokensdorf

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,17

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.033.784
Nächster Level: 5.107.448

73.664 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gibt es denn nun wirklich ein aussagekräftigen Test ?

Da ich Felischa nächstes Jahr wieder decken möchte ( 2 oder 3 Fohlen sind noch geplant ) und 1 davon möchte ich als Nachfolger für mich, wäre ein Test natürlich super und würde den auch machen wollen.

So optisch sehe ich bei ihr keinerlei Veränderungen die drauf schliessen lassen würde, aber wenn 2 alte gesunde Eltern DSLD Nachkommen bringen macht es schon Nachdenklich und wenn möglich würde ich gerne jegliche Möglichkeit nutzen um alle Risiken aus zu schliessen.

__________________
nicht ärgern nur wundern und besser machen.
24.10.2013 02:09 Felischa ist offline E-Mail an Felischa senden Homepage von Felischa Beiträge von Felischa suchen Nehmen Sie Felischa in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 625
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.331.110
Nächster Level: 1.460.206

129.096 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Delgado bekommt ja nun schon seit über 2 Jahren Jiaogulan und seither hat er auch keinerlei Probleme mehr. Nun darf Jiao seit einiger Zeit nicht mehr als Lebensmittel verkauft werden und es wird immer schwieriger anständige Qualität zu bekommen. Hat jemand von Euch noch eine gute Adresse? Habe jetzt gerade 2 Kg bei Sandos Naturkost gekauft und ich würde es am Liebsten zurückschicken, sehr schlechte Qualität bei gleichem Preis! böse
26.10.2013 18:42 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
Beauty
Reitpferd


images/avatars/avatar-538.jpg

Dabei seit: 31.05.2013
Beiträge: 622
Herkunft: Mittelfranken

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 979.280
Nächster Level: 1.000.000

20.720 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Felischa

Ja es gibt laut meinen Tierarzt einen Test.
Wenn ich es richtig verstanden habe,wird aus den Rücken oder der Halswirbelsäule entnommen .Aber ich will jetzt nichts behaupten,ich frage ihn lieber noch mal.

__________________
...jeden Anfang wohnt ein Zauber inne...
26.10.2013 18:50 Beauty ist offline E-Mail an Beauty senden Beiträge von Beauty suchen Nehmen Sie Beauty in Ihre Freundesliste auf
Escapada Escapada ist weiblich
Remonte


Dabei seit: 30.03.2010
Beiträge: 460

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,00

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.257.335
Nächster Level: 1.460.206

202.871 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Möglichkeit einer Biopsie um Veränderungen im Muskel- und Bindegewebe festzustellen, gibt es doch schon länger? Meine Tierärzte halten davon nichts, Dr. Kellon/USA riet mir ebenfalls davon ab, zu hohes Risiko, zuviele wichtige Strukturen zu zerstören... Sie sagte mir, deshalb würden diese Test beim lebenden Pferd ganz selten durchgeführt werden und man eher dann durch Nekropsien im Nachhinein feststellen, ob ein Pferd erkrankt war.
26.10.2013 19:24 Escapada ist offline E-Mail an Escapada senden Beiträge von Escapada suchen Nehmen Sie Escapada in Ihre Freundesliste auf
Bylgia Bylgia ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-1015.jpg

Dabei seit: 08.10.2007
Beiträge: 704
Herkunft: Zürich, Schweiz

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.560.513
Nächster Level: 3.025.107

464.594 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da wäre ich auch sehr daran interessiert, ob es diesen Test gibt oder nicht.
...aber eine Entnahme aus dem Rücken/Halswirbelsäule wäre mir zu gefährlich am lebenden Pferd....
26.10.2013 20:25 Bylgia ist offline E-Mail an Bylgia senden Beiträge von Bylgia suchen Nehmen Sie Bylgia in Ihre Freundesliste auf
Felischa Felischa ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-359.jpg

Dabei seit: 29.09.2009
Beiträge: 1.727
Herkunft: Gifhorn Bokensdorf

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,17

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.033.784
Nächster Level: 5.107.448

73.664 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

unglücklich Ok das würde ich evl nur machen wenn ein Verdacht besteht aber als vorsorge sind mir das die Risiken zu gross... schade ich dachte es gibt schon ein Genetischen Test.

__________________
nicht ärgern nur wundern und besser machen.
27.10.2013 00:48 Felischa ist offline E-Mail an Felischa senden Homepage von Felischa Beiträge von Felischa suchen Nehmen Sie Felischa in Ihre Freundesliste auf
PasoTirol PasoTirol ist weiblich
Jungpferd


images/avatars/avatar-365.jpg

Dabei seit: 04.05.2010
Beiträge: 135
Herkunft: Österreich


Mitglied bewerten

Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 364.222
Nächster Level: 369.628

5.406 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben

Leider gibt es nach wie vor keinen Test dazu ...
Also keinen DNS test etc.
Man kann nur alles erdenklich beste dafür tun als züchter indem man mit langlebigen Pferden / linien züchtet und alles aussortiert das auffälligkeiten zeigt.

Wäre schön wenn es in der Forschung weiter ginge und diesbezüglich ein Test auf den Markt käme.
Da man diese Probleme aber häufiger bei anderen Rassen auch finden bin ich optimisitisch

Ich selbst füttere Jiao nicht aber ich weiß das man das in Österreich eigentlich gut bekommen kann.
zum Beispiel hab ich erst vor kurzem im Reformhaus große Werbung gesehen von Tee Tropfen pflanzen etc.

Beim Kräuterhaus Salzkammergut war das die Pflanze des Jahres... vielleicht bekommt ihr das darüber ?

www.salzkammergut-kh.at
office@salzkammergut-kh.at

LG
28.10.2013 07:51 PasoTirol ist offline E-Mail an PasoTirol senden Homepage von PasoTirol Beiträge von PasoTirol suchen Nehmen Sie PasoTirol in Ihre Freundesliste auf
Merlin Merlin ist weiblich
Remonte


images/avatars/avatar-364.jpg

Dabei seit: 30.04.2010
Beiträge: 372
Herkunft: Stuttgart

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.004.942
Nächster Level: 1.209.937

204.995 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So eine Biopsie würde ich auch nicht in Auftrag geben wollen, wahrscheinlich nicht mal, wenn ich einen Verdacht bei meinem Pferd hätte ...

Aber das ist auch bloss ein Wallach, da stellt sich die Zuchtfrage ja gar nicht erst :-)

Rein aus Interesse: wie wird denn eine Biopsie überhaupt gemacht? Wird da einfach etwas aus dem Muskelgewebe des Pferds "rausgestanzt" oder wie muss man sich das vorstellen?
28.10.2013 11:08 Merlin ist offline E-Mail an Merlin senden Beiträge von Merlin suchen Nehmen Sie Merlin in Ihre Freundesliste auf
Encanto Encanto ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 23.11.2011
Beiträge: 625
Herkunft: 56288 Krastel

Bewertung: 
2 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,50

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.331.110
Nächster Level: 1.460.206

129.096 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@PasoTirol, vielen Dank für die Info und den Link fröhlich
28.10.2013 17:35 Encanto ist offline E-Mail an Encanto senden Beiträge von Encanto suchen Nehmen Sie Encanto in Ihre Freundesliste auf
PasoTirol PasoTirol ist weiblich
Jungpferd


images/avatars/avatar-365.jpg

Dabei seit: 04.05.2010
Beiträge: 135
Herkunft: Österreich


Mitglied bewerten

Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 364.222
Nächster Level: 369.628

5.406 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

gerne Augenzwinkern
hoffe das hilft dir weiter
29.10.2013 07:52 PasoTirol ist offline E-Mail an PasoTirol senden Homepage von PasoTirol Beiträge von PasoTirol suchen Nehmen Sie PasoTirol in Ihre Freundesliste auf
Mrs.Mogli Mrs.Mogli ist weiblich
Reitpferd


Dabei seit: 16.10.2013
Beiträge: 610

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,00

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 876.340
Nächster Level: 1.000.000

123.660 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Faiza
Danke Daja!

Ich habe hier ein Video, allerdings miese Qualität und im Querformat, deshalb habe ich es noch nicht gepostet. Aber um zu sehen, was ich meine, wird's wohl taugen:

http://youtu.be/soLwf_KIG-U

Sie ist jung, bildschön und scheints ein wilder Feger Herzaugen

Erst dachte ich, sie hätte auch noch eine Fehlfunktion im Knie, aber es scheint so wegen der unterschiedlichen Durchtrittigkeit zu sein.

Für mich sieht es, wie eine gut, aber "wild" verheilte schwere Verletzung aus.
Ich würde sie ambulant einer großen Uniklinik vorstellen (und erstmal absprechen, was die nur mal Zeigen-Sprechstunde kostet)
Wenn es die Folgen der Verlezung sind, also keine degenerative Erkrankung, müße man die einschneidenden Narben revidieren und eventuell auch die Sehnen operativ kürzen lassen können.

???

An einem solchen Pferd verdient kein Züchter mehr was. Man sollte den Mut loben, es am Leben gelassen zu haben.

Nun mal eine Frage zum Thema, dass ich noch nicht komplett gelesen habe.

Welchen Zusammenhang gibt es bei DSLD/ESPA und Rehe ?
Wo genau hakt es im Stoffwechsel - welche Organe sind betroffen und wie ?
Mit welchen Inhaltsstoffen setzt die Gabe des Pflanzenmedikamentes, was hier so häufig erwähnt wird, an?

Wenn es wo steht, wäre mir die ungefähre Seitenangabe auch hilfreich.


lg elke
30.10.2013 03:19 Mrs.Mogli ist offline E-Mail an Mrs.Mogli senden Beiträge von Mrs.Mogli suchen Nehmen Sie Mrs.Mogli in Ihre Freundesliste auf
MANU MANU ist weiblich
Administrator


images/avatars/avatar-480.jpg

Dabei seit: 05.10.2007
Beiträge: 2.855
Herkunft: Sachsen

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,75

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.390.490
Nächster Level: 11.777.899

1.387.409 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier bitte auch mal eine neue Box eröffnen. Augenzwinkern

__________________
"Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen." Erich Kästner

LG
MANU

meine Facebook-Seite
30.10.2013 08:16 MANU ist offline E-Mail an MANU senden Homepage von MANU Beiträge von MANU suchen Nehmen Sie MANU in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie MANU in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (70): « erste ... « vorherige 68 69 [70] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » DSLD / ESPA, Symptome, Therapieansätze und Hufbearbeitunge

Views heute: 9.096 | Views gestern: 28.132 | Views gesamt: 71.180.694

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH